Avatar

San Francisco | Heimat für über 800.000 Menschen unterschiedlicher Herkunft, Rassen und Religionen. Egal ob du nach Spaß, Shoppingmöglichkeiten oder Arbeit suchst, in der goldenen Stadt gibt es all das zu genüge. Dank den unterschiedlichen Stadtvierteln, findest du alles, was dein Herz begehrt und du dir vorstellen könntest. Liebe, Freundschaften, Affären – all das gehört zum tagtäglichen Leben eines jeden Menschens in einer Großstadt. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt, denn auch Kriminalität gehört zu großen Teilen zu San Francisco. Im Untergrund bekriegen sich die South Side Serpents, Santa Muerte und die russische Mafia um Macht, Geld und die verschiedenen Stadtteile. Im Latinoviertel heißt es dagegen, jeder gegen jeden. Einzelne Kleinkriminelle machen die Straßen unsicher und verbreiten Angst und Schrecken, was dem Stadtteil einen schlechten Ruf beschafft. Doch geht es bei diesen längst nicht mehr um Macht, Einfluss oder Geld, sondern um das pure Überleben auf den Straßen. Schließlich ist der Stadtteil für die größten Obdachlosenzahlen bekannt. Nun kommst du ins Spiel. Möchtest du zu den Reichen und Schönen gehören? Oder möchtest du ein Gangmitglied oder gar ein Mafiamitglied werden? Möchtest du ein Bewohner der Großstadt sein? Oder bist du nur auf der Durchreise? All das liegt in deiner Hand.



DAS #FOUR-ONE-FIVE IST EIN CRIME, REALLIFE-FORUM MIT EINEM FSK 18 RATING. GESCHRIEBEN WIRD IM ROMANSTIL UND NACH DEM PRINZIP DER ORTSTRENNUNG. KRIMINELLER, STUDENT, EINFACHER BEWOHNER, JUNG ODER ALT ODER SOGAR POLITIKER? WILLKOMMEN IST BEI UNS JEDER, DEM HARMONIE UND DIE FREUDE AM PLAY WICHTIG IST. DENN WIR VOM #FOUR-ONE-FIVE WOLLEN EIN LANGFRISTIGES ZUHAUSE BIETEN


Sucht nicht Jeder nach irgendwem? So auch wir! Du möchtest ein Teil unseres Forums werden, dir fehlt aber noch der Anschluss? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere Gesuche. Wer weiß, vielleicht wartet das passende Gesuch nur darauf von dir besetzt zu werden.

Wir sind das Team vom #FourOneFive und bestehen aus Max, Josi, Nik, Vinaya, Josh und Feliks. Du kannst dich bei jeglichen Anliegen an uns wenden. Wir haben immer ein offenes Ohr für dich.



LANGSAM ABER SICHER LÄUFT DER GOSSIP CLUB ZU HOCHTOUREN AUF. BEZIEHUNGEN ZERBRECHEN, FREUNDE WERDEN ZU ERBITTERTEN FEINDEN UND AUCH EIN MITGLIED DER MAFIA MUSSTE SEIN LEBEN LASSEN WEIL DER CLUB SEINE GEHEIMNISSE AUFGEDECKT HAT. IM UNTERGRUND BEREITEN SICH DIE SANTA MUERTE VOR, MAN SPRICHT VON GEHEIMEN TREFFEN, VORBEREITUNGEN FÜR DEN NÄCHSTEN ANGRIFF? UM DIE SERPENTS UND AUCH DIE MAFIA IST ES GERADE RUHIG, WAHRSCHEINLICH ZU RUHIG.



#136

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 18.12.2018 22:30
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Sansa Parks

• ALTER;
29

• BERUF;
Da hab ich mich noch nicht entschieden Arbeitsmarktgesuche.

´• STORYLINE;
>> People don’t like it when you’re different. << Worte die für Sansa Parks erst in ihren erwachsenen Jahren richtig an Bedeutung gewannen. Geboren wurde sie am 01.01.1988 in San Francisco. Sie hatte eine normale Kindheit, wuchs in normalen Verhältnissen auf und fühlte sich wohl als einziges Kind der Familie. Im Alter von 6 Jahren wurde sie dann zur großen Schwester befördert, etwas was sie zu beginn nicht so toll fand doch nach ein paar Tagen schloss sie ihren Bruder schnell ins Herz und war schon bald die beste große Schwester die man sich wünschen könnte. Sie war stolz anderen ihren Bruder vorzustellen und half ihm auch gerne dabei etwas neues zu lernen. Im Kindergarten war sie nicht allzu gerne, da eine Gruppe an Mädchen oft sehr gemein zu ihre waren doch dank ihres besten Freundest, der immer hinter ihr stand, bewältigt sie auch dort ihre Tage. Zusammen kamen die Beiden dann sogar nicht nur in die gleiche Schule, sondern sogar in die gleiche Klasse und waren wie Pech und Schwefel, unzertrennlich eben. Sansa war eine sehr gute Schülerin. Ihr flogen die guten Noten quasi zu ohne das sie sich großartig anstrengen musste. Ihr bester Freund hingegen hatte es ein wenig schwerer weshalb die Beiden im Alter zwischen 14 und 16 fast jeden Nachmittag miteinander verbrachten um zu lernen.

>> If you had my love and I gave you all my trust would you cry for me? << Als Sansa 16 Jahre alt war verliebte sie sich zum ersten Mal. Er war der beliebteste Junge der Highschool und nie im Leben hätte sie sich erträumt, dass auch er etwas für sie empfinden könnte doch so war es. Die Beiden gingen aus, lernten sich näher kennen und waren nur ein paar Wochen später schon ein Paar. Natürlich zum Neid anderer, weshalb einige Schülerinnen begannen, Lügen über Sansa zu verbreiten jedoch nichts, was ihre Beziehung zerstört hätte sondern eher Dinge die sie persönlich verletzten. Mit 17 war es dann das erste Mal das sie bemerkte wie sich ihre Haut veränderte, doch da es zu beginn nur an Stellen war die für niemanden sichtbar waren außer ihrem Partner verschwieg sie es. Weitere Jahre vergingen und ihr Highschool Sweetheart machte ihr als sie 21 war sogar einen Heiratsantrag den Sansa voller Freude annahm. Sie war mehr als glücklich darüber immerhin liebte sie ihn sehr.

>> She deserved better. << Doch nur ein Jahr später, noch bevor die Beiden heiraten konnte beendete er die Beziehung. Wieso? Sansas Haut veränderte sich immer mehr da sie von Vitiligo betroffen war. Eine Pigmentstörung die sich über ihren ganzen Körper ausgebreitet hatte und nun auch in ihrem Gesicht sichtbar war. Das führte dazu, dass ihr Verlobter sie nicht mehr hübsch genug empfand und die Beziehung kurzerhand einfach beendete. Ein schlag ins Gesicht für Sansa und natürlich kratzte es schwer an ihrem Selbstbewusstsein. Monatelang versteckte sie ihr Gesicht unter Kapuzen oder verlies das Haus eine Weile gar nicht. Sie war nicht sonderlich stolz darauf in diesen Monaten wieder von ihren Eltern abhängig zu sein, doch einen Nebenjob konnte sie so nicht halten. Ihr Studium führte sie über Onlinekurse fort und besuchte nur die nötigsten Kurse in der Uni selbst.

>> You’ve seen my descent now watch my rising. << Mit 28 hatte sie ihr Studium dann abgeschlossen und fand eine Arbeitsstelle. Sie fühlte sich zwar noch immer nicht wohl in ihrer Haut doch zumindest hatte sie soviel Selbstbewusstsein zurück erlangt, dass sie sich nicht mehr versteckte. An ihrer neuen Arbeitsstelle wurde sie dann von einem Arbeitskollegen auf ein Date eingeladen was sie gerne annahm. Aus einem Date wurden 2, dann 3 und irgendwann wurde mehr aus den Beiden. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass die Beziehung alles andere als gesund war. Er hatte Aggressionsprobleme, Vertrauensprobleme und obendrein Schwierigkeiten damit Sansa ihren Freiraum zu lassen. Als Sansa die Beziehung dann beendete begann er sie zu stalken. Zu beginn waren es nur Anrufe, doch dann traf sie ihn immer öfter “zufällig” auf der Straße, bis er schließlich irgendwann vor ihrer Wohnung stand und sich zugriff verschaffte. Sansa rief die Polizei, beantragte eine einstweilige Verfügung gegen ihn und zog in eine andere Nachbarschaft um. Die Arbeitsstelle hatte sie schon Wochen zuvor gewechselt. Nur leider war das nicht das Ende. Im Gegenteil es wurde immer schlimmer und da die Polizei ihr nicht weiter helfen konnte/wollte beschloss sie sich eben an die andere Seite zu wenden und ist nun auf der Suche nach einem Auftragskiller.

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Winnie Harlow

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Nein

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Nein

• ALTER DEINER PB;
26


Joshua Morello sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#137

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 18.12.2018 22:47
von Joshua Morello | 505 Beiträge

Guten Abend, Sansa.
Es ist schön, so schnell wieder von dir zu lesen.

Weil es schon spät ist und du sicherlich auch schon begierig darauf wartest, endlich schlafen gehen zu können, halte ich mich kurz, okay?
Dein Name ist noch frei, ebenso dein gewünschter Avatar, den ich übrigens wirklich toll finde! Und da ich an deiner Storyline auch nichts auszusetzen habe, darfst du dich auf die andere Seite schwingen.

Greetz,
- Josh.



nach oben springen

#138

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 18.12.2018 22:54
von Joshua Morello | 505 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 




nach oben springen

#139

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 19.12.2018 22:18
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


 
• NAME;
Mason C. Miller
 
• ALTER;
28
 
• BERUF;
verkauft Gummibärchenpornos[/URL].
 
´• STORYLINE;
01.11.1990, 1.11am, Mason Charles Miller wurde im St. Mary’s Medical Center in San Francisco geboren. Seine Mutter Jane war in dieser Nacht der scheinbar glücklichste Mensch in ganz San Francisco, obwohl sie unheimlich wütend auf ihren Mann Charles war, welcher bei der Geburt des gemeinsamen Sohnes nicht anwesend war. Warum Charles den Kreißsaal erst eine Stunde nach der Geburt von Mason betrat? Weil er beim Betreten des Krankenhauses nicht seine Serpent Jacke ablegen wollte. 'Eine Schlange legt ihre Haut nicht ab! Sie gehört zu mir, wie es mein Sohn tut!' und dann hatte der Kerl von der Security die Faust des stämmigen Mannes im Gesicht gehabt, welcher sich durch die Gänge geboxt hatte. Geboxt im wahrsten Sinne des Wortes, denn er kam gerade noch dazu, Jane einen Kuss zu geben und Mason seine Kutte über zu legen, da wurde der Serpent von zwei weiteren Securitymännern und einem Elektroschocker übermannt. Ein paar Tage Arrest und er war gerade rechtzeitig zu Hause, um Frau & Kind entgegen zu nehmen. Mason war Charles' ganzer Stolz und dem Vater war klar, dass sein Sohn in seine Fußstapfen treten würde. Ein kleiner Serpent, dem das Schicksal praktisch in die Wiege gelegt wurde, denn auch wenn Jane so sehr gegen diese Serpent- Sache war, so hatte sie im Krankenhaus darauf bestanden, dass man die Kutte beim Baby ließ. Jahre später sollte sich jedoch zeigen, dass sie besser bei ihrer Meinung geblieben wäre, die Serpents zu hassen. Denn dass sie ihrem Mann das Dasein als Schlange dann doch bewilligte, sorgte kurz von Mason viertem Geburtstag dafür, dass sein Vater bei einem geplatzten Deal ums Leben kam. Hals über Kopf packte Jane ihre Sachen, riss Mason aus seinem gewohnten Lebensumfeld und floh mit dem Jungen quer durch die USA. Wo sie landeten? In der Bronx. Einige ungünstige Umstände hatten Jane genau dorthin verschlagen. Bemüht ihrem Sohn ein gutes Leben zu bieten, verkaufte die junge Mutter sich an die Arbeit, ließ Mason oft alleine. Sein neuer Lebensraum tat sein Übriges. Im Laufe der Jahre verwickelte Mason sich immer mehr in illegale Geschäfte, Straßenfights waren keine Seltenheit. Der Junge stand bereits früh mit dem Gesetz in Konflikt, musste eine Jugendstrafe absitzen. Jane schob es immer wieder auf seinen Vater, verzweifelte an ihrem Sohn, fing an, sich mit Tabletten aus dem stressigen Alltag zu ziehen. Der Punkt, an welchem Mason anfangen musste, seine Mutter zu umsorgen, da diese zunehmend abrutschte. Sentimentale Momente jenseits von gut und böse, bis sie ihm 2018 dann etwas beichtete: sein Vater war ein Serpent gewesen, was bedeutete, dass auch Mason in gewisser Weise einer sei. In einem Satz mit dieser Beichte verfluchte Jane diesen Abschaum jedoch auch auf's Übelste, schob ihnen jegliche Verbrechen in die Schuhe, nicht zuletzt die Tatsache, dass sie in diesem Loch lebten und kaum ein Stück Brot zum Überleben hatten. So sehr Mason seine Mutter liebte, verabscheute er, dass sie ihren eigenen Zerfall den Serpents zuschob. Mehrere Tage zog er sich mit den Habseligkeiten seines Vaters zurück, studierte sein Tagebuch, versuchte aus den Aufzeichnungen schlau zu werden. Alles was ihm jedoch helfen würde war eine Reise nach San Francisco. und die trat Mason kaum eine Woche nach der Beichte an.

Auf dieser Reise nach San Francisco lernte er Neela kennen, welche er in einem Motel an der Bar aufgabelte. Dem Alkohol und ihrem heißen Körper war es gedankt, dass sie eine gemeinsame Nacht verbrachten, welche von einem ereignisreichen Morgen gekrönt wurde. Das Ereignis, welches Mason mit einem Mal aus den nachalkoholischen Wehen und seinem Vorhaben, sie ein wenig zu verwöhnen, riss: Neelas Tattoo auf dem Oberschenkel. Wie ein Irrer hatte hatte er in seinen Sachen gesucht, das Tagebuch seines Vaters hervorgeholt und dort genau dieses Bild wieder entdeckt: die Schlange. Neela war Masons Schlüssel zu seiner Vergangenheit.

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Cody Christian
 
• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
JO, das von Neela
 
• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
is mir latte, wenn ja, dann NEIN
 
• ALTER DEINER PB;
ü18


Josefine Gilbert sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#140

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 19.12.2018 22:29
von Josefine Gilbert | 642 Beiträge


Schön das du wieder da bist! Und nein, ich teile mein Essen nicht mit dir
Deine Angaben stimmen soweit alle, deine Story wurde ja vorhin schon abgesegnet. Neela hat mir auch geflüstert das du ausnahmsweise um den PP drumherum kommst, wahrscheinlich kann sie es gar nicht abwarten - oder so.

Meld dich an, Koffer musst du aber selber tragen.




nach oben springen

#141

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 19.12.2018 22:32
von Josefine Gilbert | 642 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 





nach oben springen

#142

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 20.12.2018 20:38
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Es hat nun doch etwas länger gedauert, aber ich hoffe, dass ihr mich immer noch in der Familie aufnehmen wollt? Und natürlich ist es kein Problem, wenn ich Madelaine auf 21 mache. Sollte die Story nicht zu der Familiengeschichte passen, dann lässt sich diese auf jeden Fall noch verändern.



• NAME;
Madelaine Lancaster

• ALTER;
21 Jahre

• BERUF;
Studentin { Jura

´• STORYLINE;
Sobald man in eine Familie hinein geboren wird, welche ein gewisses Ansehen genießt und zudem sich durch pure Oberflächlichkeit auszeichnet, bekommt man eigentlich als Kind kaum die Gelegenheit, einen anderen Weg für die Zukunft einzuschlagen. Auch ein Umweg würde immer wieder zu dem eigentlichen Ziel führen, was für einen vorhergesehen ist. Selbst eine Flucht ist sinnlos, da einen die Vergangenheit immer wieder einholt. Jedoch hat eine Familie, die sich durch Perfektion auszeichnet, auch ihre Schattenseiten. Schattenseiten, denen man nicht so leicht entkommen kann.
Madelaine wurde in solch eine Familie hineingeboren. Ihrem Vater gehörte eine Hotelkette, welche der Familie solch ein Leben ermöglichte. Jedes Detail war perfekt. Fast schon zu perfekt. Die Blondine wurde in einer warmen Sommernacht geboren. Die Mutter umsorgte ihr Kind, wobei dies bedeutete, dass Madelaine kaum einen Schritt alleine machen durfte. Zu groß war die Sorge, dass dieses Mädchen dem Ansehen schaden würde. Nach und nach wurde diese Sorge zu einer gigantischen Angst, welche die Familie immer mehr beherrschte. Von Liebe und Fürsorglichkeit war kaum mehr die Rede. Es ging nur noch darum, sich in der Oberschicht einzufinden. Denn hier hieß es, wer einen Fehler machte, musste dafür bestraft werden. Mit diesen Einstellungen wurde Madelaine auch in der Schule konfrontiert. Sie war umgeben von Kindern, die das gleiche Schicksal teilten, aber diese Kinder konnten sich in der Welt zurechtfinden. Sie verkörperten die reinste Perfektion. Aber jeder Mensch hat irgendwelche Geheimnisse. So machte sich Madelaine an die Aufgabe, genau diese Geheimnisse aufzudecken. Sie übernahm die Schülerzeitung, um dadurch diese Geheimnisse zu veröffentlichen. Manchmal waren es nur geringe Geheimnisse, welche nach einer Woche wieder in Vergessenheit gerieten. Aber manchmal waren es auch größere Geheimnisse, die einem für längere Zeit im Gedächtnis blieben. Für Madelaine war es kein Problem, dass sich dadurch Feindschaften bildeten. Sie war nicht daran interessiert, sich einer von den angesehenen Cliquen anzuschließen. Somit baute sie sich ihren eigenen Freundeskreis auf. Aber auch von diesen Freundschaften lösten sich wieder einige. Aber dies war nicht die einzige Sache, welche Madelaine in dieser Schulzeit prägte. Es waren nämlich die Geheimnisse innerhalb der Familie, die aber auf keinen Fall an die Öffentlichkeit geraten durften. Der Schülerin wurde beigebracht, dass es nötig war, für sein Handeln bestraft zu werden. Ihre Eltern versuchten ihr diese Worte einzuprägen, aber Madelaine wehrte sich gegen diesen Gedanken. Dadurch wurde Madelaine zu einer Person, welche ihre Meinung äußerte, aber dann auch nicht ihre Augen verschloss, sobald es unangenehm wurde. Diese Eigenschaft veränderte sich auch gegen Ende der Schulzeit nicht. Die Blondine verließ die Schule mit einem ausgezeichneten Abschluss. Jedoch begann nun ein neuer Abschnitt von ihrem Leben. Ein Abschnitt, welcher ihre Eltern am liebsten selber steuern würden. Sie versuchten aus Madelaine eine Figur zu formen, die ihren Wünschen entsprach. Aber diese löste sich von den Vorstellungen. Sie hatte eine eigene Entscheidung für die Zukunft geschlossen und diese beinhaltete ein Jurastudium. Somit entschied sie sich gegen den Wunsch der Eltern, ein anderes Studium anzutreten. Schließlich konnte die Tochter eines Tages die Möglichkeit bekommen, diese Familie endgültig zu ruinieren. Mit diesem Schritt entfernte sie sich Stück für Stück von ihrer eigenen Eltern. Jedoch war der Kontakt zu ihren Schwestern umso inniger. Sie wollte diesen Teil der Vergangenheit hinter sich lassen. Aber die Vergangenheit holt einen immer wieder ein. Bei Madelaine war dies in der Form von einem Auftrag, in welcher sich jede Person einem Teil der Vergangenheit stellen sollte. So begann für Madelaine eine Reise in ihre ausgewählte Vergangenheit.

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Lili Reinhart { wurde mir reserviert

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Zum einen auf das Gesuch von Maxime, welches sich in den Kurzgesuchen befindet und auf das Gesuch von Blaire und Rosalie, die noch eine weitere Schwester suchen. Zum anderen haben sich auch noch weitere Personen in dem Bereich der Suchanzeigen gemeldet.

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Ein alter Post.

• ALTER DEINER PB;
21 Jahre


Joshua Morello sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#143

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 20.12.2018 20:53
von Joshua Morello | 505 Beiträge

Guten Abend, lieber Gast.
Tut mir leid wegen der kurzen Wartezeit. Dafür mache ich es jetzt kurz und checke einfach mal direkt deine Angaben.

Dein Name ist noch frei und Lili R. wurde für dich reserviert. An deinem Hintergrund habe ich auch nichts auszusetzen, demnach habe ich von meiner Seite aus nichts zu beanstanden.
Deine Schwestern, auf deren Gesuche du dich bewirbst, sowie die wundervolle Max haben mir gerade geflüstert, dass sie keinen Probepost mehr benötigen - deine Bewerbung hat ihnen gereicht.
Demnach... Husch auf die andere Seite - ich trage auch deine Koffer.

Greetz,
- Josh.



nach oben springen

#144

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 20.12.2018 21:05
von Maxime Hazel Blanchard | 764 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 




nach oben springen

#145

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 22.12.2018 21:47
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Victoria Mary Evans

• ALTER;
süße { 21

• BERUF;
Medizinstudentin + Mitarbeiterin bei einer Telefonsexhotline

´• STORYLINE;

Mit einem goldenen Löffel im Mund wurde Victoria nicht gerade geboren, dennoch versuchten ihre Eltern immer alles, um ihrer einzigen Tochter das Leben zu ermöglichen, welches sie verdiente. Mit wenig Geld erwies sich dieses Vorhaben allerdings als sehr schwierig, weswegen das perfekte, luxuriöse Leben ausblieb. Stattdessen musste die kleine Familie jeden Schein und jede Münze zwei Mal umdrehen, um irgendwie über die Runden zu kommen. Die Evans‘ besaßen zwar eine kleine Werkstatt, die auch gar nicht mal schlecht lief, doch waren sie hoch verschuldet, weswegen sie über die Unterschicht nicht hinaus kamen. Vic, wie sie sich selbst am liebsten nennt, nahm sich deshalb vor, ihrem Schicksal den Mittelfinger zu zeigen und somit etwas anderes zu machen. Aus diesem Grund verbrachte sie ihre gesamte Freizeit hinter irgendwelchen Büchern, um sich Wissen anzueignen. Dies führte dann auch dazu, dass sie Klassenbeste wurde und die Schule letztendlich auch mit Bestleistungen abschloss. Schon früh kristallisierte sich ihre Leidenschaft für die Medizin heraus, weswegen sie unbedingt in diesem Gebiet tätig sein wollte. Natürlich konnten ihre Eltern die anfallenden Studienkosten nicht decken, auch wenn sie ihrer Tochter diesen Wunsch so gerne erfüllen würden. Genau aus diesem Grund suchte sich die hübsche Brünette einen Nebenjob in einem Restaurant, in welchem sie als Kellnerin tätig war. Eines Abends wurde sie von einer stilvoll gekleideten, wunderschönen Blondine angesprochen, die ihr anbot, in den Escort-Dienst einzusteigen. Victoria war diesem Berufszweig gegenüber anfänglich sehr skeptisch, da sie nicht so richtig etwas damit anzufangen wusste. Doch nach vielen Recherchen und Gesprächen mit jener Dame stand für sie fest, dass sie es ausprobieren wollte. Sie gehörte zu den Mädels, die für ein hübsches Sümmchen mit Männern, aber auch Frauen, essen gingen. Dabei fand keinerlei Körperkontakt statt, sondern stand ein netter Abend in noch netterer Gesellschaft im Vordergrund. Nicht mehr, nicht weniger. Es war ihr zweites Treffen mit einem reichen Unternehmer, welches sie ihre Prinzipien vergessen ließ. Die Brünette wusste nicht, ob es an seinem guten Aussehen lag, oder an der Tatsache, dass sie voll auf einer Wellenlänge schwebten, doch verbrachte sie die Nacht bei ihm. Zwar nahm sie an, dass es sich hierbei um eine einmalige Geschichte handelte, doch dem war nicht so. Immer öfter trafen sich die Beiden. Das zwischen ihnen konnte man folgendermaßen charakterisieren oder beschreiben: sie verbrachten einen netten Abend miteinander, der, wie sollte es auch anders sein, mit Sex endete und dafür schenkte er ihr hübsche und unverschämt teure Dinge, wie Schmuck, Handtaschen, Klamotten oder Schuhe. Genau diese materiellen Anschaffungen waren es, die ihr neue Türen eröffneten, denn wurde sie in der Uni auf einmal von den Rich Kids angesprochen. Natürlich hätte Vic die Wahrheit sagen können, doch entschied sie sich dafür, ihnen weis zu machen, dass sie eine von ihnen sei. Eine reiche Göre, die das Geld locker sitzen hatte und die ganze Zeit mit Daddy’s Kreditkarte ohne Limit shoppen gehen konnte. Schnell wurde sie eine von ihnen, verbrachte immer mehr Zeit mit ihren neuen Freunden, vor denen sie die stinkreiche, verzogene Bitch spielte. Irgendwann fiel es schwerer den Schein zu wahren, denn war jenes Geld von ihrem Sugardaddy auch irgendwann mal aufgebraucht, was bei ihrem verschwenderischem Lebensstil schneller geschah, als ihr lieb war. Eine ihrer Kolleginnen aus der Escortbranche hatte ihr verraten, dass sie sich gerne etwas dazu verdiente, in dem sie bei einer Telefonsexhotline arbeitete. In ihrer Verzweiflung nahm sie ebenfalls diesen Job an, sodass zusätzliches Geld in die Taschen gespült wurde und somit das Bild des Rich Kid’s aufrechterhalten blieb. Ihre Eltern wissen nichts von diesen Jobs, sondern nehmen sie an, dass ihre Tochter noch immer in einem kleinen Café oder Restaurant arbeitet, um sich ihre Brötchen zu verdienen. Wer möchte auch wissen, dass sein kleiner Engel, es faustdick hinter den Ohren hatte?


.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
{ Dua Lipa, die für mich reserviert wurde.

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Nein, aber ich habe in den Suchanzeigen ein paar Angebote bekommen.

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Nope.

• ALTER DEINER PB;
vieeeeel zu alt. { ü20


Vinaya Lizzie Baker findet es nice!
nach oben springen

#146

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 22.12.2018 21:51
von Vinaya Lizzie Baker | 521 Beiträge

Hellooo Schönheit

Ich muss dir ein weiteres mal ein Lob für den Avatar aussprechen, sie ist soooo schön
Aber ich glaube ich könnte dich nun stundenlang darüber vollplappern, deswegen lasse ich das mal ganz brav und kümmere mich stattdessen um deine Bewerbung

Dein angegebener Name ist frei, die Storyline passt und auch dein Gesicht ist für dich reserviert gewesen
Dank den Suchanzeigen hast du ja schon Anschluss, sodass du auf die andere Seite huschen darfst
@Christian Reynolds trägt sicherlich deine Koffer

xoxo,
Naya



nach oben springen

#147

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 22.12.2018 22:27
von Vinaya Lizzie Baker | 521 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 




nach oben springen

#148

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 23.12.2018 17:12
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Alexandra Iwanowa

• ALTER;
29 Jahre

• BERUF;
Immobilienmaklerin & Geldwäscherin

´• STORYLINE;
Es ist alles andere als leicht in der knallharten Welt der russischen Mafia zu überleben. Als Frau noch einmal umsomehr. Das lernte Alexandra Iwanowa bereits als Kind auf die harte Tour. Da sie das einzige Kind der Iwanow-Familie war und ihre Mutter den Folgen ihrer Geburt erlag, gab es in ihrer Kindheit nur ihren Vater und sie. Dieser hatte sich den Ruf eines knallharten, eiskalten Mannes erarbeitet, der für die richtige Geldsumme ohne mit der Wimper zu zucken das Zielobjekt umlegen oder so lange foltern würde, bis die notwendigen Informationen aus diesem herausgepresst worden waren. Einen der besten Söldner seiner Zeit. Man sollte meinen, dass ein so harter Mensch unmöglich ein guter, alleinerziehender Vater sein konnte und doch hätte sich die Brünette auch im Nachinein niemals einen anderen gewünscht. Seiner kleiner Tochter gegenüber legte er in manchen Momenten eine Warmherzigkeit und Liebe an den Tag, die zuvor nur seine verstorbene Frau gekannt hatte. Auch wenn sich ihr Vater eigentlich immer einen Sohn gewünscht hatte, um einen Erben zu haben, hasste er seine Tochter doch nicht für das, was sie nicht war, sondern machte kurzerhand das Beste aus der Situation, indem er sie ausbildete, wie er es mit einem Sohn getan hätte. Während andere kleine Mädchen mit Puppen spielten, lernte sie die besten Weisen einen anderen Mann in kürzester Zeit auszuschalten, selbst wenn man körperlich unterlegen sein mochte. Andere Eltern würden behaupten, dass es unmöglich etwas war, mit dem man ein Kind in Verbindungen bringen sollte, doch sie sog alles, was er ihr beibringen konnte, gierig wie ein trockener Schwamm das Wasser auf. Dieses Wissen gepaart mit ihrer temperamentvollen Art machte sie zum Albtraum so mancher Mitschüler und Lehrer. In der einen Minute schenkte sie einem noch ein engelsgleiches Lächeln und schaute einen aus ihren Rehaugen an, im nächsten Moment hatte man ihre Faust im Gesicht. Mit den Jahren lernte die Brünette ihr Temperament zu zügeln, zumindest im schulischen beziehungsweise später im beruflichen Bereich, verschwinden sollte es jedoch nie.
Nach dem Schulabschluss entschloss sie sich dazu das College zu besuchen, wo sie Wirtschafts- und Finanzwesen mit dem Schwerpunkt auf Immobilienwirtschaft studierte. Trotz der großen Hoffnungen, die sich ihr Vater gemacht hatte, entschloss sie sich dagegen in seine Fußstapfen zu folgen, zumindest in seine genauen zu folgen. Ein Teil der russischen Mafia wurde sie nämlich durchaus, wie hätte sie auch nicht, wo diese doch seitdem sie denken konnte ein Teil ihres Lebens war? Ihr Gebiet wurde die Geldwäscherei, wo sie mit Artjom zusammenarbeitet. Wer davon ausgeht, dass ihre Krallen dadurch gestutzt wurden, dass sie keine Söldnerin geworden ist, wird jedoch im Falle einer Konfrontation sein blaues Wunder erleben, da diese Annahme kaum weiter von der Wahrheit entfernt sein könnte. Mit den Jahren ist aus dem kleinen, temperamentvollen Mädchen, eine oft eiskalt wirkende Frau geworden, zwar ihr Temperament mittlerweile grundsätzlich im Griff hat, es aber dennoch nicht verloren hat. Jemand, der einem mit einen Lächeln auf den weichen Lippen ein Messer in den Rücken rammen würde, wenn man ihr blöd kommt. Und gleichzeitig kann man sich doch sicher sein, dass wenn man es einmal in ihren sehr selektiven Freundeskreis geschafft, sie ohne mit der Wimper zu zucken für denjenigen morden würde. Ihre Herzensmenschen sind die einzigen, die auch ihre sanftere, weniger toughe Seite zur Gesicht kriegen und denen sie nicht vorsätzlich wehtun würde, selbst wenn es ihr noch so sehr in den Kram passen würde.

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Crystal Reed


• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Ja, auf das von Artjom Romanow nach dem Hatefuck und auf das von Blaire & Madison nach Cliquenmitgliedern

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Nein, Artjom verzichtet darauf & die Mädels brauchen keinen

• ALTER DEINER PB;
FSK18 ist seit einem viertel Dutzend Jahren erreicht


Joshua Morello sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#149

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 23.12.2018 17:25
von Joshua Morello | 505 Beiträge

Hallöchen - freut mich, so schnell wieder von dir zu lesen.
Du stehst zwar leider noch immer auf der falschen Seite, aber man(n) kann eben nicht alle Frauen haben.

Kommen wir nun aber zu deinen Angaben - dein Name ist noch frei und das schöne Gesicht von Crystal wurde dir vorher ja bereits reserviert. Da ich auch an deiner Storyline nichts zu meckern habe, Artjom dir bereits sein Go gegeben hat, würde ich mal sagen - schwing deinen Hintern auf die andere Seite!
@Nikolaj Orlow trägt dir bestimmt die Koffer.

Greetz,
- Josh.



Nikolaj Orlow und Artjom Romanow fragen sich was mit dir nicht stimmt!
nach oben springen

#150

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 23.12.2018 17:26
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Vielleicht stehst du ja auch einfach nur auf der falschen Seite?
Ich mache mich dann aber auch direkt mal an den weiteren Weg


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Faith Maxwell
Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 230 Gäste und 76 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1579 Themen und 24375 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 112 Benutzer (05.11.2018 08:00).

disconnected #415-TALK Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen