Avatar

San Francisco | Heimat für über 800.000 Menschen unterschiedlicher Herkunft, Rassen und Religionen. Egal ob du nach Spaß, Shoppingmöglichkeiten oder Arbeit suchst, in der goldenen Stadt gibt es all das zu genüge. Dank den unterschiedlichen Stadtvierteln, findest du alles, was dein Herz begehrt und du dir vorstellen könntest. Liebe, Freundschaften, Affären – all das gehört zum tagtäglichen Leben eines jeden Menschens in einer Großstadt. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt, denn auch Kriminalität gehört zu großen Teilen zu San Francisco. Im Untergrund bekriegen sich die South Side Serpents, Santa Muerte und die russische Mafia um Macht, Geld und die verschiedenen Stadtteile. Im Latinoviertel heißt es dagegen, jeder gegen jeden. Einzelne Kleinkriminelle machen die Straßen unsicher und verbreiten Angst und Schrecken, was dem Stadtteil einen schlechten Ruf beschafft. Doch geht es bei diesen längst nicht mehr um Macht, Einfluss oder Geld, sondern um das pure Überleben auf den Straßen. Schließlich ist der Stadtteil für die größten Obdachlosenzahlen bekannt. Nun kommst du ins Spiel. Möchtest du zu den Reichen und Schönen gehören? Oder möchtest du ein Gangmitglied oder gar ein Mafiamitglied werden? Möchtest du ein Bewohner der Großstadt sein? Oder bist du nur auf der Durchreise? All das liegt in deiner Hand.



DAS #FOUR-ONE-FIVE IST EIN CRIME, REALLIFE-FORUM MIT EINEM FSK 18 RATING. GESCHRIEBEN WIRD IM ROMANSTIL UND NACH DEM PRINZIP DER ORTSTRENNUNG. KRIMINELLER, STUDENT, EINFACHER BEWOHNER, JUNG ODER ALT ODER SOGAR POLITIKER? WILLKOMMEN IST BEI UNS JEDER, DEM HARMONIE UND DIE FREUDE AM PLAY WICHTIG IST. DENN WIR VOM #FOUR-ONE-FIVE WOLLEN EIN LANGFRISTIGES ZUHAUSE BIETEN


Sucht nicht Jeder nach irgendwem? So auch wir! Du möchtest ein Teil unseres Forums werden, dir fehlt aber noch der Anschluss? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere Gesuche. Wer weiß, vielleicht wartet das passende Gesuch nur darauf von dir besetzt zu werden.

Wir sind das Team vom #FourOneFive und bestehen aus Max, Josi, Nik, Vinaya, Josh und Feliks. Du kannst dich bei jeglichen Anliegen an uns wenden. Wir haben immer ein offenes Ohr für dich.



LANGSAM ABER SICHER LÄUFT DER GOSSIP CLUB ZU HOCHTOUREN AUF. BEZIEHUNGEN ZERBRECHEN, FREUNDE WERDEN ZU ERBITTERTEN FEINDEN UND AUCH EIN MITGLIED DER MAFIA MUSSTE SEIN LEBEN LASSEN WEIL DER CLUB SEINE GEHEIMNISSE AUFGEDECKT HAT. IM UNTERGRUND BEREITEN SICH DIE SANTA MUERTE VOR, MAN SPRICHT VON GEHEIMEN TREFFEN, VORBEREITUNGEN FÜR DEN NÄCHSTEN ANGRIFF? UM DIE SERPENTS UND AUCH DIE MAFIA IST ES GERADE RUHIG, WAHRSCHEINLICH ZU RUHIG.



#91

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 11.12.2018 11:05
von Josefine Gilbert | 642 Beiträge


Das geht natürlich
Wir sehen uns dann auf der anderen Seite




nach oben springen

#92

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 11.12.2018 18:21
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Das mit der Organisation hatte ich ja etwas erklärt.
Das sie Aufträge an nehmen und dem reichen im Arsch treten

Aber schreibt mir sonst privat




• NAME;
Thiago Keanu Alcântara

• ALTER;
38?

• BERUF;
Er leitet ein Unternehmen/Organisation

´• STORYLINE;
Alcántara ein Name welcher in Portugal über Jahre hinweg gefürchtet wurde. Schon die Vorfahren hatten jede Menge Dreck am stecken. Von Raub über Folter bis hin zu Hinrichtung. Jeder der sich der Familie wiedersetzte wurde auf grausame Art und Weise ausgelöscht. Daran hat sich über die Jahre nichts geändert. Diese Familie ist skrupellos, keiner wagte es sich ihnen zu wiedersetzten. Im Jahre 1971 wurde die Organisation Lyons Heard ins Leben gerufen. Eine Organisation welche dem reichen Säcken das Geld aus den Taschen zieht. Lyons Heard setzte sich zwar für das gute ein, doch zum Teil waren sie auch böse. Sie halfen zwar dem Armen, doch auch Morde gingen weiter über ihre Tische.

Thiago Keanu Alcántara der älteste Sohn des Gründers der Organisation. Er wurde quasi schon in die skrupellose Art seiner Eltern hineingeboren. Seine Kindheit war alles andere als rossig, denn schon in frühen Jahren wurde er gelehrt was es heißt ein Teil dieser Familie zu sein. Der Umgang mit Waffen, das war seine tägliche Aufgabe. Wenn er oder seine Geschwister sich seinen Eltern wiedersetzten landeten sie im Keller ganz im Dunkeln und ohne essen. Die grausamen Methoden seines Vaters machten aus dem Jungen einen gefühlskalten Jungen Mann. Thiago lernte schnell, das er sich zu fügen hatte. Seinen ersten Mord hatte er gerade mal im Alter von 12 Jahren. Es war nicht einfach für ihn, aber er wusste das er es tun musste. Über die Jahre hinweg half er seinen Vater und der Organisation alle möglichen Aufträge zu erledigen. Thiago wurde in dem Jahren noch kühler und skrupelloser. Die Worte seines Vaters hatten Gesetz, und er hielt sich daran. Als sein Vater mit 58 schwer erkrankte war klar das Thiago das Erbe weiter führen sollte. Für Thiago war das zwar eine große Aufgabe, aber auch eine ganz schöne Last.


• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Jensen Ackles

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
nein

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
nein

• ALTER DEINER PB;
27


Vinaya Lizzie Baker sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#93

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 11.12.2018 18:36
von Vinaya Lizzie Baker | 521 Beiträge

Hellooooo

Ersteinmal tut mir wirklich leid, dass du hast warten müssen, aber nun bin ich ja da und kümmere mich um dich

Falls etwas wegen der Organisation sein sollte melden wir uns bei dir
Aber kommen wir nun zu deiner Bewerbung

Dein Name ist frei, der Avatar ebenfalls und die Storyline passt ebenfalls
Dementsprechend darfst du dich gerne anmelden gehen

xoxo,
Naya



nach oben springen

#94

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 11.12.2018 18:38
von Vinaya Lizzie Baker | 521 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 




nach oben springen

#95

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 11.12.2018 22:02
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Tahlia Federique Alcântara

• ALTER;
twenty-four

• BERUF;
Sie arbeitet für ihre Brüder in der Organisation

´• STORYLINE;
Wie ihre Brüder wurde sie in eine berüchtigte Familie hinein geboren und wenn man denkt, das ihre Kindheit, nur weil sie ein Mädchen ist, rosig verlaufen ist, dann irrt man gewaltig, denn die Erziehung des Mädchens war eine sehr strenge. Sie litt sehr unter den Tiraden ihres Vaters und als kleines Mädchen hatte sie sogar etwas Angst vor ihm. Sie lernte zu kuschen vor denen, die über ihr standen, aber sie lernte auch, sich gegen die Menschen zur Wehr zu setzen, die ihr Schaden wollten.
Die Machenschaften, die ihr Vater ausübte, gingen auch an ihr nicht spurlos vorbei, denn auch wenn ihre Brüder sie aus den meisten Angelegenheiten heraus halten wollten, so konnten sie dennoch nicht alles von ihr fern halten. Auf die meisten Menschen wirkt Thalia, daher eher kühl und unnahbar.

Schon in der High School, war sie bekannt dafür die Eisprinzessin zu sein, denn sie ließ niemanden an sich heran, war auch gar nicht an den Jungen in ihrem Jahrgang interessiert, denn sie hatte wichtigeres zu tun. Sie lernte viel später als ihre Brüder, den Umgang mit Waffen kennen. Erst mit 15 Jahren hielt sie das erste Mal eine Pistole in der Hand. Seit je her verbringt sie die meiste Zeit auf dem Schießplatz, um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein. Als dann ihr ältester Bruder Thiago begann die Aufgaben des Vaters zu übernehmen, hatte sie keine großen Probleme damit einen weiteren Schritt in die Organisation zu setzen und somit hält sie ihren Brüdern den Rücken frei, wo sie nur kann.

[den Rest würde ich mit Thiago dann noch weiter besprechen]

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Mein herzallerliebster Bruder Thiago hat mir Lucy Hale reservieren lassen



• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Nein, denn mein Bruder erwartet mich schon sehnsüchtig

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Nein

• ALTER DEINER PB;
Ich dark legal Alkohol trinken und Auto fahren


Maxime Hazel Blanchard sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#96

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 11.12.2018 22:08
von Maxime Hazel Blanchard | 764 Beiträge

Hallöchen Liebes.

Schön, dass du ein Teil unseres Forums werden möchtest. Ich habe rein gar nichts an deiner Bewerbung auszusetzen. Der Name ist ebenfalls frei und der Avatar war für dich reserviert. Ich hoffe, du hast schon gepackt? - Denn du ziehst zu uns nach San Francisco. Dein Bruder trägt deine Köfferchen.


Liebste Grüße,
- Max



nach oben springen

#97

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 11.12.2018 22:18
von Maxime Hazel Blanchard | 764 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 




nach oben springen

#98

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 12.12.2018 21:23
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Chiara Isabella D’Angelo

• ALTER;
vierundzwanzig

• BERUF;
Studentin - Kunstgeschichte

´• STORYLINE;
Wenn man Chiara Isabella D’Angelo fragt was sie sich am meisten wünscht bekommt man eine so simpel Antwort wie ein Stück Schokoladenkuchen oder irgendeine Handtasche, denn sie weis dass das was sie wirklich will ihr keiner geben kann. Nichts wünscht sich die junge Italienerin mehr als nachhause zu können, nicht in ihr Apartment in San Francisco und auch nicht nach Neapel, die Stadt aus der ihre Familie ursprünglich kam, nein sie wollte zurück nach New York, die Stadt in der angeblich nichts unmöglich war, doch dorthin zurück zu gehen war mehr als nur unmöglich für die junge D’Angelo.
Bereits ein Jahr nach der Eheschließung der D’Angelos erblickte ihr erstes Kind das Licht der Welt, ganz zur Freude von Mr D’Angelo war es ein Sohn, Camillo, ein Erbe und Stammhalter für das Familienimperium. Mrs D’Angelo wollte jedoch noch ein Kind, sie träumte von einer Tochter und konnte ihren Mann auch dazu überreden es ein weiteres mal zu versuchen. So einfach sie beim ersten mal schwanger wurde, um so schwieriger gestaltete es sich beim zweiten versuch. Während ihr Mann die Hoffnung bereits nach nur einem Jahr aufgab, wollte sie von ihrem Wunsch nach einer Tochter nicht ablassen. Unzählige Ärzte hatte sie besucht und keiner konnte ihr sagen weshalb es einfach nicht klappen wollte. Doch fast vier Jahre nach der Geburt ihres ersten Kindes und kurz bevor sie am aufgeben war, sollte es wie ein Wunder doch noch klappen. Neun Monate später erblickte dann auch schon Chiara Isabella das Licht der Welt und war von dem Augenblick an der Mittelpunkt im Leben ihrer Mutter.
Über ihre Kindheit selbst würde Chiara nie ein schlechtes Wort verlieren. Sie hatte liebende Eltern und einen älteren Bruder der immer zu meinte den Beschützer spielen zu müssen. Während ihre Mutter mit ihnen zuhause war und sich um die Erziehung ihrer Kinder kümmerte war ihr Vater die meiste Zeit über am abrieten. Heute noch kann sie sich daran erinnern wie er Stundenlang mit seinen Cousins und anderen Geschäftspartnern in seinem Arbeitszimmer saß und wie ihr ihre Mutter erklärte das sie ihren Vater auf keinen Fall bei seiner Arbeit stören dürfte. Was die kleine Chiara jedoch nie davon abhielt sich trotzdem in das Arbeitszimmer ihres Vaters zu schleichen, anstatt dafür ärger zu bekommen nahm sie ihr Vater immer auf seinen Schoß, gab ihr Stift und Papier zum malen, und ging einfach weiter seiner Arbeit nach. Damals verstand sie nicht worüber sich in ihrem Beisein unterhalten wurde, wenn sie heute genauer darüber nachdachte lief ihr jedoch ein schauer über den Rücken. Wie sollte sie auch als kleines Kind verstehen was es bedeutete zu einer der fünf Familien von New York zu gehören. Sie wusste das ihr Vater ein einflussreicher Geschäftsmann war und viel Geld verdiente, sie wusste auch das er wichtige Freunde und gefährliche Feinde hatte, doch wahren Ausmaße des ganzen sollten ihr erst mit den Jahren bewusst werden. Die Zeit die Mr D’Angelo durch seine Arbeit mit seinen Kindern verpasste versuchte dieser immer zu mit Geschenken wieder auf zu wiegen wodurch nie einer von Chiaras Wünschen unerfüllt blieb. Ihre Eltern schicken sie auf eine Privatschule, sie bekam Ballettunterricht und hatte einen Privatlehrer der ihr neben Englisch und Italienisch auch noch Französisch beibrachte. Es gab einfach nichts an der Kindheit von Chiara auszusetzen. Zumindest bis zu einem Gewissen Punkt …
Bis heute ist sie sich nicht sicher ob sie es Glück oder Pech nennen sollte das ihr ihr Vater an jenem Wochenende erlaubte mit der Familie einer Freundin in die Hamptons zu fahren. Die meisten der Geschehnisse kann sie heute gar nicht mehr richtig zuordnen. Einzig kann sie sich daran erinnern wie einer ihrer Cousins mitten in der Nacht das Haus ihrer Freundin stürmte und auf italienisch herumschrie. Niemand wusste in dem Moment was genau vor sich ging doch noch ehe sie es sich versah hatte er sie über seine Schulter geworfen und ohne auch nur irgend einer Erklärung mit genommen. Eine gefühlt ewig lange Autofahrt später kamen sie an einem Flugharfen an, wo sie auf einen ihrer Onkel und den Rest seiner Kinder traf. Zwar konnte Chiara deutlich erkennen das sie alle samt in Panik und vollkommen aufgelöst waren doch wollte ihr niemand erklären was los war und vor allem wo ihre Eltern und Bruder waren. Die einzige Antwort die sie bekam war das sie SOFORT in das Flugzeug steigen müssten und das es nachhause ginge. Für sie war zuhause Queens, ihre Verwandten jedoch meinten Neapel, wo der Rest der D’Angelos sich aufhielt. Erst während des Fluges erklärte man ihr was denn überhaupt vor sich ging … Verrat. Ihre Familie wurde verraten und ermordet, gerade einmal wenige Stunden nach dem den Gaglianos, Freuden der Familie, genau das selbe passierte. Jene wenige die von ihrer Familie übrig blieben beschlossen das der einzige Ort an dem sie sicher waren Neapel war, eine Stadt die quasi bereits seit Generationen ihrer Familie gehörte, dort bekamen sie den nötigen Schutz.
Auch wenn ihr ihre Eltern immer wieder von Neapel erzählt hatten, es als ihre „Wahreheimat“ bezeichneten und sie in den Ferien immer wieder dort waren, brauchte Chiara lange bis sie sich mit dem neuen Zuhause anfreunden konnte. Noch viel länger jedoch brauchte sie um das was passierte zu verarbeiten. Doch war die neue Umgebung auch irgendwie die genau richtige Ablenkung für sie, alles war neu, die Stadt die Menschen, die Schule, selbst ihre Familie war für sie irgendwie neu, da sie zuvor mit dem Teil aus Neapel nie besonders viel zutun hatte. Dennoch taten sie alles um Chiara weiterhin liebevoll und behütet auszuziehen. Mit aus reiner Vorsicht und weil sich die junge Italienerin nicht mehr allein vor die Tür traute, hatte sie immer jemanden an ihrer Seite der über sie wachte. Auch wenn es ihr anfangs schwer viel, fand sie dann doch auch an der neuen Schule Freunde und stürzte sich ganz in ihren Schulstoff.
Sobald sie ihren Schulabschluss hatte zog sie in ein Apartment in Paris um dort Kunstgeschichte zu studieren. Auch wenn Paris die Stadt ihrer Wahl war und sie es auch schnell zu lieben lernte, wirklich als Heimat konnte sie es einfach nicht bezeichnen, genau so wenig jedoch auch Neapel. Beides hatte für sie viel mehr etwas von einer Zuflucht als einem Zuhause. Neapel war die Flucht von New York und Paris die von Neapel und dem Familien Geschäft, in welches sie selbst ehe weniger rein gezogen werden wollte, was sich aber auch nicht ganz vermeiden ließ wenn man eine D’Angelo war. In ihrem Studium ging die junge Italienerin voll und ganz auf, die liebe zur Kunst hatte sie von ihren Eltern, welche nur all zu oft mit ihren Kindern durch die New Yorker Museen streiften. Während ihres Zweiten Semesters jedoch bekam sie eine Nachricht von einem ihrer Cousins der für Chiara so einiges veränderte. Angeblich sollten ein paar der Gaglianos überlebt haben und noch Geschäfte in San Francisco tätigen. Irgendwie war diese Nachricht nicht nur ein Denkanstoß für Chiara, sondern auf für ein paar ihrer Cousins. Wenn es die Galianos es schafften weiter in den Staaten zu überleben warum dann nicht auch sie. Für Chiara hatten die USA, von welchen sie eigentlich auf ewig fern bleiben wollte, einen ganz anderen Reiz. Wenn es wirklich ein paar der Gaglianos überlebt hatten dann vielleicht auch Alessandro, ihr Kindheitsfreund. So verließ sie Paris um nach San Francisco zu ziehen und dort ihrem Studium weiter nach zu gehen.
Chiara lebt in einem Apartment das ihre Familie ihr Finanziert, sie zahlen all ihre Rechnungen und tun was auch immer die junge Frau braucht um sich wohl zu fühlen. Zwar liebt sie ihre Familie und dennoch versucht sie immer einen Gewissen abstand zwischen ihr und ihnen zu halten. Sie hat einfach angst das sich die Geschehnisse der Vergangenheit wieder wiederholen könnten, weis aber auch das es nicht in ihrer Macht lieg auch nur irgendetwas daran zu ändern.

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Marilyn Lima - ich hatte mir die gute reservieren lassen


• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Das von Alessandro Gagliano nach der "Seelenverwandten"; Freundin aus der Kindheit.

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Ein neuer Post aus Charaktersicht.

• ALTER DEINER PB;
zweiundzwanzig


Josefine Gilbert sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#99

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 12.12.2018 21:26
von Josefine Gilbert | 642 Beiträge

Einen wunderschönen guten Abend, Schönheit

Es freut uns natürlich sehr das du so schnell wieder da bist um dein hübsches Gesicht abzuholen An deiner Story habe ich auch nichts zu meckern, fehlt also nur noch der Probepost. Den darfst du hier hinterlassen. Für die Wartezeit hab ich dir Kekse und Glühwein bereitgestellt


- Josi.




nach oben springen

#100

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 13.12.2018 08:36
von Josefine Gilbert | 642 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 





nach oben springen

#101

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 13.12.2018 16:49
von Alejandro
avatar



• NAME;
Alejandro Carrasco

• ALTER;
29 jahre

• BERUF;
Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere ArbeitsmarktgesucheBox Club Besitzer und mehr.

´• STORYLINE;
Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.

Alejandro Carrasco wurde am 01. Januar 1989 in Spanien geboren. Er sprich zwar Spanisch, aber seine Eltern kommen ursprünglich aus Amerika. Seine Wuzeln hat er dadurch nie verloren. Durch ein Job Angebot, welches sein Vater damals erhalten hatte zog er mit drei Jahren nach Amerika. Er selbst wurde jedoch mit der Spanische Sprache erzogen und lernte er in der Schule das Englisch, was sogar leichter ging als erwartet. Mit etwa 8 Jahren wurde er immer ausfälliger, was Schlägerrein und unangemessenes Verhalten anbetraf. Ja früher merkte man also schon das man sich mit ihm besser nicht anlegen sollte. Es interessierte ihn schon als Kind weniger, wer vor ihm stand, er ging immer das Risiko ein. Seine Eltern empfanden sein verhalten als nicht angemessen und schickten ihn auf ein Internat, selbst da änderte sein verhalten nicht wirklich. Er wuchs also vollkommen abgekapselt von seinen Eltern in einem Internat auf, was ihn weniger störte, so konnte er das tun was er wollte und das tat er auch. Mit 16 Flog er nach seinem Abschluss von der Schule und interessierte sich von dem an nicht mehr wirklich für seine Eltern. Er riss aus und zog nach San Francisco und baute sich dort mit 18 Jahren sein eigenes Imperium auf, wenn man es denn so nennen konnte. Er dealte mit Drogen Waffen und Frauen, es interessierte ihm ab dem Moment nicht mehr wirklich was mit der Ware passierte. Er steht auch nicht wirklich zu Gangs er ist lieber jemand der etwas Freier ist, als so manch anderer. Er hatte schon oft mit der Polizei zu tun, doch dank einiger bestochener Anwälte und Cops kam er immer wieder schnell auf den freien Fuß. Alles war käuflich, wenn man den Preis kannte. Er wohnt nun in einem Apartment über den Dächern von SF und lebt dort sein Leben. Drogen und Alkohol Exzesse gibt es bei ihm nicht wirklich. Er trinkt zwar Alkohol, doch seine eigene Ware würde er niemals probieren. Er lebt sein eigenes Leben und hat keinen Kontakt zu seinen Eltern, diese vermisste er auch nicht wirklich. Alles was ihm gefällt wird gekauft, selten dass er wirklich Interesse an Personen Hegt und Pflegt. Mit etwa 24 lernte er dann jedoch eine bestimmte Person kennen, welche sein Leben wohl vollkommen auf den Kopf stellte, doch wo sich diese wundervolle Frau nun aufhält ist nicht bekannt. Seine Gefühle zeigt er wie schon erwähnt nur selten und vor einem Mord würde auch er nicht zurückschrecken, wenn der Preis stimmte. Er betreibt zu seinen kleinen Geschäften neben bei noch einen Box Club, welcher dreh und Angelpunkt seiner Geschäfte ist. Doch gefunden hat man bis jetzt nichts, er achtet sehr auf seine Sicherheit, denn ab und an macht er sich Feinde. Mit nun 29 Jahren hat er sogar mehr erreicht, als sein Vater und musste dafür nicht ständig die Familie im Stich lassen oder gar umziehen, er sieht es auch nicht vor das ihm nachzumachen. Er ist ein Sturer und Besitzergreifender junger Mann, während man ihm für einen recht normalen Kerl halten könnte, bricht er dir hinterrücks ganz einfach das Genick, zumindest hat ihn sein Damaliger bester Freund immer so erklärt. Wieso Damaliger das kann er leicht erklären, seine kleine Schwester war Tabu trotzdem hatte Alejandro eine Affäre mit ihr, ein Feind mehr oder weniger auf der Liste schadete wohl nicht. Fehler machte also auch er denn ganz unfehlbar ist er dann doch nicht und diese Frau verdrehte ihm den Kopf, vollkommen egal wo sie nun war. Nach ihr Suchen wollte er auch nicht, denn seine Schritte wurden, so schien es zumindest, beobachtet. Was nun die Zeit mit sich bringt, weiß er selbst noch nicht, aber er wird es noch herausfinden, denn so schnell würde er die Stadt nicht verlassen.

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Stephen James Hendry

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Nope

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Nope

• ALTER DEINER PB;
Bitte beachte das unser Forum ein FSK18 Real Life Crime Forum ist!
24 jahre


Joshua Morello sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#102

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 13.12.2018 17:12
von Joshua Morello | 505 Beiträge

Guten Abend, Alejandro.

Freut mich, dass du ein Teil unserer Familie werden möchtest - und damit du nicht noch länger warten musst, und endlich ins Warme kommst - werde ich es kurz machen.
Dein Vor- und Nachname ist noch frei, ebenso wie dein gewünschter Avatar. Und da ich an deiner Story auch nichts weiter zu meckern habe, darfst du dich gerne auf die andere Seite begeben.

Greetz,
- Josh.



nach oben springen

#103

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 13.12.2018 19:19
von Joshua Morello | 505 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 




nach oben springen

#104

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 13.12.2018 21:27
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Abigail Lancaster

• ALTER;
22 Jahre jung

• BERUF;
Studentin für Design (Schwerpunkt Modedesign) | Praktikantin bei einem Modedesigner

´• STORYLINE;
Es war die Silvesternacht, in dem ein lauter Schrei die Nacht erschütterte. Ein Schrei, doch zwei kleine Mädchen. Während Veronica ihr Leben direkt verkündete, war es Abigail, um die die Familie Lancaster bangen musste. Die Nabelschnur ihrer Zwillingsschwester hatte sich um ihren Hals gelegt, was folgte waren zwei Wochen im Krankenhaus. Beatmungsmaschine, strenge Überwachung für das kleine Kind. Noch keinen Monat alt und schon die Schande der Familie, war sie doch nicht die Perfektion, die sich die Lancaster’s von ihren Töchtern wünschten. Sie trug somit den unvermeidlichen Stempel: Nicht perfekt. Die Folgen waren dafür umso deutlicher für das junge Mädchen. Wurden ihre Schwestern schon auf Perfektion getrimmt, war bei ihr der Blick noch ein bisschen schärfer. In jeder Freizeitaktivität musste sie die beste sein, die Noten durfen maximal schlechter als die ihrer Zwillingsschwester sein. Sie musste einen Makel ausbaden, für den sie nichts konnte. Während sich ihre Schwester im Stolz der Eltern sonnte, war nichts gut genug, was sie tat. Etwas, was schon früh den Trotz in ihr auslöste. Sie begann ihre außerschulischen Aktivitäten zu schwänzen, fand Ausreden. Doch lange sahen sich ihre Eltern es nicht an. Sie war 14, als ihrem Vater die Hand ihr gegenüber ausrutschte. Sie hatte immer mit ansehen müssen, wie es Blaire traf. Dieses Mal traf es sie. Ein Schock für sie, aber auch irgendwo ein Wachrütteln. Solange sie bei ihren Eltern wohnte, konnte sie das nicht tun. Stattdessen begann sie sich wieder mehr an ihre Zwillingsschwester zu halten. Zusammen waren sie ein wahres Duo aus der Hölle. Sie hatten die Hölle auf Erden Zuhause, sie bereiteten den anderen die Hölle auf Erden in der Schule. Doch sie stand stets im Schatten ihrer Schwester. Sie war der Kapitän, sie die Ballkönigin. Nach außen hin freute sie sich, doch innerlich trieb es sie in den Frust. Sie würde nie die Perfektion geben können, die von ihr verlangt wurde. Selbst ihr Trotz war nicht perfekt genug gewesen. Irgendwann wurde der Druck für sie zu groß. Da fand sie sich das erste Mal im Bad vor, die Klinge an der Innenseite ihres Oberschenkels. Es war ihr Mittel, um den Druck loszuwerden und einfach weitermachen zu können. Doch dann traf es V. Und so sehr sie den Typen verabscheute dafür, was er ihrer Schwester angetan hatte. Sie sah ihre Chance. Die Chance darauf, den Platz ihrer Zwillingsschwester einzunehmen. Während sich V im Asylum herumschlagen musste, war A an Ort und Stelle, um den Platz zu füllen, den ihre Schwester hinterlassen hatte. Nun war sie der Kapitän und die Ballkönigin, etwas, was sie natürlich vor ihrer Schwester geheimhielt. Stattdessen zeigte sie sich ihr gegenüber stets als besorgte Schwester. Dabei war ihr Leben noch schlimmer geworden. Sie war die letzte Lancaster Tochter, die Zuhause wohnte. Die Wut ihres Vaters brauchte ein neues Ventil, sie. Mit jedem Schlag kam ein neuer Schnitt dazu. Selbst ihre Proteste auf öffentlichen Veranstaltungen ließen nach. Früher waren die Kleider ein bisschen zu kurz, die Schuhe ein bisschen zu hoch gewesen. Doch um nicht noch mehr Wut auf sich zu laden, zeigte sie sich wirklich als perfekte Tochter. Auch wenn sie nie genug war.
Sie schloss die Schule mit Bestnoten ab und begann ein Design-Studium. Doch sie wollte von Zuhause raus, so schnell es ging. Somit begann sie damit, ihre Markensachen nachzunähen. Sie hatte ihr Leben damit verbracht sie zu tragen, warum sich also das Wissen nicht zu nutzen machen? Und tatsächlich. Sie würde immer besser, schon bald so gut, dass sie die gefälschten Sachen verkaufen konnte, um Geld zu machen. Genug Geld, damit sie mit Hilfe ihrer Schwester aus dem Höllenloch herauskam, was sich das Lancaster-Anwesen nannte. Auch wenn sie mittlerweile ein Praktikum bei einem namenhaften Modedesigner macht, so kann sie es einfach nicht aufgeben ihr Geld mit der Fälschung von Sachen zu verdienen.

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Ester Exposito 'cause twins are way more fun


• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Nein, aber meine Familie erwartet mich sicherlich schon sehnsüchtig

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Nope

• ALTER DEINER PB;
Darf schon Alkohol und Kippen kaufen!


Josefine Gilbert sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#105

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 13.12.2018 21:29
von Josefine Gilbert | 642 Beiträge

Hello Darling

Ich halte mich mal heute GANZ kurz da deine Schwestern sicherlich auch schon sehnsüchtig auf dich warten
Name passt, der Avatar ja sowieso und auch deine Story haut so hin.
Meld dich also an, ich hol dich auf der anderen Seite ab.




nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Faith Maxwell
Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 230 Gäste und 76 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1579 Themen und 24375 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 112 Benutzer (05.11.2018 08:00).

disconnected #415-TALK Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen