Avatar

San Francisco | Heimat für über 800.000 Menschen unterschiedlicher Herkunft, Rassen und Religionen. Egal ob du nach Spaß, Shoppingmöglichkeiten oder Arbeit suchst, in der goldenen Stadt gibt es all das zu genüge. Dank den unterschiedlichen Stadtvierteln, findest du alles, was dein Herz begehrt und du dir vorstellen könntest. Liebe, Freundschaften, Affären – all das gehört zum tagtäglichen Leben eines jeden Menschens in einer Großstadt. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt, denn auch Kriminalität gehört zu großen Teilen zu San Francisco. Im Untergrund bekriegen sich die South Side Serpents, Santa Muerte und die russische Mafia um Macht, Geld und die verschiedenen Stadtteile. Im Latinoviertel heißt es dagegen, jeder gegen jeden. Einzelne Kleinkriminelle machen die Straßen unsicher und verbreiten Angst und Schrecken, was dem Stadtteil einen schlechten Ruf beschafft. Doch geht es bei diesen längst nicht mehr um Macht, Einfluss oder Geld, sondern um das pure Überleben auf den Straßen. Schließlich ist der Stadtteil für die größten Obdachlosenzahlen bekannt. Nun kommst du ins Spiel. Möchtest du zu den Reichen und Schönen gehören? Oder möchtest du ein Gangmitglied oder gar ein Mafiamitglied werden? Möchtest du ein Bewohner der Großstadt sein? Oder bist du nur auf der Durchreise? All das liegt in deiner Hand.



DAS #FOUR-ONE-FIVE IST EIN CRIME, REALLIFE-FORUM MIT EINEM FSK 18 RATING. GESCHRIEBEN WIRD IM ROMANSTIL UND NACH DEM PRINZIP DER ORTSTRENNUNG. KRIMINELLER, STUDENT, EINFACHER BEWOHNER, JUNG ODER ALT ODER SOGAR POLITIKER? WILLKOMMEN IST BEI UNS JEDER, DEM HARMONIE UND DIE FREUDE AM PLAY WICHTIG IST. DENN WIR VOM #FOUR-ONE-FIVE WOLLEN EIN LANGFRISTIGES ZUHAUSE BIETEN


Sucht nicht Jeder nach irgendwem? So auch wir! Du möchtest ein Teil unseres Forums werden, dir fehlt aber noch der Anschluss? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere Gesuche. Wer weiß, vielleicht wartet das passende Gesuch nur darauf von dir besetzt zu werden.

Wir sind das Team vom #FourOneFive und bestehen aus Max, Josi, Nik, Vinaya, Josh und Feliks. Du kannst dich bei jeglichen Anliegen an uns wenden. Wir haben immer ein offenes Ohr für dich.



LANGSAM ABER SICHER LÄUFT DER GOSSIP CLUB ZU HOCHTOUREN AUF. BEZIEHUNGEN ZERBRECHEN, FREUNDE WERDEN ZU ERBITTERTEN FEINDEN UND AUCH EIN MITGLIED DER MAFIA MUSSTE SEIN LEBEN LASSEN WEIL DER CLUB SEINE GEHEIMNISSE AUFGEDECKT HAT. IM UNTERGRUND BEREITEN SICH DIE SANTA MUERTE VOR, MAN SPRICHT VON GEHEIMEN TREFFEN, VORBEREITUNGEN FÜR DEN NÄCHSTEN ANGRIFF? UM DIE SERPENTS UND AUCH DIE MAFIA IST ES GERADE RUHIG, WAHRSCHEINLICH ZU RUHIG.



#151

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 23.12.2018 18:09
von Maxime Hazel Blanchard | 764 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 




nach oben springen

#152

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 23.12.2018 19:51
von Jade Avara
avatar



• NAME;
Jade Avara

• ALTER;
25

• BERUF;
Stripperin aus Leidenschaft

´• STORYLINE;
Der Name Avara, hatte noch nie eine größere Bedeutung. Er stand für nichts. Das änderte sich auch nicht, als Miss Sara Avara, eine Frau die bekanntlich für ein paar Kippen die Beine breit machte, eine Tochter bekam. Jade war nicht gerade aus Liebe entstanden. Eigentlich wusste sie nicht einmal mit welchem ihrer Typen sie dieses Kind gezeugt hatte. Sie wusste nur, dass sich nun etwas ändern musste.
Nun was soll ich sagen? Meine Mom hat nichts geändert. Sie macht auch heute noch für ein paar Kippen die Beine breit. Und eben genau so gestaltete sich meine Kindheit und Jugend. Trist, trostlos und im sanften Nebel von Zigaretten. Meiner Mom war es im Grunde genommen egal was ich tat. Hauptsache ich starb nicht, denn das hätte nur unangenehme Fragen aufgeworfen. Sie versorgte mich, machte mir Essen und so ein Zeug, aber dass sie wirkliches Interesse an mir gehabt hätte, konnte ich nicht behaupten. Im Grunde genommen war es mir egal. Ich war in der Beziehung zu meiner Mutter sehr gleichgültig, konnte es aber nicht haben, wenn Jemand sie beleidigte. Klar jeder bei uns in der Straße wusste, was sie war und doch sollte es in meiner Gegenwart Niemand wagen sie zu beleidigen. So bekam ich schon früh immer wieder Probleme. Ich schlug mich oft, was sich allerdings verwuchs. Je älter ich wurde, als desto sinnloser empfand ich es mich zu schlagen. Es brachte mir nichts und meiner Mutter schon gar nicht. Wenn sie mich eine Sache lehrte, dann dass es einem egal sein sollte, was andere Menschen von dir denken. Eine Weisheit, die mich bis heute begleitet.
Irgendwann entdeckte ich das Tanzen für mich. Ich erinnerte mich noch ziemlich gut daran, dass wir einmal in der Schule im Sportunterricht getanzt hatten und ich zum ersten Mal etwas wirklich gut konnte. Tanzen war meine Leidenschaft, meine Passion. Nur leider verdiente sich mit Tanzen kein Geld. Solange ich noch bei meiner Mutter lebte war das kein Problem, doch befand sie, kurz nach meinem 18. Geburtstag, ich sei jetzt alt genug auf eigenen Beinen zu stehen. Sie wollte San Francisco verlassen und vor der aufkommenden Kriminalität fliehen. Ich hatte die Wahl mit zu kommen und mir in einer neuen Stadt ein eigenes Leben aufzubauen, oder aber hier zu bleiben und zu sehen wie ich klar kam. Ich entschied mich zu bleiben. Was aus meiner Mutter wurde, erfuhr ich erst Jahre später.
Jetzt aber stand ich alleine da und musste zusehen, wie ich zurechtkam. Ich hielt mich mit einigen Gelegenheitsjobs über Wasser, bemerkte aber bald, dass man damit kein wirkliches Geld verdienen konnte. Es nervte mich andauernd arbeiten zu müssen und am Ende nichts über zu haben. Ich konnte mir nie tolle Klamotten kaufen oder die schöne Handtasche oder eine gute Wohnung mieten. Nein, immer musste ich alles Geld was ich hatte ganz genau einteilen um durch den Monat zu kommen. Das hielt ich so lange durch, bis ich ein unmoralisches Angebot erhielt.
Ich erinnerte mich nicht mehr genau an diese Nacht, denn ich hatte beschlossen das restliche Geld des Monats in einer Bar zu vertrinken und war schon ziemlich betrunken gewesen, als dieser Mann im hübschen Anzug mich angesprochen hatte. Er hatte mich nach meinem Job gefragt und mir einige Getränke ausgegeben. Er sagte mir, er hätte eine Stelle für mich, bei der ich mir um Geld keine Sorgen mehr machen müsse. Anfangs glaubte ich, er wolle mir einen Job als Nutte anbieten, als er aber davon sprach, dass ich nur tanzen müsste, wurde ich hellhörig. Er schob mir eine Karte zu und schon am nächsten Abend tanzte ich in seinem Club vor.
Was soll ich sagen? Im Club dieses Mannes tanze ich bis heute und muss mich um Geld nicht mehr sorgen. Ich miete mir schon nach zwei Monaten eine neue Wohnung in der Nähe des Clubs und musste ehrlich zugeben, meinen Job zu lieben. Ich konnte tanzen und verdiente dafür gutes Geld. Ehrliches Geld. Außerdem kam man als Stripperin mit allerhand Menschen in Kontakt und so war mein Leben von einem Tag auf den Anderen ein ganz anderes geworden. Ich lebte nicht mehr in Tristes und Zigarettennebel. Mein Leben war nun voller Glitzer, viel Alkohol und Ausgelassenheit. Mein Job war meine Passion geworden und ich konnte mir nicht vorstellen, etwas Anderes zu tun.
Ein gutes Jahr nachdem ich angefangen war in dem Club zu arbeiten, hörte ich wieder von meiner Mutter. Sie war wohl nach New York gezogen. Ein Anwalt von dort kontaktierte mich jedenfalls und teilte mir mit, dass meine Mutter mir etwas vererbt hatte. Sie war vier Monate zuvor an einer Überdosis gestorben. Ich schlug ihr Erbe aus und schloss damit mit meinem alten Leben ab. Alles was ich davon noch hatte war mein Name Jade Avara.

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Julianne Hough



• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Nein

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Ich glaube da ich mich auf kein Gesuch bewerbe muss ich auch keinen abgeben, wenn doch tue ich das gerne

• ALTER DEINER PB;
24


Vinaya Lizzie Baker sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#153

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 23.12.2018 20:17
von Vinaya Lizzie Baker | 521 Beiträge

Hellooooooo it's meee
- I'm so sorry, eigentlich sollte ich jetzt Weihnachtslieder benutzen, oder nicht?

Es tut mir wahnsinnig leid, dass du nun doch so lange hast warten müssen
Aber du weißt schon, Weihnachtsstress undso

Deswegen beeilen wir uns nun ganz schnell mit deinen Daten, damit du auf die andere Seite rüber darfst
Dein Name ist frei, dein Avatar - der einfach nur bombe ist - ist ebenfalls frei und auch die Storyline passt
Dementsprechend darfst du dich gerne anmelden
Ich trage sogar ganz Gentlewoman like deine Kofferchen
Bis gleich

xoxo,
Naya



nach oben springen

#154

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 23.12.2018 20:51
von Maxime Hazel Blanchard | 764 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 




nach oben springen

#155

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 24.12.2018 02:08
von Anastasia
avatar



• NAME;
Anastasia Victoria Winter

Bedeutung: Die Auferstehung und die Siegerin

• ALTER;
22 Jahre

• BERUF;
Sie ist Musikstudentin.

´• STORYLINE;
Anastasia wurde gemeinsam mit ihrem Zwillingsbruder Anastasius 1996 in San Fransisco geboren. Die beiden Geschwister wuchsen in einer wohlhabenden Familie auf. Während ihr Vater ein Amerikaner war, so stammte ihre Mutter aus Russland. Ihr Vater war im geheimen ein Waffenhändler, welcher Waffen mit der Mafia handelt. Sein Geschäftspartner hieß: Nikolaj Orlow. Von seinen Geschäften wusste niemand aus seiner Familie Bescheid. Für seine Familie war er ein Bänker, der die Familie stets gut versorgte. Ihre Mutter hingegen war eine erfolgreiche Modedesignerin, die um die ganze Welt reiste, damit jeder ihre neuste Mode sehen konnte.
Anastasias Kindheit verlief ohne große zwischen Fällen.
Viel mehr war sie oft am quengeln gewesen, sobald sie etwas in den Geschäften gesehen hatte, was ihr gefiel, kauften dies ihre Eltern alles nur, damit sie ihre kleine Prinzessin zufrieden stellen konnten. Dies ging eine ganze Weile so, obwohl es sich dabei lediglich, um Kleinigkeiten gehandelt hatte.

Letzten Endes wurde das Mädchen eingeschult, sicherlich sorgten ihre Eltern dafür, dass sie auf eine Privatschule unterrichtet wurde und nur die besten Lehrer bekam. Dort auf der Schule hatte sie leicht Anschluss gefunden und nach einigen Wochen Freundinnen gefunden. In der Schule war sie auch recht gut gewesen, es gab dass ein oder andere Fach, indem sie auch schlecht war, aber so viele waren es nicht gewesen.

Schließlich fing Anastasia an sich für Musik zu interessieren, weswegen sie anfing Gitarre zu spielen. Mit der Zeit entschloss sich das Mädchen auch dafür Musik zu studieren, woraufhin sie sich in der Schule noch mehr anstrengte.
Infolgedessen verbrachte sie ihre Freizeit, um Gitarre zu lernen, woraufhin sie feststellte, das sie sehr gut darin war, allerdings vernachlässigte sie dadurch nicht ihre anderen Hobbys, wie: ihre Freunde und shoppen.

Letztendlich folgte der Tag an dem für Anastasia alles veränderte:
Anastasius wollte an einem Autorennen teilnehmen, weil sie auf schnelle Wagen stand wollte Anastasia dabei sein. Deswegen saß sie als Beifahrerin in dem Auto, welches ihr Bruder fuhr. Das Rennen begann. Alles schien gut zu laufen, so lange bis Anastasius die Kontrolle über das Gefährt verlor, dieses kam von der Straße ab, sein Auto überschlug sich und blieb irgendwann stehen. Ihr Bruder war sofort tot, Anastasia hingegen wurde mit einigen Verletzungen in das Krankenhaus gebracht.
Es dauerte einige Tage, bis sie das Krankenhaus verlassen durfte, jedoch war danach nichts mehr so, wie es einmal war.
Unterdessen folgte die Beerdigung ihres Bruders, welchen sie schmerzlich vermisste, allerdings zeigte sie dies niemanden.

Dies führte dazu, das sie sich von einer Party, in die nächste stürzte und Mengen von Alkohol trank. Die inzwischen junge Frau wollte einfach den Verlust ihres Bruders dadurch vergessen, was nicht so einfach war. Anastasia sah man so gut, wie jeder auf Party, woraufhin sie das Geld zum Fenster hinaus warf. Sie kaufte sich teure Kleidung, Schmuck und vereiste sooft sie konnte. Darüber hinaus konzentrierte sie sich mehr auf die Musik, anstatt auf die Universität auf, welcher sie mittlerweile ging.

Auf jener Studentenparty hatte Anastasia den Russen Feliks kennengelernt. Er war ein gutaussehender junger Mann, der ihr gut gefiel, des Weiteren stammte er aus einer reichen Familie. Was wollte sie da noch mehr?
Sie kamen schließlich ins Gespräch und, wie es der Abend so hervorbrachte teilten die beiden das Bett. Anastasia hatte sich nach dieser Nacht fest vorgenommen, dass sie das Herz dieses Mannes erobern wollte. Auch wenn dies nicht gerade einfach werden würde, so leicht gab sie nicht auf.


.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Hailee Steinfeld



• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Ja

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Nein

• ALTER DEINER PB;
27 Jahre


Joshua Morello sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#156

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 24.12.2018 02:20
von Joshua Morello | 505 Beiträge

Darf ich schon sagen, frohe Weihnachten, oder ist es dafür noch zu früh?

Jedenfalls hast du Glück - ich wollte eigentlich gerade ins Bett verschwinden, um mich meinem Schönheitsschlaf zu widmen. Aber ich möchte dich bei dem scheiß Wetter nicht alleine draußen vor der Türe stehen lassen.

Checken wir also mal rasch deine Angaben - dein Name ist noch frei und Hailee wurde für dich reserviert. An deiner Storyline habe ich so weit auch nichts zu meckern. Ich werde dir allerdings noch @Feliks Komarow verlinken, damit er ebenfalls seinen Senf abgeben kann.

Ich bitte dich an dieser Stelle aber um etwas Geduld; es ist ja doch schon recht spät.

Greetz,
- Josh.



nach oben springen

#157

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 24.12.2018 12:57
von Feliks Komarow | 265 Beiträge

Lieber Gast,
ich mache es kurz: Deine Angaben sind in Ordnung (kiss). Du darfst dich anmelden und ein Admin wird dich freischalten!
Frohe Weihnachten!

LG Feliks



nach oben springen

#158

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 24.12.2018 13:50
von Sebastian
avatar



• NAME;
Sebastian Hunter Brewsterr

• ALTER;
21

• BERUF;
Jura Student und ModelArbeitsmarktgesuche.

´• STORYLINE;
Sebastians Vater ist Hedgefond Manager und seine Mutter arbeite als Kuratorin in einem hiesigen Museum. Aufgewachsen ist er wie die meisten reichen Kids in dem Stadtteil Pacific Heights. Er hat seinen High School Abschluss mit Bestnoten gemacht, spielt Football und wurde im ALter von 16 als Model entdeckt. Seid dem genießt er sein Leben, wohnt jedoch noch bei seinen Eltern. In seiner Freizeit zieht er gerne mit seinen besten Freunden ums Haus und lässt auch mal die Sau raus. Beim Sex steht er eher auf Männer, ist jedoch auch Frauen nicht abgeneigt. Alles weiter würde ich inplay erspielen
.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Tucker des Lauriers

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Nein

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Nein

• ALTER DEINER PB;
Anfang 30FSK18 Real Life Crime Forum ist!


Josefine Gilbert sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#159

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 24.12.2018 13:52
von Josefine Gilbert | 642 Beiträge


HELLO
Hast mich gerade noch so erwischt bevor ich mich ganz der Weihnachtsstimmung hingebe

Soweit stimmen deine Angaben alle, allerdings würde ich dich bitten deine Story noch etwas auszuarbeiten.
Was ist deinem Chara so passiert? Was macht ihn aus? Wieso ist er der, der er heute ist?
Einfach ein paar mehr Informationen




nach oben springen

#160

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 24.12.2018 14:05
von Sebastian
avatar

Im Grunde ist er so das typische, reiche, verwöhnte Kid. Seine Eltern haben wenig Zeit für ihn und kümmern sich nur um ihre Karrieren. Daher bekam er immer alles, was er wollte. Seine Familie beruft sich auf die ersten Pilgerväter die auf der Mayflower in Plymouth Rock gelandet sind und halten sich damit für etwas viel besseres, als die restliche High Society. Daher kann man Sebastian auch eher als Arrogant, oberflächlich und kalt beschreiben. Sonst kann man über ihn noch sagen, dass er eben Football spielte, Kapitän seiner High School Mannschaft war, Model ist und eher das Nachtleben genießt, Partys feiert und mit seinen "Freunden" abhängt. Einen wirklichen Freund hat er nur einen (den würde ich hier dann suchen). Drogen nimmt er hin und wieder mal Kokain, alles andere ist nicht drin. Er achtet auf sein Äußeres, flirtet mit jedem oder jeder, der/die im gefällt. Im großen und ganzen kann man sagen, dass er nicht wirklich einen tiefer gehenden Charakter hat. Jura studiert er nur, weil er nicht immer als Model arbeiten kann und sein Vater ihn gezwungen hat zu studieren, sonst gibt es keine Kohle mehr. Außerdem will sein Vater, dass Sebastian mal sein Nachfolger wird bzw. den gleichen Beruf ergreift. Sein Familienleben ist wie gesagt, kalt und auch innerhalb der Familie gehen alle sehr distanziert miteinander um. Er hat noch einen jüngeren Bruder, zu dem er ein sehr gutes Verhältnis hat. Ansonsten spiele ich die Dinge eher inplay und sehe was sich an Möglichkeiten der Entwicklung ergibt.


nach oben springen

#161

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 24.12.2018 14:27
von Jay Gonahan | 135 Beiträge
nach oben springen

#162

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 24.12.2018 15:02
von Joshua Morello | 505 Beiträge

Hallo, lieber Gast.
Ich werde mal für die bezaubernde Josi übernehmen, die gerade vermutlich noch die letzten Weihnachtsgeschenke einpackt. Aber verrat's keinem.

Mit deinen Abgaben bin ich vollkommen zufrieden - demnach darfst du dich gerne auf die andere Seite begeben.

Greetz,
- Josh.

PS: Danke für die Verlinkung, Jay.



nach oben springen

#163

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 24.12.2018 15:20
von Sebastian
avatar

Angemeldet habe ich mich. Vielen Dank. Freue mich.


nach oben springen

#164

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 24.12.2018 17:20
von Feliks Komarow | 265 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 




nach oben springen

#165

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.12.2018 19:41
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Raphael Castro

• ALTER;
34 Jahre

• BERUF;
Rapper (Produzert auch aber nur für seine Jungs und im kleinen Rahmen)

´• STORYLINE;
Die Story wird noch intern geändert
Geboren und aufgewachsen ist Raphael in San Francisco, als erstgeborener der Familie. Seine Mutter ist Krankenschwester, die den ganzen Tag immer nur arbeiten war, während sein Vater sein Studium nachholte und eine Karriere als Anwalt anstrebte, um der Familie etwas bieten zu können. So kam es, dass Raphael die meiste Zeit mit seinem Vater verbrachte oder aber mit einer Babysitterin, die das ganze auf einer ehrenamtlichen Basis tat, da sich die Familie keine teure Babysitterin leisten konnte. Schon früh hatte man bemerkt, dass Raphael die Liebe zur Musik entdeckte. Statt mit irgendwelchen Autos zu spielen, griff der kleine Raphael zu dem Xylofon, klimperte auf dem Klavier rum und beschäftigte sich mit etlichen anderen Musik-Instrumenten, die er zu Hause entdeckte. Da er die finanziellen Probleme seiner Eltern nicht mitbekam, konnte er nicht behaupten, dass er eine schlechte Kindheit hatte. Ganz im Gegenteil – da seine Eltern alles Mögliche für ihn taten. Als er acht Jahre alt war, bekamen seine Eltern noch ein weiteres Kind. Dieses Mal war es eine kleine Tochter und Raphael wurde somit zum großen stolzen Bruder, was er natürlich auch jeden sofort berichtete der ihm entgegenkam. Die wirklichen Probleme fingen erst in der Jugend an, als er nicht so recht wusste, was er mit seinem Leben anfangen sollte. Während seine anderen Mitschüler den Unterricht folgten, saß er in der letzten Reihe und fing mit seinen Stiften an auf den Tisch zu "hämmern" und somit eine kleine Melodie zu erzeugen. Man konnte also sehen, dass er immer noch Interesse zur Musik zeigte. Seinen Schulabschluss schaffte er nicht, da er mitten im letzten Jahr anfing alles hängen zu lassen und lieber mit seinen Jungs feiern ging und mit ihnen Drogen nahm. Zu dieser Zeit hatte er auch seinen ersten Song in einer Besenkammer aufgenommen, der natürlich mehr als beschissen war. Der Beat klang zwar mega, doch der Text war eher sinnlos zusammengewürfelt gewesen. Doch blieb er an der Sache dran und flog somit auch irgendwann von der Schule, da er einfach nicht mehr anwesend war. Um seine Eltern und auch sich zu finanzieren, fing er an zu klauen und die Sachen auf der Straße zu verticken. Was danach folgte, konnte man sich denken. Es dauerte nicht lange, da wurde er erwischt und bekam somit seine ersten Sozialstunden, die er jedoch ohne rummaulen hinter sich brachte, damit er schnell wieder weitermachen konnte, mit dem wo er dachte, er kann das am besten: Texte schreiben und Musik machen. Niemand wollte so wirklich an ihn glauben, lediglich seine Schwester sah in ihm etwas und hatte ein Gefühl, dass er es wirklich zu etwas bringen konnte. Nach seiner ersten Single kamen irgendwann seine zweite und dritte Single, die auf YouTube mehr negative als positive Bewertungen hatte. Erst als er seine vierte Single veröffentlichte, bekam er zwei Tage später eine Nachricht von einem Produzenten, der ebenfalls Potenzial in Raphael sah. Nicht nur mit seinen Texten, sondern auch mit der Melodie, die er selbst produzierte. Es dauerte nicht lange und er und seine Jungs waren bei dem Label des Produzenten unter Vertrag. Anfangs schienen sie sich noch verstanden zu haben, bis man Raphael vorschreiben wollte, wie er seine Songs machte und über was er rappen/singen sollte. Wenn es eins gab, was Raph hasste, dann war es, wenn ihm jemand etwas vorschrieb oder versuchte ihm was vorzuschreiben. Es war ein harter und jahrelanger Kampf, aber seine Jungs und er hatten es geschafft sich "freizukaufen". Da er über die Jahre sämtliche Erfahrungen gesammelt hatte und auch irgendwann das nötige Geld hatte, kaufte er sich irgendwann für die Jungs und sich ein Studio, wo sie alle aufnehmen konnten ohne jeglichen Verpflichtungen. Weiterhin begleitete ihm das kleine Drogenproblem, vor welchem er sich nicht mal versteckte und den Konsum von diesem auch des Öfteren auf den sozialen Netzwerken – wofür er auch irgendwann gesperrt wurde für einige Zeit -, teilte und trotzdem waren seine Fans, der innere Kreis, ihm immer noch treu, was er zuerst natürlich nicht verstand. Es kam, wie es kommen musste, man verknackste Raphael eines Tages zu ein Jahr Haft, da er im Besitz von BTM war und man auch direkt wusste, dass es nur seins war. Die Strafe musste er natürlich sofort antreten, die er auch ohne jegliche Verlängerungen oder Vorfällen absaß und wieder waren es die Fans, die hinter ihm standen und die sogar vor dem Gefängnis mit seinen Jungs auf ihn warteten. Inzwischen sind einige Jahre vergangen und er produziert nur noch für seine Jungs, da er sein Studio verkauft hatte, um sich auf seine Karriere zu konzentrieren. Mit seinen Eltern und seiner Schwester, die er regelmäßig Geschenke machte, hatte er immer noch ein gutes Verhältnis. Ob er aus seinen Fehlern gelernt hatte? Man weiß es nicht..
.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Raphael Ragucci (wurde mir reserviert)

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
kann man so sagen, mir wurden Angebote gemacht

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
nein

• ALTER DEINER PB;
25 Jahre


Joshua Morello sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Faith Maxwell
Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 230 Gäste und 76 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1579 Themen und 24375 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 112 Benutzer (05.11.2018 08:00).

disconnected #415-TALK Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen