Liebe Gäste, bitte denkt dran euch vor der Registrierung zu bewerben, Anmeldungen ohne Bewerbung werden gelöscht. ♥
RE: MOVE TO SAN FRANCISCO - 12


#166

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 13.06.2019 22:20
von Tamilo Sody | 859 Beiträge

Ich wünsche dir einen wundervollen Donnerstag Abend

Es freut uns, dass du nach der Charakterschmiede nun gleich her gekommen bist
Deine Angaben sind vollkommen in Ordnung, das Passwort war auch korrekt und einige Kontakte warten ja bereits intern auf dich.
Dass du den Namen in deiner Story änderst sobald du intern bist, geht auch vollkommen klar.

Somit kann ich dir nur sagen; @Nikolai Romanow trägt deine Koffer, ich bin momentan was angeschlagen .
Bis nachher



      

nach oben springen

#167

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 13.06.2019 22:27
von Tamilo Sody | 859 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
 
[center][img]https://imgur.com/PDfhz92.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• ZUGEHÖRIGKEIT;[/b]
[style=font-size:8pt]Welcher Gruppierung gehört er an? Russische Mafia, Serpents, Wanderers of Light, Freie Kriminelle, Recht und Ordnung oder den Bürgern?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t2094f44-WORK-WORK-WORK-DIE-ARBEITS-MARKTGESUCHE.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext (250 Wörter mindestens). Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
 
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 




      

nach oben springen

#168

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 14.06.2019 20:27
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Linus Sebastian Watcher

• ALTER;
39

• ZUGEHÖRIGKEIT;
Bürger

• BERUF;
Boxclubbesitzer

• STORYLINE;

Linus Sebastian Watcher wurde im Jahr 1980 in London geboren. Als erstes Kind von insgesamt 4 Kindern hatten seine Eltern eine Menge zu tun. Es wurde nie langweilig innerhalb der Familie und als ältester der Geschwister hatte Linus auch von Kind auf schon einen großen Beschützerinstinkt aufgebaut. Dieser zog sich durch sein ganzes Leben, welcher nicht grade ohne war. Von der Kindheit an war Linus schon immer jemand, welcher sich in Schwierigkeiten brachte, doch ebenso schnell auch wieder mit seinem Charme herauswand. Eine Eigenschaft, welcher nicht nachließ als er die Schule Abschluss und gleich zum Militär ging.
Es gab nicht viel über die Zeit zu sagen. Er war im Krieg, etwas, was ihn zu dem gemacht hatte welcher er heute war aber auch nicht sonderlich dafür da war um darüber zu reden. Im Gegenteil. Linus selbst sprach kaum über seine Zeit beim Militär und von den Einsätzen, in welchen er Involviert war. Es war eine Prägende Zeit für ihn und dort lernte er bei Weitem die besten Menschen in seinem Leben kennen. Männer, welche wie er für die Ehre für sein Land kämpften und das Wohl anderer über das eigene stellten. Männer, welche in Extremsituationen stets einen kühlen Kopf bewahrten und versuchten für Aussichtslose Situationen doch noch eine Lösung zu finden. Männer, welche zu seiner Familie wurde - fern ab von seiner leiblichen Familie, welche in SF um sein Leben bangte.
Sein Leben wurde durch die Erfahrung mit seiner Einheit tatsächlich geprägt. Auf gute, wie auch auf schlechte Art und Weise. Nachdem ein Einsatz in einer Gefangenschaft endete und man Linus erst nach ein paar Stunden aus den Fängen der Feinde befreien konnte, wurde er mit der Diagnose eines zerschmetterten Knies dem Militär entlassen. Man konnte ihn nicht mehr gebrauchen und verwies ihn mit einer fetten Abfindung aus dem Dienst des Landes. Für den Blonden war dies ziemlich schwer zu verkraften. Nicht nur, dass er seine Leidenschaft nicht mehr nachgehen konnte, er hatte außerdem das Gefühl sein Land und seine Familie im Stich zu lassen. Doch leider konnte auch der Arzt ihm nicht das o.k. geben wieder zu dienen. 



Er zog wieder nach London, zu seiner Schwester welche ihn vorerst bei sich wohnen ließ. Immerhin musste er erst alles Regeln und etwas für sich finden, doch was genau war sein Plan? Es dauerte eine Weile bis man ihn wieder hinbog, ihn dazu brachte ohne schmerzen laufen zu können. Er gab nicht auf, kämpfte für die Gabe normal laufen zu können und gab alles dafür. Er hatte noch nie in seinem Leben darüber nachgedacht etwas nicht zu Ende zu bringen, weswegen er trotz der negativen Diagnose tatsächlich schaffte allen Widerständen zu trotzen. Sein Leben in London begann somit endlich an Fahrt aufzunehmen. Doch war ihm das alles nicht genug. Er brauchte etwas, was ihm Spannung brachte, was eine Herausforderung für ihn war und so begann er damit sich dem Boxen hinzugeben. Eine Sportart, von welcher alle um ihn herum abrieten. Doch ließ er es sich nicht ausreden. Schmerzen aushalten war immerhin eine seiner Hauptbeschäftigungen im Krieg gewesen und so war es nun nicht anders. Er machte sich einen Namen in London und schaffte es, mit einigen Geschäftsmännern zusammen zu finden.
2019 also zog es ihn aus seiner Heimat weg, nach SF um dort einen eigenen Boxclub aufzumachen. Ein Zufluchtsort für alte Freunde welche er in SF wieder gefunden hatte…



• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Charlie Hunnam

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;


• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;


• ALTER DEINER PB;
zieh 10 Jahre vom Charakter ab

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
#codyhatsgegessen

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Intern



Cody Griffin sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 14.06.2019 20:36 | nach oben springen

#169

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 14.06.2019 20:41
von Cody Griffin | 533 Beiträge

Willkommen zurück lieber Gast !

Wir freuen uns, dass du ein Teil von uns werden möchtest und weil du dich nach deiner Charakter Präsentation so beeilt hast, werde ich auch nicht länger um den heißen Brei herumreden sondern mache es ganz kurz und knapp damit du schnell zu deinen neugewonnen Bekanntschaften darfst: deine Angaben passen alle. Das Regelpasswort war auch korrekt.
Schnapp dir deine Koffer, es geht ab nach San Francisco!
Ein Admin schaltet dich ruckzuck frei!

LG Cody



nach oben springen

#170

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 14.06.2019 21:07
von Nolan Wilson | 594 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
 
[center][img]https://imgur.com/PDfhz92.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• ZUGEHÖRIGKEIT;[/b]
[style=font-size:8pt]Welcher Gruppierung gehört er an? Russische Mafia, Serpents, Wanderers of Light, Freie Kriminelle, Recht und Ordnung oder den Bürgern?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t2094f44-WORK-WORK-WORK-DIE-ARBEITS-MARKTGESUCHE.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext (250 Wörter mindestens). Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
 
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 





nach oben springen

#171

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART Gestern 21:28
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Und da bin ich auch schon.




• NAME;
Ella Rodnee Coleman

• ALTER;
25 Jahre alt

• ZUGEHÖRIGKEIT;
Bürger

• BERUF;
Telefonistin der Notrufzentrale & Medizinstudentin

• STORYLINE;

Meine Geschichte beginnt nicht mit meiner Geburt, nein, sie beginnt schon drei Jahre davor, als mein älterer Bruder das Licht der Welt erblickt und ein – wie würde unser Vater so schön sagen – gewaltiges Loch zwischen ihn und den Rest der Familie grub. Nicht etwa, weil mein Bruder nur mein Halbbruder ist und er das Ergebnis eines Seitensprungs meiner Mutter war, sondern weil er mit Autismus geboren wurde. Emmett kam als gesunder Junge auf die Welt, zumindest machte es vorerst für meine Eltern so den Anschein und da das Familienglück vollkommen schien, hielt es meine Mutter für besser ihr Geheimnis erst einmal für sich zu behalten. Dann kam der Teil der Geschichte, in dem ich zum ersten Mal auftauche. Ehrlich gesagt wollte mein Vater immer eine Tochter und so wurde ich wenige Stunden nach meiner Geburt zu seinem Liebling gekürt, aber auch das hielt ihn Jahre später nicht davon ab uns zu verlassen. Aber ich greife vor! So wuchsen Emmett und Ella Coleman also als Geschwisterpaar, mit mehr oder weniger Differenzen, heran und machten ihren Eltern das Leben schwer. Doch einen Unterschied gab es zwischen mir und meinem Bruder- er konnte nichts dafür. Immer wieder störte er sich an kleinen Veränderungen im Haus, wehrte Umarmungen und Herzlichkeiten unserer Eltern ab und verzog sich vollkommen durch den Wind in seinem Zimmer. Ich war jung und neugierig und wollte wissen, was meinen Bruder besorgte und verärgerte. Mein Bild von einem großen Bruder war ein anderes, als das, was ich vor mir hatte und teilweise glaubte ich mehr eine große Schwester, als sein kleiner Schützling zu sein. Auf dem Spielplatz sah er zu, wie man mich ärgerte, provozierte und wenn ich ihn wütend schnaubend anbrüllte, dass er gefälligst etwas machen soll, sah er sich hilflos um, ehe er schnell das Weite suchte. Sein seltsames Verhalten war auch unseren Eltern nicht entgangen und so hieß es, ab zum Psychologen mit ihm. Autismus lautete die Diagnose und wir alle schwiegen, bis auf meine Wenigkeit. Da meine Eltern mir nicht mehr darüber erzählen konnten, bestand ich darauf bei der nächsten Sitzung dabei zu sein und quetschte den Doktor regelrecht aus.
Meine Neugierde über seine Krankheit verflog mit meiner Versetzung in die Middle School und den ständigen Eskapaden meines Bruders. Ich, nun das Schattenkind, vermisste es im Mittelpunkt zu stehen, egoistisch, wie ich in jenem Alter nun mal war. So gab ich auch Emmett anfangs die Schuld daran, dass unser Vater sich plötzlich von der Familie distanzierte und letztendlich einen Schlussstrich zog, als er erfuhr, dass Emmett nicht einmal sein leibliches Kind war. Er hatte ihn ja eh nie leiden können. Es dauerte eine Weile, ehe ich verstand, wer von meinem Bruder und Dad das eigentliche Arschloch war. Also meisterten wir den Alltag ohne unseren Vater und ich versuchte mich irgendwie damit anzufreunden meinen Bruder an der selben Schule zu haben. Wer wurde als erste gerufen, wenn Emmett eine Panikattacke hatte? Wer musste antanzen, wenn mein Bruder die Lehrkräfte beleidigte und jene den Unterschied einer Beleidigung und direkter Ehrlichkeit nicht verstanden. Ich war das Mädchen mit dem verrückten Bruder und das werde ich vielleicht immer sein. Doch heute sehe ich das ganz anders. Heute bin ich stolz auf ihn. Heute ist er der Rest der Familie, der mir wichtig geblieben ist, auch wenn ich für ihn einiges aufgeben musste. Allem Übel voran gab meine Mutter schließlich sich und uns auf. Unter Tränen verkündete sie mir, als ich gerade einmal 20 Jahre alt war, dass sie nicht mehr könne und ihr alles über den Kopf wachse. Mit 'alles' war natürlich nur mein Bruder gemeint. Aber zu diesem Zeitpunkt hatte ich mein eigenes Leben. Ich wollte mir mit kleineren Jobs Geld für ein Medizinstudium zusammensparen und hauste in einem winzigen Apartment, fuhr täglich mit dem Fahrrad – ein Auto konnte ich mir einfach nicht leisten – und riss mir vor jedem Einkauf Coupons aus den aktuellen Prospekten. Eines Tages stand Emmett schließlich mit einer gepackten Tasche auf der Matte und zertrümmerte beinahe meine Tür mit seinem panischen Klopfen. Er meinte es ginge nicht länger zu Hause, alles sei Anders, nicht an seinem Platz und Mutter sorge sich nicht mehr um ihn. Sie vergisst seine morgendliche Portion Pudding, deckt sein Bett falsch zu und verlegt Dinge, die er braucht und ihm wichtig sind.
Wenige Wochen später eröffnete ich also eine WG mit meinem Bruder, was für ihn hieß, dass er mein Zimmer bekam und ich auf die Couch zog, aber ich tat es gerne. Nur von ihm ließ ich mein Leben umkrempeln, egal wie radikal und in welchem Ausmaß. Immerhin wusste ich ihn zu händeln, für ihn einzustehen und das tat ich. Ich war der große Bruder für ihn, den ich gebraucht hätte und ich verteidigte ihn wie eine Löwin, bis heute.
Schließlich fand auch mein Bruder eine Anstellung in einem kleinen, verständnisvollen Laden, auch wenn es eine riesige Hürde war, die es für ihn zu überwinden galt. Doch ich brauchte auch einen besser bezahlten Job, was nicht schwer sein sollte, wenn man die Arbeit betrachtete, die ich vorher verrichtete. Ein guter Schulfreund vermittelte mich als Telefonistin in einer Notrufzentrale und so war ich dem, was ich einmal werden wollte, wenigstens ein Stückchen näher. Dennoch meinen Alltag zu meistern gilt einem Kunststück. Mein Bruder hat immer noch seine Panikattacken, Ausraster und Ängste, denen ich mich jedes Mal auf Neue stellen muss und es vergeht kein Tag, an dem ich nicht erwartungsvoll mit Nervosität gepaart auf mein Handy schaue und regelrecht darauf warte, dass ich zu Emmett kommen muss. Auch wenn er mich selten umarmt, weiß ich das er mich liebt. Er schätzt vieles an mir, wie zum Beispiel meine Backkünste und das ich mit ihm – zumindest versuche ich es – einmal wöchentlich angeln gehe. Natürlich nehmen wir den Fisch nicht mit um ihn zu essen, denn mein Bruder würde Tieren nie etwas zu Leide tun. Also sitzen wir am Ufer des Sees und betrachten das Wasser, bis ein Fisch anbeißt und Emmett wie wild darauf wartet ihm wieder die Freiheit zu schenken. Er mag es sogar irgendwie, wenn ich die Musik aufdrehe und dazu laut singe und wie wild tanze, auch wenn er mich meist emotionslos anschaut und ein kühles „Du kannst nicht tanzen.“ hervorbringt.
Vor zwei Jahr habe ich schließlich mein Medizinstudium begonnen und mein Leben versucht zu regeln- erfolglos mit einem Autisten im Haus. Dennoch, ich bin zielstrebig und gewillt mein Studium durchzuziehen.

 
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Sasha Pieterse


• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Ja, auf das der Telefonistin von Jamie Brown

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Ja.

• ALTER DEINER PB;
Definitiv Ü18.

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
Laufbursche war da. – Nicht bei dem Wetter, Leute.

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Partnerforen.



Tamilo Sody sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet Gestern 21:29 | nach oben springen

#172

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART Gestern 21:32
von Tamilo Sody | 859 Beiträge

Da ist ja schon die Nachteule wieder da. Schön, dass du trotz dieser Hitze heute wieder hergefunden hast

Da mir warm ist und dir sicherlich auch, werde ich dich gleich mal nach Überprüfung der Angaben weiter schicken:
Name
Ava
Passwort
Sonstiges

Du siehst, ich habe absolut NICHTS zu bemängeln. Allerdings liegt das letzte Wort nach einem Post an @Jamie Brown.
Daher möchte ich dich bitten einmal HIER her zu kommen. Dort wird sich der Gute dann auch bei dir melden



      

nach oben springen

#173

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART Gestern 23:02
von Tamilo Sody | 859 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
 
[center][img]https://imgur.com/PDfhz92.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• ZUGEHÖRIGKEIT;[/b]
[style=font-size:8pt]Welcher Gruppierung gehört er an? Russische Mafia, Serpents, Wanderers of Light, Freie Kriminelle, Recht und Ordnung oder den Bürgern?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t2094f44-WORK-WORK-WORK-DIE-ARBEITS-MARKTGESUCHE.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext (250 Wörter mindestens). Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
 
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 




      

nach oben springen


Besucher
29 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ella Rodnee Coleman
Besucherzähler
Heute waren 146 Gäste und 86 Mitglieder, gestern 130 Gäste und 94 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2184 Themen und 41591 Beiträge.

Heute waren 86 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 112 Benutzer (05.11.2018 08:00).

disconnected #415-TALK Mitglieder Online 29
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen