Avatar

San Francisco | Heimat für über 800.000 Menschen unterschiedlicher Herkunft, Rassen und Religionen. Egal ob du nach Spaß, Shoppingmöglichkeiten oder Arbeit suchst, in der goldenen Stadt gibt es all das zu genüge. Dank den unterschiedlichen Stadtvierteln, findest du alles, was dein Herz begehrt und du dir vorstellen könntest. Liebe, Freundschaften, Affären – all das gehört zum tagtäglichen Leben eines jeden Menschens in einer Großstadt. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt, denn auch Kriminalität gehört zu großen Teilen zu San Francisco. Im Untergrund bekriegen sich die South Side Serpents, Santa Muerte und die russische Mafia um Macht, Geld und die verschiedenen Stadtteile. Im Latinoviertel heißt es dagegen, jeder gegen jeden. Einzelne Kleinkriminelle machen die Straßen unsicher und verbreiten Angst und Schrecken, was dem Stadtteil einen schlechten Ruf beschafft. Doch geht es bei diesen längst nicht mehr um Macht, Einfluss oder Geld, sondern um das pure Überleben auf den Straßen. Schließlich ist der Stadtteil für die größten Obdachlosenzahlen bekannt. Nun kommst du ins Spiel. Möchtest du zu den Reichen und Schönen gehören? Oder möchtest du ein Gangmitglied oder gar ein Mafiamitglied werden? Möchtest du ein Bewohner der Großstadt sein? Oder bist du nur auf der Durchreise? All das liegt in deiner Hand.



DAS #FOUR-ONE-FIVE IST EIN CRIME, REALLIFE-FORUM MIT EINEM FSK 18 RATING. GESCHRIEBEN WIRD IM ROMANSTIL UND NACH DEM PRINZIP DER ORTSTRENNUNG. KRIMINELLER, STUDENT, EINFACHER BEWOHNER, JUNG ODER ALT ODER SOGAR POLITIKER? WILLKOMMEN IST BEI UNS JEDER, DEM HARMONIE UND DIE FREUDE AM PLAY WICHTIG IST. DENN WIR VOM #FOUR-ONE-FIVE WOLLEN EIN LANGFRISTIGES ZUHAUSE BIETEN


Sucht nicht Jeder nach irgendwem? So auch wir! Du möchtest ein Teil unseres Forums werden, dir fehlt aber noch der Anschluss? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere Gesuche. Wer weiß, vielleicht wartet das passende Gesuch nur darauf von dir besetzt zu werden.

Wir sind das Team vom #FourOneFive und bestehen aus Max, Josi, Nik, Vinaya, Josh, Diego und Feliks. Du kannst dich bei jeglichen Anliegen an uns wenden. Wir haben immer ein offenes Ohr für dich.



LANGSAM ABER SICHER LÄUFT DER GOSSIP CLUB ZU HOCHTOUREN AUF. BEZIEHUNGEN ZERBRECHEN, FREUNDE WERDEN ZU ERBITTERTEN FEINDEN UND AUCH EIN MITGLIED DER MAFIA MUSSTE SEIN LEBEN LASSEN WEIL DER CLUB SEINE GEHEIMNISSE AUFGEDECKT HAT. IM UNTERGRUND BEREITEN SICH DIE SANTA MUERTE VOR, MAN SPRICHT VON GEHEIMEN TREFFEN, VORBEREITUNGEN FÜR DEN NÄCHSTEN ANGRIFF? UM DIE SERPENTS UND AUCH DIE MAFIA IST ES GERADE RUHIG, WAHRSCHEINLICH ZU RUHIG.



#1

MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 25.11.2018 16:40
von FOUR ONE FIVE • Besucher | 888 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 



nach oben springen

#2

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 25.11.2018 18:56
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Richard EVEN Henderson

• ALTER;
XXIII

• BERUF;
Student - BWL & Marketing

• STORYLINE;
Richard Henderson ist ein Narzisst, der einzig und allein an seinem Ruf, Vermögen und öffentlichen ansehen interessiert ist. So war es auch seine unglaublich narzisstische Veranlagung welche ihn dazu trieb seinen erst geboren nach niemand anderes als sich selbst zu nennen. Richard EVEN Henderson wurde in eine Ehe hinein geboren die nicht aus Liebe geschlossen wurde, nein für seine Eltern war ihre Ehe eine reine Geschäftsbeziehung, sie Beide, Richard Henderson und Rosemarie Barnes-Henderson, waren jeweils die Köpfe ihrer eigenen Unternehmen. Während die Firma seines Vaters zu den größten Getränkeherstellern Nord Amerikas gehörte, verdiente die Familie seiner Mutter sich bereits seit Generationen mit Edelsteinen aller Art, Wort wörtlich eine goldene Nase.
Da die Ehe seiner Eltern nicht aus liebe geschlossen wurde, war es eigentlich auch keinerlei wunder das sie beide immer zu Affären hatten. Sie wussten von den Liebeleien des jeweils anderen und hatten damit an sich auch keinerlei Problem, zumindest so lange sie in der Öffentlichkeit weiterhin das perfekte Paar abgaben. So planten sie eigentlich auch ein weiteres Kind zu bekommen, da sie nun mal einen Erben für ein jedes ihrer Unternehmen brauchten. Auch hier waren Kinder kein Akt der Liebe, sondern eine Absicherung, etwas das auch Even sein Leben lang deutlich zu spüren bekam. Als Richard dann jedoch anstatt seiner Frau eine seiner Geliebten schwängerte, platzte Rosemarie der Kragen. Nicht nur weil sie sich hintergangen fühlte sondern auch weil Richard wollte das sein Uneheliches Kind bei ihnen aufwuchs. Wäre es nach ihm gegangen hätten sie einfach so getan als wäre es in der Ehe entstanden und hätten die wahren umstände der Zeugung einfach unter den Teppich gekehrt. Doch da wollte die beschämte Ehefrau nicht mit machen. Sie schnappte sich ihren Sohn und ließ sich von ihrem Mann Scheiden. Etwas das ihm nur recht kam denn so konnte dieser seine Geliebte ehelichen um sich den Skandal zu ersparen einen „Bastard“ zu bekommen.
Nach der Scheidung seiner Eltern ließ sich Richard nicht mehr sonderlich oft bei seinem erst Geborenen blicken, zu sehr war er mit seinem jüngsten beschäftigt. Dennoch war er stets darauf bedacht das auch seinem anderen Sohn es nie an etwas fehlen sollte. Obwohl seine Mutter selbst ein enormes Vermögen besaß, zahlte Richard mehr als nur bereitwillig einen enormen Unterhalt für seinen Sohn. Doch da seine beiden Eltern ihre Arbeit als Priorität ansehen war es auch kein sonderliches wunder das Even bereits früh ins Internat geschickt wurde. Einerseits entschied sich seine Mutter dafür, natürlich um sich nicht selbst um seine Erziehung kümmern zu müssen, doch andererseits wollte sie ihrem einzigen Sohn auch eine best mögliche Ausbildung ermöglichen. Even, welcher schon zuhause nicht sonderlich viel liebe erfuhr merkte daher auch kaum einen Unterschied zu seinem neuen zuhause dem Internat. Wie von seiner Mutter gewünscht stürzte sich dieser in seine Studien und versuchte diese mit seinen sowohl schulischen als auch sportlichen Leistungen zufriedenen zu stellen. Jahr für Jahr schloss er als Klassen bester ab und gewann sämtliche Preise in der Leichtathletik die es nur zu gewinnen gab. Er war Kapitän es Leichtathletik Teams, wie der der Model UN und zwei weiterer Schulclubs. Zwar war er nie der beliebteste Junge an der Schule doch gehörte er zu denen die von einfach jedem gemocht wurden, was jedoch nicht an seiner Persönlichkeit lag. Nein Even Henderson konnte genau so ein Narzisst sein wie sein Vater, doch war die beiden am meisten unterschied war die Tatsache das Even immer schon wusste wie er sich geben musst und was er tun musste damit die Menschen um ihn ihn mochten. Immer zu wählte er genau die richtigen Worte die jene um ihn herum hören wollten. Er konnte allein mit seinen Worten für sorgen das andere sich fühlten als könnte sie nichts stoppen oder auch als wären sie das letzte… Selbst gab er auch nur all zu oft zu das er manipulativ war, es war eine offensichtliche Tatsache welche er erst gar nicht versuchte abzustreiten.
Wie alle Teenager fing auch Evan an seine Grenzen aus zu testen und zu experimentieren, auf mehr als nur eine Art und weise. Das er sich dabei auf einem reinen Jungen Internat befand war für ihn keinerlei Hindernis. Während die meisten seiner Mitschüler sich Labels verpassten zog er hierbei nie mit. Er verheimlichte zwar nie die Tatsache das er in seiner Schulzeit mit dem einen oder anderen seiner Mitschüler intim wurde, dennoch war er nicht Homosexuell. Bi, Pan oder Quer, waren alles samt Labels die er sich nicht verpassen wollte einfach da sie nicht auf das zutrafen das er empfand. Er fühlte körperliche Zuneigung zu allerhand Menschen, Menschen welche ihn auch intellektuell ansprachen und zum teil auch eine Herausforderung für ihn waren, ganz gleich welchem Geschlecht sie angehörten. Zwar glaubte Even an Körperliche Zuneigung und das verlangen welches daraus entstand, an Liebe jedoch glaubte er nicht. Von seinen Eltern bekam er beigebracht das diese nur ein Märchen wäre und nur seinen rationalen Entscheidungen im Weg stünde.
Nach seinem Highschool Abschluss hätte Even zwischen sämtlichen Universitäten der USA freie Wahl gehabt. Einerseits weil seine Noten und außerschulischen Leistungen mehr als nur Perfekt waren sondern auch weil seine Eltern die nötigen Leute kannten um ihn in seine Wunsch Uni zu bringen. Er entschied sich für die Uni in San Francisco, in seiner Heimatstadt. Das er BWL und Marketing studieren wollte war für ihn mehr als nur klar, immerhin wurde er einzig und allein geboren um einmal eines der Unternehmen seiner Eltern zu übernehmen und das hatte er auch vor. Jedoch fokussierte Even sich auf die Firma seiner Mutter, da er bereits seit Jahren keinen Kontakt mehr mit seinem Vater hatte und auch nicht vorhatte diesen wieder auf zu nehmen. Auch wenn er nichts dagegen hat von dem reichlich gefüllten Treuhandfond seines Vaters zu leben.
Er stürzte sich in sein Studium, auch wenn ihm dieses mehr als nur einfach fiel und schloss sich wie auch schon zuvor an seiner Highschool dem Leichtathletik Team an, da der Sport immer schon für ihn eine willkommene Abwechslung darstellte. Generell war er ein mehr als nur aktiver Mensch und hasste es wenn er zu lang an einem Fleck sitzen musste. Für jeden Tag den er still saß und arbeitet brauchte er einen Tag draußen in der Natur beim Sport. Es gab kaum eine Sportart die Even nicht ausprobierte. Um so riskanter um so interessanter war es für ihn. Langeweile entstand einfach viel zu schnell und diese konnte er noch nie sonderlich ausstehen. Genau so War es auch nicht gerade ein wunder das er mit Freunden immer zu von einer Party zur nächsten zog. Auch wenn der junge Henderson an sich ein sehr gewissenhafter Mensch war, auf seinen Spaß wollte er dennoch nicht verzichten. Er konnte Tagelang durch feiern und am nächsten Tag im Hörsaal sitzen und eine Prüfung schreiben, denn von solchen dingen würde er sich niemals von seinen Plänen abhalten lassen. Seine zieht hatte er sich mehr als nur hoch gesetzt und würde alles tun um diese auch zu erreichen, doch wenn Even Henderson eines nicht fürchtete dann war es eine Herausforderung, stattdessen nahm er diese lieber dankend an und stellte sich diesen freudig.

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Dacre Montgomery


• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
das für die Studienclique von Nikolai Romanow & Roxane Morello

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
ein älterer

• ALTER DEINER PB;
XXII


Vinaya Lizzie Baker sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#3

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 25.11.2018 19:01
von Vinaya Lizzie Baker | 402 Beiträge

Hallihallöööööchen

hach du hast diesen Thread nach unserem Umbau entfjungfert - böser Junge

Aber weil du dir so viel Mühe für deine Bewerbung gegeben hast, drücke ich natürlich ein Auge zu

Deine angegebenen Daten stimmen, und den alten Probepost darfst du HIER posten.
Ich wünsche dir viel Erfolg, hoffentlich sieht man sich bald auf der anderen Seite

Greetz,
Naya



nach oben springen

#4

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 25.11.2018 19:02
von Vinaya Lizzie Baker | 402 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 




nach oben springen

#5

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 26.11.2018 16:27
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Darian Stanford

• ALTER;
35

• BERUF;
Offiziell ist er sowas wie Nachwuchspolitiker, hauptsächlich aber als Menschenhändler tätig.

• STORYLINE;

Darian ist wohl das, was man einen komplizierten Charakter nennt. Vielschichtig, unberechenbar, nicht zu verstehen und vor allem nicht zu durchschauen. Während er ein perfektes, charmantes Lächeln auf den Lippen trägt, kann er im selben Moment bereits düstere Gedanken hegen; während er charismatische Reden schwingt, kann er zeitgleich mit nur einem einzigen Wort ganze Familien zerstören. Diese Macht hat er sich schon sehr früh von seinem Vater abgeschaut, der als Politiker tätig ist und genau diese Macht dazu ausnutzt, seinen Gegnern zu schaden und seinen Verbündeten Vorteile zu verschaffen. D, wie er von den meisten nur genannt wird, ob nun wegen der Einfachheit oder wegen Faulheit wusste er selber nicht, kam irgendwann von selber auf den Trichter, dass mit seinem Vater irgendetwas nicht stimmte - Leute, die gegen ihn stimmten, wurden ganz plötzlich krank, legten ihr Amt nieder oder änderten auf mysteriöse Weise ihre Meinung, oder etwas passierte in deren Familien. Das machte ihn stutzig, aber mit seiner Volljährigkeit erhielt er nicht nur Zugang zu bisher verbotenen Dingen wie Alkohol (den er auch schon vorher getrunken hatte) oder bestimmte Clubs (in denen er auch schon vorher gewesen war), sondern auch zu den Dingen, die seinen Vater betrafen. Er wurde eingeweiht in die dunklen Geheimnisse rund um seinen Vater und der Gruppierung, mit der er ein Bündnis eingegangen war. Sein erster, direkter Kontakt mit der Mafia.
Von nun an, eingewickelt in die Geschäfte seines Vaters, machte er unter anderem Bekanntschaft mit einer Hotelier-Familie, und er erfuhr, dass auch diese irgendwie von der Korruptheit des Politikers profitierten. Wie genau die beiden Oberhäupter der Familien miteinander unter einer Decke steckten, wusste er nicht und es interessierte ihn auch recht wenig - das einzige, was an dieser Lancaster-Familie interessant war, war die Tochter des Hauses. Wobei es interessant nicht wirklich trifft, denn bis auf ihr Äußeres bot dieses Mädchen absolut nichts, was irgendwie auch nur annähernd interessant gewesen wäre. Nicht nur, dass sie kein verdammtes Wort mit ihm geredet hatte, weil sie nicht nur ruhig, sondern auch noch schüchtern war, nein, sie hatte auch eine - für ihn unerklärliche - Abneigung ihm gegenüber, was er immer deutlich an ihrem Blick hatte erkennen können. Ob es daran lag, dass er eine von Natur aus selbstbewusste, fast schon arrogante Haltung hatte, oder daran, dass er wie selbstverständlich davon ausging, dass sie ihm zu Füßen liegen würde und dementsprechend auch mit ihr umging, wusste er nicht und es war ihm auch egal - er wollte seine Zeit nicht für so eine graue Maus verschwenden. Dennoch sahen sie sich des öfteren, dank ihrer beider Väter, die sich in den Büros verschanzten und ihre Kinder während der Zeit sich selbst überließen. Während eines dieser Treffen, die an Langeweile nicht zu überbieten waren, bekam er jedoch mit, dass seine graue Maus eine Art Nervenzusammenbruch erlitt - scheinbar aus heiterem Himmel, was wusste er schon - und da sich kein anderer darum zu kümmern schien, tat er es eben. Und bis heute konnte er sich nicht erklären, warum es ihn überhaupt interessiert hatte. Vielleicht war es einfach nur Tatsache, dass sie schön war und er auf Schönheit ansprang. So einfach konnten manche Dinge sein.
Nicht ganz so einfach war die Zeit, die darauf folgte. B und er führten wohl so etwas wie eine Beziehung, wenn man es so nennen konnte, auch wenn er selber schon sehr bald bemerkte, dass er irgendwie... nicht so dafür geschaffen war. Dass er irgendetwas für die Blondine übrig hatte, das stand außer Frage, immerhin war sie die einzige Person, die es schaffte, seinen weichen Kern zu berühren. Aber er war kein gefühlvoller Mensch, Emotionen zu zeigen oder zuzulassen, das war etwas, was man bei ihm vergeblich suchte. Und B? Zwar hatte sie keine Probleme damit, ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen, aber etwas, was ihn störte, war die Tatsache, dass sie den Mund einfach nicht aufbekam. Er war zwar äußerst hartnäckig, aber ohne Einfühlungsvermögen konnte man schlecht jemanden dazu bringen, sich zu öffnen. Und diese Tatsachen führte auch zu dem Bruch - weil sie nicht mit ihm redete, weil er nicht in der Lage war an sie heranzukommen, weil sie sich beide lieber in ihren eigenen Mauern versteckten, als den anderen reinzulassen. Schließlich war es B, die den Schlussstrich zog und aus seinem Leben verschwand, und er? Er ließ sie gehen, weil er keinen Nerv mehr für sie hatte.
Blaire war immer die einzige gewesen, die wusste, dass er einen weichen Kern hatte. Alle anderen bekam nur die harte Schale mit dem leicht arroganten und selbstsicheren Schmunzeln zu sehen, was ihm sehr half, Fuß in der Welt der illegalen Machenschaften zu fassen. Dank seines Vaters wurde er in den Reihen der Mafia untergebracht, er beteiligte sich am Menschenhandel unter der Führung von Louisa und sorgte dafür, dass die Importwaren unbeschädigt bei ihr ankamen. Schlechtes Gewissen oder Skrupel hatte er keine - warum auch? Wenn sich die armen Seelen so behandeln ließen, war das deren Problem und nicht seines. Er schlug nur Profit aus ihrer Misere - Hauptsache, ihm ging es gut, alles andere war ihm egal. Alles andere bis auf B. Aber das verstand er selber nicht.

-wird intern noch mit vielen kleinen, unnötigen Einzelheiten versehen.-


.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Joseph Morgan



Wurde mir hinreißenderweise reserviert.

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
JA - B erwartet ihren D.

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Sie weiß denke ich ganz gut, wie ich poste...

• ALTER DEINER PB;
27 - also ganz knapp über dem FSK


Maxime Hazel Blanchard sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#6

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 26.11.2018 16:38
von Maxime Hazel Blanchard | 596 Beiträge

Heeeeeelloooo.

Mensch, da bist du ja auch schon. Man munkelt, dass eine gewisse Blondine dich bereits sehnsüchtig erwartet. Aber diese Info hast du nicht von mir.
Jedenfalls habe ich an deiner Bewerbung rein gar nichts zu bemängeln. Sie ist wundervoll! Und da Blondie von dir keinen Probepost benötigt, darfst du sehr gerne auf die andere Seite kommen. Ich hoffe, du hast deine Koffer schon gepackt?


Liebste Grüße,
- Max



nach oben springen

#7

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 26.11.2018 16:54
von Maxime Hazel Blanchard | 596 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 




nach oben springen

#8

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 26.11.2018 19:03
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Janis Blanchard

• ALTER;
27 Jahre

• BERUF;
Mitglied bei SM

´• STORYLINE;
Den Status einer Vorzeigefamilie aufrecht zu erhalten ist viel schwerer, als es der ein oder andere wahr haben mag. Trotz aller Mühe den eigenen Eltern stets zu gefallen indem man das Image der Blanchards glänzen ließ, war das Beste zu geben eben nicht genug gewesen. Es mangelte der jungen Dame an Disziplin; zumindest in den Augen ihrer narzisstischen Eltern. Manchmal zweifelte Janis daran, dass den Blanchards ein Kind gut tat und sie mit einer Maschine zufriedener wären. Diese Ansicht änderte sich als ihre kleine Schwester, die sie bei Gott über alles liebte, älter wurde und die Nummer eins wurde. Während Janis knapp an der Grenze der Perfektion war, schien Maxime genau das zu sein, was ihre Eltern stets erwartet hatten, wo sie doch selber keine vorbildlichen Eltern waren - zumindest nicht hinter verschlossenen Türen. Überfordert vom Perfektionsterror der Eltern und der Eifersucht, dass ihre kleine Schwester etwas besseres zu sein schien, fing sie damit an ihren Eltern eins auszuwischen und fortan genau das Gegenteil einer Vorzeigetochter zu sein. Lediglich gegenüber ihrer Schwester hatte sie noch Liebe und Respekt mitzuteilen während sie ihr versuchte zu zeigen, dass sie sich ebenfalls nicht von ihren Eltern herumkommandieren lassen und in eine Hülle quetschen sollte die nicht zu ihr passte. Nachdem Jane bereits einige male alkoholisiert nach Hause gekommen war und offensichtlich das ein oder andere aus dem Privatgebrauch der Familie eingeworfen und für andere Zwecke verbraucht hatte, schmissen sie die Eltern schließlich aus der Wohnung. Ohne sich von ihrer geliebten Schwester verabschieden zu können, war Janis von heute auf morgen auf sich alleine gestellt. Das einzige was sie an diesem Abschnitt ihres Lebens bereute war, dass sie tief gesunken und somit kein besseres Vorbild als ihre verdammten Eltern für Max war.
Mit dem angespartem Geld, das sie beiseite gelegt hatte, besorgte sie sich vorrübergehend eine Wohnung in der Stadt. Als dieses durch ihre Sucht jedoch knapp wurde, und sie auch noch ihren Studiumsplatz verlor, musste sie an die Grenze der Stadt in ein finanziell machbares Viertel ziehen. Doch auch dort war es schwerer als gedacht an einen Job zu gelangen der alle Kosten abdecken würde. Janis versuchte es mit einem Entzug, einem zweiten und einem dritten bei dem sie beinahe ums Leben gekommen wäre - eine absurde Wendung. Schlussendlich schaffte sie es von beinahe jedem Suchtmittel frei zu kommen. Doch auch Alkohol und Zigaretten sind eine teure Angelegenheit, wenn man diese wie ein Loch konsumiert. Als sie auf der Suche nach Arbeit schließlich auf einen jungen Mann trifft, der ihr einen Job verspricht bei dem man schnelles Geld machen konnte, stimmt sie ohne groß darüber nachzudenken zu. Ehe sich die junge Frau versieht, arbeitet sie unter Vertrag für die Santa Muerte. Als Nicht-Mexikanerin ist sie eine willkommene - und vor allem sexuell attraktive - Abwechslung. Der Rotschopf sieht sich schnell gezwungen nach der Nase ihrer Bosse zu tanzen, wenn sie lebend aus der Sache raus kommen möchte. So nimmt sie auch eines Tages den ungewöhnlichen Auftrag an, einen jungen Mann namens Samuel Young um den Finger zu wickeln und über ihn an Informationen über die Serpents zu gelangen. Die Belohnung, die das ganze so schmackhaft gemacht hat, war nicht nur das viele Geld das ihr versprochen wurde, sondern auch, die Freilassung aus dem Vertrag. Es wäre ein völlig neuer Start ins Leben den sie nicht ablehnen würde.. aber vielleicht bereuen..

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Beauty Holland Roden

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Auf das von Maxime und Samuel - beide haben bereits zugestimmt

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Nicht mehr

• ALTER DEINER PB;
Das gewünschte Alter ist bereits eine Weile erreicht worden


Diego Carlos de Castillo findet es nice!
Maxime Hazel Blanchard sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#9

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 26.11.2018 19:16
von Maxime Hazel Blanchard | 596 Beiträge

Hallöchen mein Schatz.

Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich freue, dich zu sehen. Also meiner Meinung nach haben wir einiges nachzuholen, findest du nicht auch? Ich würde dich ja jetzt noch eine Weile vollquatschen, aber ich glaube, dass das verrückte Blondie mich dann tötet und mir liegt sehr viel an meinem hübschen Hintern, wie du weißt. Der Big Boss der Santa Muerte hat mir zugeflüstert, dass er ebenfalls nichts zu beanstanden hat, weswegen du gerne zu uns nach SF ziehen darfst. @Samuel Young trägt auch die Koffer.


Liebste Grüße,
- Max



nach oben springen

#10

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 26.11.2018 19:28
von Maxime Hazel Blanchard | 596 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
[/center]
 




nach oben springen

#11

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 28.11.2018 00:00
von Neues Böhnchen
avatar



• NAME;
Diarmait mac Cerbaill,wird meisten Diar genannt

• ALTER;
38

• BERUF;
Er ist Special Agent, der momentan im Part-Time Programm des FBIs ist, um sich besser um seine Tochter kümmern zu können

´• STORYLINE;
Short Facts:1.93 m . grau-blau Augen . Dunkleblond, fast schon Braun,kurze Haare.Irisch-deutsch



Charakterbeschreibung: Diar ist vordergründig eine sehr ruhige und ausglichen Person. Er hat Nerven aus Stahl und ist nicht so schnell aus der Reserveren zu locken. Man muss schon wissen wo seine Wundenpunkte liegen. Diar ist meisten sehr gut gelaunt,auch wenn sein Gesicht mürrisch aussieht (man sagte ihm schon öfter er habe ein Resting Bitchface). Wenn er jedoch schlecht gelaunt ist sollte man ihm besser nicht auf die Nerven gehen, da er sonst sehr direkt und oftmals verletzten sagt was er denkt. Auch wenn er ruhig wirkt ist Diar ein echter Adrenalinjunkie, er liebt Sportarten die mit viel Risiko verbunden sind , wie zum Beispiel Freeclimbing. Bewegung gehörte für Diar zum Leben wie atmen, dem entsprechend wird er sehr unruhig und regelrecht zappelig wenn sich zu wenig bewegt hat. Als Freund oder Partner ist Diarmait unheimlich Loyal und würde für die, die er als seine Familie ansieht sterben. Auch wenn er selbst nicht viel über sich spricht und schon gar nicht gern über Dinge die ihn belasten, ist er ein guter Zuhörer und hilft seinen Freunden, wie auch seiner Tochter gern. Diar hat gern Spaß und ist viel unterwegs vor allem zusammen mit seiner Tochter Faye. Diar ist sehr diszipliniert und sehr ordentlich,damit treibt er oftmals seine Umgebung in den Wahnsinn. Er ist ehrlich anderen gegenüber und auch sich selbst. Er weiß genau wo seine Probleme liegen und stellt sich diesen, auch wenn es schmerzhaft für ihn wird. Auch wenn sein Blick in die Zukunft manchmal etwas düster eingefärbt ist, steckt er dennoch nicht den Kopf in den Sand, sonder arbeite steht an sich. Diarmait gehört wohl zu den Menschen die nicht bestechlich sind und die sehr strikt nach ihren moralischen Werten leben. Diarmait lebt seinen Job und das heiß für alle bösen Jungs und Mädchen da draußen,dass er ihnen ihre verdiente Strafe zu kommen lassen will.



Diar stammt aus einem sehr wohlhabend Haus. Sein irisch-stämmiger Vater ist im Vorstand in einer der großen US-Amerikanischen Banken und seine deutsche Mutter ist ehemaliges Model,die ihr Geld weiter hin in der Modebranche verdient. Sie leite eine erfolgreiche Modellagentur in New York. Von Diarmait wurde von jeher Perfektionismus erwarte. Als kleiner Junge hatte er bereits einen durchgetakteten Terminplan und hatte wenig Zeit Kind zu sein. Währe es nach seinen Eltern gegangen so hätte er wohl einen ähnliche Karriere wie sein Vater eingeschlagen. Doch was beide Elternteile nicht erwarten war Diarmaits Entschlossenheit und seien Eigenwilligkeit. Der Junge machte sich wenig aus Geld und Luxus. Sondern aus Freundschaften, Gerechtigkeit und Abenteuer. Er entfernt sich immer mehr von seinen Eltern,rebelliert regelrecht gegen sie und je älter er wurde um so mehr verstand er woher der riesige Wohlstand seiner Familie her kam. Sein Vater war alles andre als ein sauber Geschäftsmann. Diarmait entschloss sich nach seinem Abschluss einen Weg ein zuschlagen den seinen Eltern sehr missfiel. Völlig ohne ihre finanzielle Unterstützung studierte er Rechtswissenschaften und begann im Anschluss seine Ausbildung in Quantico auf FBI-Akademie. Das Verhältnis zu seinen Eltern verschlechter sich, als Diarmait offen eine Beziehung zu einem Mann führte. Als sie ihn zur Wahl stellten die Familie oder seinen Partner, kappte er auch noch den letzten Kontakt zu ihnen und hat ihn bis heute nicht wieder auf genommen.Zwar hielt die Beziehung nicht lange,aber dennoch bereut er bis heute diesen Schritt nicht. Nach seiner Ausbildung begann er in New York zu arbeiten und spezialisierte sich immer mehr auf Drogenhandel. Mit 25 lernte er Laureen kennen, die freche und vorlaut Dolmetscherin wickelte ihn praktisch um den kleinen Finger. Die beiden heiraten recht schnell und als Laurreen kurz nach ihrer Hochzeit Tochter Faye zur Welt brachte war ihr leben in Diars Augen perfekt. Für ganze 10 Jahre war das auch der Fall, dann begann Laureen ihm fremd zu gehen und sich immer weiter von ihm und ihrer Tochter zu entfernen. Die Ehe war nicht zu Retten, da Lauree sich lieber Ausleben wollte als Mutter und Frau zu sein.
Diarmait verkrafte die Trennung nur schwer und als plötzlich alleinerziehender Vater, bleib ihm nichts übrig als beruflich zurück zu treten. Er wurde nach San Francisco versetzt und arbeite jetzt im Part-Time Programm für 30 Stunden die Woche im Field Office,450 Golden Gate Avenue,San Francisco. Die restliche Zeit verbringt er mit einer sehr wüten 11 jährigen, die sich noch nicht an die neue Familiensituation gewöhnt hat. (story wird nach Annahme noch genauer ausgearbeitet #diesIstNurEinGrundgerüst

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Michael Fassbender

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Ja, auf das von Kirill Athanasiu

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Ja, wurde schon abgeliefert

• ALTER DEINER PB;
29 *flüstert*


nach oben springen

#12

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 28.11.2018 00:03
von Neues Böhnchen
avatar

SORRY die Fomatierung hat er mir in der Vorschau anders angezeigt Q.Q
Hier noch mal





• NAME;
Diarmait mac Cerbaill,wird meisten Diar genannt

• ALTER;
38

• BERUF;
Er ist Special Agent, der momentan im Part-Time Programm des FBIs ist, um sich besser um seine Tochter kümmern zu können

´• STORYLINE;
Short Facts:1.93 m . grau-blau Augen . Dunkleblond, fast schon Braun,kurze Haare.Irisch-deutsch



Charakterbeschreibung: Diar ist vordergründig eine sehr ruhige und ausglichen Person. Er hat Nerven aus Stahl und ist nicht so schnell aus der Reserveren zu locken. Man muss schon wissen wo seine Wundenpunkte liegen. Diar ist meisten sehr gut gelaunt,auch wenn sein Gesicht mürrisch aussieht (man sagte ihm schon öfter er habe ein Resting Bitchface). Wenn er jedoch schlecht gelaunt ist sollte man ihm besser nicht auf die Nerven gehen, da er sonst sehr direkt und oftmals verletzten sagt was er denkt. Auch wenn er ruhig wirkt ist Diar ein echter Adrenalinjunkie, er liebt Sportarten die mit viel Risiko verbunden sind , wie zum Beispiel Freeclimbing. Bewegung gehörte für Diar zum Leben wie atmen, dem entsprechend wird er sehr unruhig und regelrecht zappelig wenn sich zu wenig bewegt hat. Als Freund oder Partner ist Diarmait unheimlich Loyal und würde für die, die er als seine Familie ansieht sterben. Auch wenn er selbst nicht viel über sich spricht und schon gar nicht gern über Dinge die ihn belasten, ist er ein guter Zuhörer und hilft seinen Freunden, wie auch seiner Tochter gern. Diar hat gern Spaß und ist viel unterwegs vor allem zusammen mit seiner Tochter Faye. Diar ist sehr diszipliniert und sehr ordentlich,damit treibt er oftmals seine Umgebung in den Wahnsinn. Er ist ehrlich anderen gegenüber und auch sich selbst. Er weiß genau wo seine Probleme liegen und stellt sich diesen, auch wenn es schmerzhaft für ihn wird. Auch wenn sein Blick in die Zukunft manchmal etwas düster eingefärbt ist, steckt er dennoch nicht den Kopf in den Sand, sonder arbeite steht an sich. Diarmait gehört wohl zu den Menschen die nicht bestechlich sind und die sehr strikt nach ihren moralischen Werten leben. Diarmait lebt seinen Job und das heiß für alle bösen Jungs und Mädchen da draußen,dass er ihnen ihre verdiente Strafe zu kommen lassen will.


Diar stammt aus einem sehr wohlhabend Haus. Sein irisch-stämmiger Vater ist im Vorstand in einer der großen US-Amerikanischen Banken und seine deutsche Mutter ist ehemaliges Model,die ihr Geld weiter hin in der Modebranche verdient. Sie leite eine erfolgreiche Modellagentur in New York. Von Diarmait wurde von jeher Perfektionismus erwarte. Als kleiner Junge hatte er bereits einen durchgetakteten Terminplan und hatte wenig Zeit Kind zu sein. Währe es nach seinen Eltern gegangen so hätte er wohl einen ähnliche Karriere wie sein Vater eingeschlagen. Doch was beide Elternteile nicht erwarten war Diarmaits Entschlossenheit und seien Eigenwilligkeit. Der Junge machte sich wenig aus Geld und Luxus. Sondern aus Freundschaften, Gerechtigkeit und Abenteuer. Er entfernt sich immer mehr von seinen Eltern,rebelliert regelrecht gegen sie und je älter er wurde um so mehr verstand er woher der riesige Wohlstand seiner Familie her kam. Sein Vater war alles andre als ein sauber Geschäftsmann. Diarmait entschloss sich nach seinem Abschluss einen Weg ein zuschlagen den seinen Eltern sehr missfiel. Völlig ohne ihre finanzielle Unterstützung studierte er Rechtswissenschaften und begann im Anschluss seine Ausbildung in Quantico auf FBI-Akademie. Das Verhältnis zu seinen Eltern verschlechter sich, als Diarmait offen eine Beziehung zu einem Mann führte. Als sie ihn zur Wahl stellten die Familie oder seinen Partner, kappte er auch noch den letzten Kontakt zu ihnen und hat ihn bis heute nicht wieder auf genommen.Zwar hielt die Beziehung nicht lange,aber dennoch bereut er bis heute diesen Schritt nicht. Nach seiner Ausbildung begann er in New York zu arbeiten und spezialisierte sich immer mehr auf Drogenhandel. Mit 25 lernte er Laureen kennen, die freche und vorlaut Dolmetscherin wickelte ihn praktisch um den kleinen Finger. Die beiden heiraten recht schnell und als Laurreen kurz nach ihrer Hochzeit Tochter Faye zur Welt brachte war ihr leben in Diars Augen perfekt. Für ganze 10 Jahre war das auch der Fall, dann begann Laureen ihm fremd zu gehen und sich immer weiter von ihm und ihrer Tochter zu entfernen. Die Ehe war nicht zu Retten, da Lauree sich lieber Ausleben wollte als Mutter und Frau zu sein.
Diarmait verkrafte die Trennung nur schwer und als plötzlich alleinerziehender Vater, bleib ihm nichts übrig als beruflich zurück zu treten. Er wurde nach San Francisco versetzt und arbeite jetzt im Part-Time Programm für 30 Stunden die Woche im Field Office,450 Golden Gate Avenue,San Francisco. Die restliche Zeit verbringt er mit einer sehr wüten 11 jährigen, die sich noch nicht an die neue Familiensituation gewöhnt hat. (story wird nach Annahme noch genauer ausgearbeitet #diesIstNurEinGrundgerüst)
.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Michael Fassbender

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Ja, auf das von Kirill Athanasiu

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Ja, wurde schon abgeliefert

• ALTER DEINER PB;
29 *flüstert*


Maxime Hazel Blanchard sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#13

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 28.11.2018 00:13
von Maxime Hazel Blanchard | 596 Beiträge

Hallöchen my dear.

Da bist du ja auch schon. - Du hast Glück, denn eigentlich wollte ich gerade ins Bett huschen. Du weißt ja, Frauen brauchen immer ihren Schönheitsschlaf.
Kommen wir nun aber zu deiner Bewerbung, bevor ich mich wieder um Kopf und Kragen quatsche. Ich finde sie wundervoll und habe rein gar nicht daran auszusetzen. Wenn jetzt auch noch @Kirill Athanasiu sein Okay abgibt, darfst du dich gerne in die Registrierung schwingen.


Liebste Grüße,
- Max



nach oben springen

#14

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 28.11.2018 13:18
von Kirill Athanasiu | 66 Beiträge

@Maxime Hazel Blanchard
Danke dir

Also von meiner Seite ist alles perfekt.
Wie zu erwarten ist die Story richtig gut, auch jetzt schon ^^



nach oben springen

#15

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 28.11.2018 13:24
von Maxime Hazel Blanchard | 596 Beiträge

Du hast den Mann der Stunde gehört - registriere dich.



nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Joshua Morello, Meagan Gagliano

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fiona C. Castro
Besucherzähler
Heute waren 63 Gäste und 20 Mitglieder, gestern 285 Gäste und 91 Mitglieder online.


disconnected #415-TALK Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen