Liebe Gäste, bitte denkt dran euch vor der Registrierung zu bewerben, Anmeldungen ohne Bewerbung werden gelöscht. ♥
RE: MOVE TO SAN FRANCISCO - 10
Avatar


DAS #FOUR-ONE-FIVE IST EIN CRIME, REALLIFE-FORUM MIT EINEM FSK 18 RATING. GESCHRIEBEN WIRD IM ROMANSTIL UND NACH DEM PRINZIP DER ORTSTRENNUNG. KRIMINELLER, STUDENT, EINFACHER BEWOHNER, JUNG ODER ALT ODER SOGAR POLITIKER? WILLKOMMEN IST BEI UNS JEDER, DEM HARMONIE UND DIE FREUDE AM PLAY WICHTIG IST. DENN WIR VOM #FOUR-ONE-FIVE WOLLEN EIN LANGFRISTIGES ZUHAUSE BIETEN


Sucht nicht Jeder nach irgendwem? So auch wir! Du möchtest ein Teil unseres Forums werden, dir fehlt aber noch der Anschluss? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere Gesuche. Wer weiß, vielleicht wartet das passende Gesuch nur darauf von dir besetzt zu werden.

Wir sind das Team vom #FourOneFive und bestehen aus Nolan, Emma, Josi, Feliks, Nik, und Savannah. Du kannst dich bei jeglichen Anliegen an uns wenden. Wir haben immer ein offenes Ohr für dich.



ESKALATION BEI DEN SERPENTS UND DER MAFIA. NACH DEM EINREITEN DER MAFIA BEI DEN SERPENTS UND DEM TOD EINIGER SCHLANGEN MÜSSEN DIESE NUN FÜR DIE MAFIA DROGEN MIT HERSTELLEN. ZUSÄTZLICH DAZU WÜTET EIN SCHNEESTURM ÜBER SAN FRANCISCO UND HAT EINIGE VERDUTZTE GESICHTER HINTERLASSEN. AUCH DER GOSSIP CLUB IST WEITERHIN AUF HOCHTUREN UND BRINGT DIE GEHEIMNISE DER BEVÖLKERUNG HERVOR.



#136

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 10.04.2019 17:32
von Josefine Gilbert | 1.078 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
 
[center][img]https://i.imgur.com/Q4LSu12.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 







nach oben springen

#137

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 11.04.2019 17:24
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



•  NAME;
Ava Jillian Evans

•  ALTER;
33

• BERUF;
Staff Sergeant beinder US Armys; denkt aber an einen Berufswechsel

´•  STORYLINE;
Ava wurde in San Francisco, von einer Puertorikanischen Mutter und einem Amerikanischen Vater geboren. Ihre Mutter befand sich zu diesem Zeitpunkt ber illegal in den USA, da der Vater des kleinen Mädchens aber US Amerikanischer Staatsbürger war bekam sie dadurch ebenfalls die Staatsbürgerschaft. Ihre Mutter wurde abgeschoben und durfte nicht mehr in die USA einreisen. Ava wuchs von da an bei ihrem Vater auf, welcher kurze Zeit darauf eine neue Frau kennenlernte und mit dieser eine neue Familie gründete. Es folgten somit noch weitere Kinder in der Familie, aber zwischen ihnen und Ava wurde von der neuen Frau im Leben ihres Dads kein Unterschied gemacht.
Ihre Schulzeit verlief ohne große komplikationen, ihre Noten waren nicht die besten, aber sie schaffte dan Abschluss ohne Probleme. Zu dem Missfallen ihrer Familie entschied sich die gerade 18 Jährige Ava für eine Karriere bei der Army. Nicht das es nicht gut war seinem Land zu dienen, aber natürlich machten sich ihr Dad und ihre Stiefmutter große Sorgen. Ihre Ausbildung zur Soldatin begann recht schnell, ohne das sich ihre Familie wirklich groß darauf vorbereiten konnte. Sie war zwar nicht die Einzige Frau die sich für diesen Weg entschied, dennoch wurde den Frauen das Leben während der Ausbildung nicht gerade einfach gemacht. Des öfteren wurden sie wegen ihrem Geschlecht lächerlich gemacht; was aber im Fall von Ava nur dazu führte sich richtig ins Zeug zu legen. Es weckte ihren Ehrgeiz und sie biss richtig rein um es den anderen zu Zeigen, was sie auch tat. Es standen auch verschiedene Auslandseinsätze für die Junge Frau an in denen sie sich ebenfalls beweisen konnte und zu ihrem Glück kam sie immer im großen und ganzen unverletzt retour. Im Alter von gerade erst 26 bei ihrem Zweiten Auslandseinsatz wurde sie verwundet als der Konvoi angegriffen wurde weshalb ihr rechter Oberschenkel von einer großen Brandnarbe verziert ist.
Während einem ihrer Heimurlaube lernte sie ihre erste große Liebe [xx] kennen. Ihre Familie konnte es kaum fassen das sie auch endlich jemanden hatte mit dem sie ihr Leben teilen wollte, den für sie stand immer ihr Beruf an erster Stelle. Recht schnell wurde es ernst zwisch ihnen und nach nicht mal ganz 2 Jahren wurde auch schon geheiratet. Letztendlich scheiterte die Beziehung aber an dem ganzen und auch nach einer Fehlgeburt. Sie war nie zuhause, zog sich immer mehr zurück und war immer gestresst, es krachte immer wieder weshalb sie beide beschlossen sich zu trennen.
Mittlerweile war sie bereits seit 15 Jahren bei der Army und hatte sich ihren Rang hart erkämpft. Dennoch begann sie langsam zum nachdenken ob es wirklich das war was sie wollte, immer wieder ihre Heimat verlassen und ihr Leben riskieren.

.
•  GEWÜNSCHTER AVATAR;
Lesley Ann Brandt

•  BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
nicht direkt.. Aber die Evans haben mir den job als Tante angeboten

•  WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
keine Ahnung xD

•  ALTER DEINER PB;
25

•  WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
edit by Miss Blondie

•  WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Xobor



Emma Hazel Blanchard sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 11.04.2019 17:34 | nach oben springen

#138

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 11.04.2019 17:34
von Emma Hazel Blanchard | 1.033 Beiträge

Hallöchen Liebes.

Mensch, da bist du ja auch schon. Ich bin mir sicher, dass Savannah und Victoria sich sehr darüber freuen werden. Genau deswegen halte ich mich auch kurz, damit deine Liebsten dich schnell wieder in ihre Arme schließen können. Ich hoffe, deine Sachen sind bereits gepackt, Liebes? Für dich geht es nämmlich nach SF! @Nolan Wilson trägt auch deine Koffer.


Liebste Grüße,
- Em




Nolan Wilson fragt sich was mit dir nicht stimmt!
nach oben springen

#139

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 11.04.2019 17:41
von Emma Hazel Blanchard | 1.033 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
 
[center][img]https://i.imgur.com/Q4LSu12.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 





nach oben springen

#140

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 11.04.2019 17:48
von Adam Reznikov
avatar



• NAME;
Adam Reznikov

• ALTER;
33

• BERUF;
Mitglied der Mafia, seinen Beruf in San Francisco muss er sich noch suchen (ist gerade erst dort angekommen).

´• STORYLINE;
Blättert man in den Familienchroniken der Familie Reznikov zurück, so lässt sich ihr Name schier unendlich weit zurück verfolgen. Die wohl ältesten, gesicherten Aufzeichnungen stammen aus dem Jahr 1614. In besagtem Jahr wurde eine Urkunde zum Kauf eines Hauses unterschrieben, indem ein Strelitze mitsamt seiner Familie einzog. Er unterschrieb mit dem Nachnamen „Reznikov“. Woher dieser Name kam, wusste man nicht und auch woher dieser Mann kam, wusste Niemand so recht. Doch er war ein Strelitze und da fragte man nicht weiter nach. Er gehörte zu den gefürchteten und sehr schlagkräftigen Armee Teilen Russlands. Er wurde zu einem der bekanntesten und gefürchtetsten seiner Art, bis man in den 1630er Jahren das Militär Russlands umstellte.
Die Reznikovs aber blieben gefürchtet. Sie fanden ihren Weg vom Militär in die langsam entstehenden Ämter und unterwanderten immer mehr die Politik, sie gewannen an Einfluss, an Geld und machten sich einen Namen. Schon früh begannen sie damit sich mafiöse Strukturen aufzubauen. An ihrer Spitze immer ein Reznikov.
Und je mehr der Einfluss Russlands wuchs, desto mehr wuchs der Einfluss dieser Familie. Einer Familie, die wohl so alt war, wie das Land selbst. Eine Familie, die stets zu den ehrbarsten gehört hatte. Eine Familie, die stolz auf ihren Namen sein konnte. Ein Name, der stets mit einem gewissen Schrecken, einer gewissen Angst, aber auch mit größtem Respekt ausgesprochen wurde. Die Familie Reznikov zählte stets zu den Familien, die dort am Ort waren, wo es etwas zu gewinne gab. Nehme man die Revolutionen von 1905 und 1917. Sie wussten auf welche Seite sie sich stellen mussten um den größtmöglichen Profit zu machen. Zu diesem Zeitpunkt war ihr Name schon so gefürchtet wie der Name, der Familie Romanow. Zwei Namen, die schon bald kaum noch zu trennen waren. Zwei ehrbare Familien mit einem Ziel, einem Erbe.
Die Familien vereinigten sich zu einer Organisation der russischen Mafia und waren schnell gefürchtet. Sie wurden geachtet, man hörte auf das was sie sagten, denn wenn man es nicht tat, wusste man, was man zu erwarten hatte. Man starb. Gegner kannten diese Familien nicht. Sie machten mit ihnen kurzen Prozess. Eine Monopolstellung bildete sich langsam aber sicher heraus. Ein Imperium. Etwas das eine Erweiterung vertrug. So jedenfalls sahen es Ivan Romanow und Thomas Reznikov. Sie trauten sich Mütterchen Russland zu verlassen und das ferne Amerika ihrem Territorium anzuschließen. San Francisco sollte ihr neues Reicht werden und dort fassten sie Fuß. Dort bauten sie ihr Geschäft aus.
Adam wurde an einem denkwürdigen Tag geboren. Er war etwas Besonderes. So sollte schon der Tag seiner Geburt für immer im Kopf der Menschen bleiben. Der 28. Januar 1986.
Während seine Mutter Anastasia in den Wehen lag, lief im Nebenzimmer der Fernseher und während der Stammeshalter der Reznikovs das Licht der Welt erblickte, verglüht am anderen Ende der Welt das Challenger- Spaceshuttel nur 73 Sekunden nach dem Start. Welch Ironie. Während in Russland, in einem reichen Haus mitten in Russland ein kleiner Junge das Licht der Welt erblickte, verloren in Amerika sieben Menschen auf dem Weg in den Weltraum das Ihre.
Doch ebenso wie die Challenger- Tragödie, war die Geburt dieses Jungen ein bedeutendes Ereignis. Denn in diesem Haus in Moskau war eine zukünftige Führungspersönlichkeit der russischen Mafia zur Welt gekommen.
Vom Tag seiner Geburt an, wurde Adam zu dem erzogen, was er einmal werden sollte. Ein Anführer. Sein Vater war nicht gerade zimperlich mit ihm. Er erzog ihn mit einer strengen Hand und doch mit einem gewissen Maß an Liebe. Er zeigte seinem Sohn, dass er ihn liebte, aber eben auf eine strenge Art und Weise und doch verstand Adam. Er erkannte wenn sein Vater stolz auf ihn war und er erkannte das versteckte Lob hinter den Aufforderungen seine Sache noch besser zu machen. Sein Vater wollte immer nur sein Bestes und das war ihm von klein auf bewusst.
Adam wuchs nicht nur mit seiner kleinen Schwester Alyona auf, sondern ebenso mit den Kindern der Familie Romanow. Aleksej war zwei Jahre älter als er selbst, wurde aber, genau wie Adam erzogen. Sie verstanden den Anderen daher blind und teilten dieselben Wertvorstellungen, dieselben Einstellungen. Sie teilten gewissermaßen ein Leben. Auch Artjom und Nikolai zählten zu seiner Familie, wenn auch Nikolai oft hinten rüber fiel, war er doch viel jünger als Adam selbst. Und während der jüngste Romanow noch seine Jugend auslebte, war Adam mit dem Kopf schon längst wo anders gewesen.
Eine richtige Kindheit hatte es für Adam nie gegeben. Er war immer in die Familiengeschäfte verwickelt gewesen. Anfangs natürlich nicht so tief, wie im Laufe der Jahre, doch hatte er immer gewusst, warum seine Familie so viel Geld besaß und warum man die Straßenseite wechselte, wenn er über den Bürgersteig ging. Hilfreich war dabei auch sein oft sehr dunkler Blick. Es war nichts was er beabsichtigte, es war etwas, was einfach passierte. Wenn er nachdachte oder aber auch seine Gedanken schweifen ließ, sah er oft aus, als wolle er seinen Gegenüber gleich umbringen. Schon als Junge hatte er diesen Blick. In Verbindung mit seinem Namen, brachte es viele Menschen dazu, ihn aus Angst zu meiden. Man brachte ihm Respekt entgegen. Respekt, den er sich im Laufe der Jahre verdiente.
Er lernte nicht nur die Dinge, die sein Vater ihm beibrachte eifrig. Auch in der Schule brachte er gute Leistungen, denn er wusste wie wichtig es war, dass ein kluger Kopf hinter der Mafia stand. Was half es schon eine große Nummer zu sein, wenn man nicht klug war? Was war man schon für ein Anführer, wenn man nichts konnte, wenn man dumm war? In Adams Augen kein Guter und so lernte er hart. Er legte hohe Ansprüche an sich selbst an und übertraf sie immer wieder. Er war ein Highflyer und bekam doch nie genug. Die meiste Zeit seiner Kindheit und Jugend verbrachte er in Russland, denn während seine Schwester den „Thron“ in Amerika bekommen sollte, sollte er sich um die Geschäfte im Heimatland kümmern. Er sollte vernetzt sein, tief verankert. Adam nahm es hin, auch wenn er lange darüber nachdachte, wofür sein Vater ihn bestrafen wollte. Aleksej wurde Mafia-Oberhaupt in San Francisco, an seiner Seite Alyona. Sie hatte die Führung bekommen und Adam war damit abgespeist worden sich um die Geschäfte in Russland zu kümmern. Lange machte es ihn wütend. Seine Schwester war schlecht. Er hatte schon immer ein schlechtes Verhältnis zu ihr gehabt und war mehr als nur eifersüchtig darauf, dass sie in Amerika saß, an der Seite seines besten Freundes, während er sich durch die Tundra schlug und dafür sorgte, dass es im kalten Russland lief. Doch je älter er wurde, desto mehr wandelte sich diese Wut in den absoluten Willen sich zu beweisen. Er würde es allen zeigen. Er würde Alyona von ihrem Thron stoßen.
Seine Wege führten ihn durch ganz Russland und schon bald schloss man die Fensterläden, wenn er und sein Gefolge über die unausgebauten Straßen, abseits der üblichen Pfade, fuhren. Man hörte seinen Namen und wusste, dass es nichts Gutes bedeuten konnte. Wenn Adam nach Jemandem suchte, hatte der meist Dreck am Stecken und war innerhalb der nächsten paar Stunden tot. Nichts und Niemand entkam ihm. Er war sich für keine Arbeit zu gut, übernahm auch gerne mal selbst das Vollstrecken und stieg dadurch immer mehr im Ansehen seiner Gefolgsleute. Er baute sich in Russland seinen eigenen Thron. Einen Thron auf Leichen, Blut und einer Menge Geld. Er machte Geschäfte, pflegte Beziehungen und sorgte dafür, dass man die Namen Romanow und Reznikov auch im letzten Winkel von Russland fürchtete. Oft genug betrachtete er sein eigenes Spiegelbild und sah den Mann mit dem düsteren Blick, blutverschmiert zurückstarren. Es gefiel ihm was er sah. Er war das geworden, was sein Vater aus ihm hatte machen wollen. Ein guter Geschäftsmann, ganz sicher, aber auch hart genug um diese Geschäfte zu verteidigen.
Er befand sich gerade in Sibirien, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Schwester ereilte. Er war auf der Jagd nach Drogendealern gewesen, die seine eigenen Männer abgestochen hatten. Sie hatten sich mit den Falschen angelegt und es zu spät gemerkt. Sie waren in sein Gebiet eingedrungen und hatten sich breit machen wollen. Zu ihren großen Pech, hatte sie sich mit dem Falschen Clan angelegt. Adam kannte keine Gnade. Er war zwar nicht unbedingt ein Mann der vielen Worte, aber ganz sicher ein Mann der Tat und so war er mit seinen Gefolgsleuten los gefahren um Jagd auf die Mörder zu machen. Er wollte sie ihrer gerechten Strafe zu führen.
Sie hatten gerade von einigen verängstigten Einheimischen gehört, wo sich das Pack hin zurück gezogen hatte, als Adam einen Anruf aus San Francisco bekam. Alyona war tot. Aleksej hatte sie getötet. Doch das war es nicht, was ihn schockte. Er war gefasst, wenn es ihn innerlich auch sehr schmerzte. Allerdings war der Grund des Schmerzes nicht, der Tod seiner Schwester, sonder die Schande, die sie über seine Familie gebracht hatte. Wie hatte sie eine Frau lieben können? Etwas so Schmutziges hatte er selbst ihr nicht zugetraut. Sie hatte zu Recht den Tod gefunden. Allerdings hieß es für ihn jetzt, seine Zelte hier in Russland abbrechen und schnellstmöglich nach Amerika übersetzten. Sein Tag war gekommen. Doch brauchte er mehr Zeit für die Vorbereitung, als ihm lieb war. Er würde das hier erst zu Ende bringen müssen. Und so entschädigte er die Dorfbewohner für ihr Schweigen zu seiner Person und reiste weiter hoch nach Sibirien, nicht ohne vorher eine Nachricht gen San Francisco zu schicken. Er würde kommen. Aber er brauchte noch ein wenig Zeit. Mehr Zeit, als er anfangs geplant hatte, denn das Pack war schlau.
Letzten Endes aber bekam er sie zu packen. Er jagte sie in ihren Tot und die, die nicht in Sibiriens Kälte erfroren, richtete er eigenhändig mit seiner Waffe hin. Er war schmerzfrei, was diese Dinge anbelangte. Seinen ersten Mord hatte er schon vor vielen Jahren begangen. Erst als er sicher war, dass sie alle tot waren, alle ihre gerechte Strafe erhalten hatten, machte er sich auf den Weg zurück nach Moskau.
Und das Abschied nehmen fiel ihm schwerer als er gedacht hatte. Er konnte all das, was er sich in den letzten Jahren erarbeitet hatte, nicht einfach so zurück lassen. Nur widerwillig überließ er seinem engsten Vertrauten die Führung über die Geschäfte. Er war der einzige Mensch, den er in alles eingeweiht hatte und so hatte Adam keine Wahl, als ihm den Posten zu übergeben. Er musste nach Amerika. Trotzdem führte er erst zu Ende, was er begonnen hatte, bevor er endgültig seine Koffer packte und in den Flieger stieg. Sein Ziel war klar. Er würde den Namen Reznikov wieder rein waschen und hinter seiner Schwester aufräumen. Eine solche Schande wie sie über seine Familie gebracht hatte, würde es nie wieder geben. Doch es schwang auch eine gewisse Freude mit, als er den Flieger bestieg, denn endlich bekam er, wonach er sich Jahre lang verzehrt hatte. Und er war wieder mit seinem besten Freund vereint. Sie würden das Imperium erschaffen können, von dem sie schon als kleine Jungen geträumt hatten. Sie würden Könige sein. Er würde Aleksej beweisen wie loyal er war und wie treu ergeben. Er wollte die ganze Welt davon überzeugen, dass seine Schwester ein Fehltritt der Natur war, er aber nicht wie sie war.

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Sebastian Stan (ist für mich reserviert

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Ja. Dieses hier Zweite Führungskraft der Russischen Mafia

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Ja

• ALTER DEINER PB;
24

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
Der Russe hat’s geklaut

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Ich gehe den Admins schon länger auf den Keks, denn ich bin schon hier.



Nikolai Romanow sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 11.04.2019 17:50 | nach oben springen

#141

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 11.04.2019 17:55
von Nikolai Romanow | 757 Beiträge

Hey, hey, Adam.

Endlich mal ein nettes Gesicht hier. Ich teile auch direkt brav den Vodka mit dir, keine Sorge. Gastfreundschaft wird ja immerhin groß geschrieben!
Ich hab mich mit @Aleksej Romanow unterhalten und er hat mir geflüstert, dass du deinen Probepost schon abgegeben hast. Deshalb kann ich nur sagen, nimm dein Köfferchen und komm auf die andere Seite.

- Nik



nach oben springen

#142

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 11.04.2019 19:00
von Emma Hazel Blanchard | 1.033 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
 
[center][img]https://i.imgur.com/Q4LSu12.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 





nach oben springen

#143

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 14.04.2019 02:10
von Ariya Wood
avatar



• NAME;
Trage hier deinen gewünschten Namen ein
Ariya Wood
• ALTER;
Wie alt ist dein Charakter?
27
• BERUF;
Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere Arbeitsmarktgesuche.
Staatsanwältin
´• STORYLINE;
Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.
.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;

Holland Roden//Megan Fox
• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;

Ja Richard Wood
• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Ja ein Alter da ich hier neu bin hab ich mal einen kleinen Post kopiert

• ALTER DEINER PB; 28
Bitte beachte das unser Forum ein FSK18 Real Life Crime Forum ist!

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.
#daddywashere
• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Partner



Nolan Wilson sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 14.04.2019 08:14 | nach oben springen

#144

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 14.04.2019 02:30
von Ariya Wood
avatar

(Sry überlesen) • STORYLINE;

Ich wuchs in ein gute und gebildete Familie auf mein Vater war ein bekannter Politiker meine Mutter war immer das Püppchen an seine Seit zudem hat ich da noch meinen wunderbaren großen Bruder Richard den ich sehr liebte er brachte mir sehr viel bei Chinesisch und Spanisch waren vieles davon ermeinte Vater sagt immer das es wichtig sei ob ich ein Mädchen war oder nicht das interessierte ihn nicht er fand ich sollte es auch lernen. Der Kontakt zu meinem Vater war eher kühl ich war nicht sein Stammhalter für ihn war nur wichitg da ich kleines Mädchen gut aussah und höflich war. Als er starb wusste ich noch nicht wie und was so los war eines Tages zog mein Onkel ein und meine Mutter heiratet neu. Ich fand sie war immer eine tolle Frau dennoch wollte ich nie von einem Mann abhängig werden so wie sie. So strengte ich mich an ich lernte immer mehr- Ich war sportlich Captain des Volleyballteams und ein herausragende Schülerin. Ich war Schulsprecherin und mit 17 könnte ich neben Chinesisch und spanisch auch Latein und russisch Sprechen. Ich wollte hinaus in die Welt eine berühmte Staatsanwältin werden und kriminelle Leute ins Gefängnis bringen . Mit 23 verliebte ich mich in einem FBI Agent ob wir uns jemals wiedersehen weiß ich nicht aber eins wusste ich stets an meiner seite war Richard dem einizigen Menschen im meinem Leben den ich Blind vertrauen würde immer.


nach oben springen

#145

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 14.04.2019 08:19
von Nolan Wilson | 342 Beiträge

Guten Morgen, meine Liebe.
Verzeih bitte die kleine Wartezeit - aber so spät (oder früh?) waren wir alle schon in unseren Betten verschwunden.

Deswegen komme ich einfach mal rasch zu deinen Angaben. Dein Name ist noch frei und gehört nun dir. Die wunderschöne Holland Roden ist bei uns allerdings schon vergeben, was aber kein Problem ist, da du ja noch einen anderen Avatar angegeben hast, der frei wäre. Weiters würde ich dich bitten, deine Storyline noch etwas zu erweitern. Vielleicht möchtest du uns noch ein bisschen was über deine Kindheit erzählen und was in deinem Leben nach deiner Schulzeit alles passiert ist? Die überarbeitete Storyline darfst du dann einmal >> hier << posten, wo ich auch deinen Probepost rein kopiert habe und wo sich @Richard Wood dann schnellstmöglich zu Wort melden wird.

Greetz,
- Nolan.




nach oben springen

#146

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 14.04.2019 10:22
von Nolan Wilson | 342 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
 
[center][img]https://i.imgur.com/Q4LSu12.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 





nach oben springen

#147

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 14.04.2019 11:52
von Sage
avatar



• NAME;
Sage Parker

• ALTER;
27 Jahre

• BERUF;
Agentin | Gang Task Force des SFPD

• STORYLINE;
Bitte nach dem Lesen entfernen. Ebenso in den Suchanzeigen. Danke! ♥

Das Leben von Sage Parker ist zunächst nicht als sonderlich außergewöhnlich zu beschreiben. Sie wuchs in einer mittelschichtigen Familie auf, wohnte mit ihrem drei Jahre jüngeren Bruder John und ihren beiden Eltern in einem kleinen Haus in San Francisco und verbrachte eine schöne Kindheit und Jugend. Das Verhältnis zu ihrem jüngeren Bruder war immer sehr eng. Schon als kleine Kinder verbrachten sie viel Zeit miteinander, spielten im Sandkasten, fuhren mit den Rädern durch den angrenzenden Park und auch in der Schule sahen sie sich regelmäßig, wenn der Gong zur Pause schlug.
Sage war nicht unbedingt eine fleißige Schülerin und zählte dennoch immer zu einer der besten in ihrer Klasse. Zusammenhänge zu verstehen fiel ihr erstaunlich leicht. Sie war gut darin, sich Dinge zu merken, sie musste im Gegensatz zu ihren Mitschülern nie viel Zeit und Fleiß aufwenden, um gute Noten zu erzielen. Anders als ihr jüngerer Bruder, der sich in der Schulzeit deutlich schwerer tat. Schuld daran war aber wohlmöglich auch der Freundeskreis, in den er an der High School abrutschte. John geriet in die falschen Kreise, immer häufiger war er als Jugendlicher bis spät in die Nacht unterwegs, trieb sich auf Partys herum und konsumierte dort Drogen. Sage bekam ihn immer weniger zu Gesicht, die Geschwister stritten sich vermehrt – schließlich versuchte Sage ihren kleinen Bruder auf den richtigen Weg zu bringen und ihn von den Drogen wegzubekommen – und die Kluft zwischen ihnen schien dadurch stetig größer zu werden, je mehr er sich von ihr distanzierte und je mehr sie sich bemühte. Die Eltern der Parker Geschwister hatten schon lange nichts mehr zu melden. Die gesamte Familie musste dabei zusehen, wie ihnen der damals 16-jährige Junge mehr und mehr entglitt.

Der 27. Mai 2005 war der Tag, den Sage wohl niemals vergessen würde. Sie hatte damals gerade die High School abgeschlossen, als die Polizei am frühen Morgen vor ihrer Haustür stand. John wurde tot aufgefunden. In einer Gasse fand man seinen leblosen Körper, durchlöchert von drei Kugeln. Dass der Drogendealer des Jugendlichen dahinter steckte oder viel mehr das dahinter stehende Kartell, war nicht schwer zu erahnen, dennoch konnte die Polizei aufgrund mangelnder Beweislage nichts tun. Sage jedoch wollte das so nicht hinnehmen. Sie schwor sich, den Tod ihres kleinen Bruder zu rächen und begann schon Monate später die Ausbildung bei der SFPD.
Wie in der Schule auch, schätzten ihre Kollegen und Kolleginnen sie als eine engagierte und ambitionierte Partnerin, sodass sie binnen weniger Jahre die Karriereleiter hoch stieg und es schließlich in die Gang Task Force des SFPD schaffte. Während sie ihre Kollegen und Vorgesetzten im Glauben ließ, dass sie mit dem Mord an ihrem Bruder abgeschlossen hatte, recherchierte sie über all die Jahre heimlich weiter. Die Anzahl der Todesopfer häuften sich, Todesopfer, die allesamt in der Drogenszene bekannt waren und vermutlich genau wie ihr Bruder von dem Kartell ermordet wurden. Nach einer langen Diskussion mit ihrem Vorgesetzten, schaffte es Sage ihn zu überzeugen, dass sie die Richtige für einen Undercover-Einsatz war. Mit einem neuen Namen trat Keira Bennington unbemerkt in die Kreise ihrer Feinde, stets das Ziel vor Augen, diese kaltblütigen Menschen für den Tod ihres Bruders und für all die anderen begangenen Morde büßen zu lassen […]



• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Gal Gadot (wurde mir gestern reserviert ♥ )


• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Nein.

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
-

• ALTER DEINER PB;
18 + 10

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
#felikswarhier

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Partnerforum



Feliks Komarow sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 14.04.2019 11:55 | nach oben springen

#148

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 14.04.2019 11:57
von Feliks Komarow | 590 Beiträge

Hallo Sage !
So schnell sieht man sich wieder ! Ebenso schnell komme ich auch zu deiner Bewerbung, damit du bei diesem Wetter nicht allzu lange warten musst.
Deine Angaben passen und auch das Regelpasswort ist korrekt.
Schnapp dir deine Sachen, ich begleite dich mit einem Regenschirm nach San Francisco !

LG Feliks



nach oben springen

#149

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 14.04.2019 12:10
von Feliks Komarow | 590 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
 
[center][img]https://i.imgur.com/Q4LSu12.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 




nach oben springen

#150

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 14.04.2019 20:17
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Blaize Rowan Pearson


• ALTER;
25 Jahre

• BERUF;
Fertig mit ihrem Medizin Studium

´• STORYLINE;
Blaize Rowan Pearson wurde in einer Sommernacht zuhause in der Badewanne geboren. Ja ihre Eltern entschieden sich für eine Wassergeburt da der Körper sich dabei entspannen soll. Ihre kleine Tochter im Arm zu halten machte das Familien Glück für das Ehepaar perfekt. Sie gaben dem kleinen wunderschönen Mädchen so viel Liebe wie sie nur konnten. An Geld mangelte es auch nicht, denn Blaize's Mutter war Chefärztin in einem Krankenhaus und ihr Vater war ein Drogendealer bei den Serpents. Die Frage die sich dabei stellte war, wie das Ehepaar dabei harmonierte. Ein Dealer und eine Ärztin. Auch Blaize stellte sich diese Frage als sie älter war doch sie erlebte jeden Tag mit dass es gut zwischen ihnen klappte. Doch die Mutter Rosalie wollte nicht das ihre Tochter viel von den Geschäften und der Gang mitkriegen sollte, zu mindestens nicht jetzt. Das akzeptierte der Vater auch. Blaize wusste zwar was ihr Dad machte doch mehr wusste sie auch nicht.
In der Schule war die Brünette sehr gut gewesen. Ihre Noten waren immer die beste denn sie wollte in die Fußstapfen ihrer Mutter treten und auch mal Chefärztin werden. Fremden gegenüber war Blaize sehr verschlossen denn sie brauchte ihre Zeit um jemanden zu vertrauen, deswegen hatte sie auch nicht all zu viele Freunde und gehörte nicht zu den beliebten Leute. Die Brünette wollte auch gar nicht zu den Beliebten gehören denn die ganze Aufmerksamkeit war nichts für sie. Blaize lag lieber mit einem Roman draußen in einer schönen Ecke. In der Schule lernte sie auch ihre erste große Liebe Maskim kennen. Die beiden hatten ihre Spint nebeneinander und dort entstanden auch immer wider mal Gespräche. Auf einer Schulveranstaltung kam es dann zu ihrem ersten Kuss. Da es generell ihr erster Kuss war wusste die Brünette nicht wie sie damit umgehen sollte. So gut es ging versuchte sie Maskim aus dem weg zu gehen. Am Spinnt beeilte sie sich deshalb extra doch natürlich konnte ich ihm nicht für immer aus dem Weg gehen. Irgendwann kam er dann zu ihr und gestand ihr seine Gefühle. Auch der Pearson Tochter ging es nicht anderes und so kamen sie dann zusammen.
Umso Älter das Mädchen wurde und zu einer Frau her ran wuchs teilte ihr Vater ihr immer mehr über die Serpents mit. Für sie war klar das sie irgendwann seinen Platz einnehmen würde. Nicht das ihr Vater sie dazu zwang, nein, sie wollte das selber und ihr Vater machte dies natürlich auch Stolz. Ihre Mutter erfreute das nicht so aber sie sagte auch nichts dagegen.
Nach drei Jahren Beziehung näherte sich langsam das Ende. Blaize wollte Medizin in New York studieren, nicht nur weil die Uni dort die beste ist, sondern auch weil sie mal was anderes als San Francisco sehen wollte und unabhängig von ihren Eltern sein wollte. Die Tatsache das Maskim nicht mitkommen konnte weil er das Geld dafür nicht hatte erschwerte ihr die Entscheidung abzureisen doch es war das was die Brünette immer wollte. Sie trauerte in New York noch sehr lange bis sie über Maskim und ihre gemeinsame Zeit hinweg war.
Jetzt nach 7 Jahren kommt die Blaize zurück. Ihr Studium war vorbei und ihr Vater ist vor paar Tage gestorben. Die Beerdigung steht und sie wollte seinen Platz bei den Serpents übernehmen.

Wird noch ausführlicher geschrieben.

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Selena Gomez


• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Katie Reynolds - Serpent wanted & von Maksim Lew Gromow the first Love

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Von Maksim wird einer verlangt

• ALTER DEINER PB;
19 Jahre

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
Kokosnuss

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Durch ein Partnerforum


Josefine Gilbert sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen


Besucher
23 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Helena Grisky
Besucherzähler
Heute waren 89 Gäste und 76 Mitglieder, gestern 150 Gäste und 83 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1897 Themen und 34105 Beiträge.

Heute waren 76 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 112 Benutzer (05.11.2018 08:00).

disconnected #415-TALK Mitglieder Online 23
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen