Liebe Gäste, bitte denkt dran euch vor der Registrierung zu bewerben, Anmeldungen ohne Bewerbung werden gelöscht. ♥
I WANT TO BE A PART » MOVE TO SAN FRANCISCO
Avatar

San Francisco | Heimat für über 800.000 Menschen unterschiedlicher Herkunft, Rassen und Religionen. Egal ob du nach Spaß, Shoppingmöglichkeiten oder Arbeit suchst, in der goldenen Stadt gibt es all das zu genüge. Dank den unterschiedlichen Stadtvierteln, findest du alles, was dein Herz begehrt und du dir vorstellen könntest. Liebe, Freundschaften, Affären – all das gehört zum tagtäglichen Leben eines jeden Menschens in einer Großstadt. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt, denn auch Kriminalität gehört zu großen Teilen zu San Francisco. Im Untergrund bekriegen sich die San Francisco Serpents und die russische Mafia um Macht, Geld und die verschiedenen Stadtteile. Im Latinoviertel heißt es dagegen, jeder gegen jeden. Einzelne Kleinkriminelle machen die Straßen unsicher und verbreiten Angst und Schrecken, was dem Stadtteil einen schlechten Ruf beschafft. Doch geht es bei diesen längst nicht mehr um Macht, Einfluss oder Geld, sondern um das pure Überleben auf den Straßen. Schließlich ist der Stadtteil für die größten Obdachlosenzahlen bekannt. Geld, Macht und Geheimnisse sind etwas, mit dem sich jeder Großstadtbürger außeinandersetzen muss, und dort treten die Gossip Club Mitglieder ins Spiel. Sie beschatten die Burger, drohen ihnen all ihre Geheimnisse zu offenbaren und machen somit ein großes Geschäft. Hüte dich also, vor dem was du von dir preisgibst. Nun kommst du ins Spiel. Möchtest du zu den Reichen und Schönen gehören? Oder möchtest du ein Gangmitglied oder gar ein Mafiamitglied werden? Möchtest du stattdessen lieber ein guter Mitbewohner mit alltäglichen Problemen sein? Oder bist du nur auf der Durchreise? Hast du Geheimnisse, die dir den Nacken kosten könnten und niemand wissen darf? Pech gehabt, Gossip Girl weiß alles. All das liegt in deiner Hand.



DAS #FOUR-ONE-FIVE IST EIN CRIME, REALLIFE-FORUM MIT EINEM FSK 18 RATING. GESCHRIEBEN WIRD IM ROMANSTIL UND NACH DEM PRINZIP DER ORTSTRENNUNG. KRIMINELLER, STUDENT, EINFACHER BEWOHNER, JUNG ODER ALT ODER SOGAR POLITIKER? WILLKOMMEN IST BEI UNS JEDER, DEM HARMONIE UND DIE FREUDE AM PLAY WICHTIG IST. DENN WIR VOM #FOUR-ONE-FIVE WOLLEN EIN LANGFRISTIGES ZUHAUSE BIETEN


Sucht nicht Jeder nach irgendwem? So auch wir! Du möchtest ein Teil unseres Forums werden, dir fehlt aber noch der Anschluss? Dann werfe doch mal einen Blick auf unsere Gesuche. Wer weiß, vielleicht wartet das passende Gesuch nur darauf von dir besetzt zu werden.

Wir sind das Team vom #FourOneFive und bestehen aus Max, Josi, Nik, Vinaya, Josh, und Feliks. Du kannst dich bei jeglichen Anliegen an uns wenden. Wir haben immer ein offenes Ohr für dich.



ESKALATION BEI DEN SERPENTS UND DER MAFIA. NACH DEM EINREITEN DER MAFIA BEI DEN SERPENTS UND DEM TOD EINIGER SCHLANGEN MÜSSEN DIESE NUN FÜR DIE MAFIA DROGEN MIT HERSTELLEN. ZUSÄTZLICH DAZU WÜTET EIN SCHNEESTURM ÜBER SAN FRANCISCO UND HAT EINIGE VERDUTZTE GESICHTER HINTERLASSEN. AUCH DER GOSSIP CLUB IST WEITERHIN AUF HOCHTUREN UND BRINGT DIE GEHEIMNISE DER BEVÖLKERUNG HERVOR.



#1

MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 15:09
von FOUR ONE FIVE • Besucher | 933 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 




zuletzt bearbeitet 27.01.2019 15:29 | nach oben springen

#2

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 17:53
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Drake Mercer

• ALTER;
32 Jahre

• BERUF;
Tattoo Artist

´• STORYLINE;
Detroit 86' - An einem verschneiten Weihnachtstag, Freitag den 26. Dezember, erblickte Drake Jesse Mercer das Licht der Welt. Was der kleine Mann nicht wusste, dass das Schicksal es nicht so gut mit ihm meinte. Bereits kurz nach der Geburt, wurde bei Drake ein Herzfehler festgestellt, welcher dennoch mit seinem ersten Lebensjahr operativ korrigiert werden konnte. Weitere Operationen blieben aus und doch stand von Anfang an fest, dass er sein Leben lang diverse Medikamente zu sich nehmen müsste, um schlimmeres zu verhindern. Die Kindheit des kleinen Rebells verlief in den ersten Jahren sorgenfrei, das Familienleben schien perfekt, trotz das die Familie aus sehr armen Verhältnissen stammt. Während sich seine Mutter dem Hausfrauen Dasein widmete und sich um den jungen Mann kümmerte, war sein Vater wiederum unter der Woche stets am arbeiten. Was Mutter und Sohn jedoch nicht ahnten: Sein Dad hatte bereits ein Jahr nach der Geburt seines Sohnes, eine Affäre - für welche er die Familie gar verließ, als Drake gerade mal sieben Jahre jung war. Für die Mutter brach eine Welt zusammen, einzig und allein für ihren Sprössling hielt sie ihren Kopf aufrecht und versuchte ihm das Leben so schön zu gestalten, wie es nur möglich war. Doch so wie das Familienoberhaupt verschwunden war, hinterließ dieser ebenso einen Berg von Schulden, welchen die Alleinerziehende nicht alleine bewältigen konnte. Mit der Zeit erkrankte Drake's Mutter an Lungenkrebs, welcher mit den Jahren unbemerkt schon so weit fortgeschritten, dass nicht einmal sämtliche Therapien anschlugen. Drake, sowie seine Mutter mussten sich mit dem Gedanken anfreunden, dass ihnen mit viel Glück, nur noch wenige gemeinsame Jahre blieben. Jahre, welche Mutter und Sohn anfangs in vollen Zügen ausnutzen. Doch mit der Zeit blieb selbst dies auf der Strecke, da der Krebs die Frau so dermaßen einnahm, dass sie letztendlich bettlägerig wurde. Eine bittere Pille, die der junge Mann schlucken musste und doch nie damit zurecht kam. Innerlich zerbrach Drake bei den Gedanken daran, seine Mutter und somit das einzige in seinem Leben, zu verlieren und doch versuchte er stets, dass beste daraus zu machen.

Der leidenschaftliche Sportler nahm sich der Frau an, ließ die Schule erfolgreich hinter sich, verzichtete allerdings auf eine Ausbildung und nahm diverse Jobs an, um sie beide über Wasser zu halten und sämtliche Schulden zu dezimieren. Das Schicksal ereilte die Familie dennoch schneller als erwartet, als seine Mutter nach vier Jahren aufgrund ihrer Erkrankung, in seinen Armen verstarb. Seither war Drake nicht mehr der, der er einst war. Der Verlust der wichtigsten Person in seinem Leben nahm ihn so dermaßen mit, dass er der Kriminalität verfiel. Drogengeschäfte waren an der Tagesordnung, an anfänglichen Straßenkämpfen nahm der leidenschaftliche Kampfsportler teil, um sich so sein Leben zu finanzieren und landete letztendlich im Underground, wo er sich einen Namen machen konnte. Gewalt und das Leben auf der Straße beherrschte mittlerweile sein Leben und es brauchte seine Zeit, genauer gesagt einige Jahre, bis der Mercer erkannte, dass es so keinen Sinn mehr machte. Drake schmiss alles hin, brach den Kontakt zu sämtlichen Leuten ab und versuchte auf diesem Wege sein Leben in den Griff zu bekommen. Die Liebe zu Motorrädern zahlte sich mit den Jahren aus. So nahm er, trotz fehlender Ausbildung, einen Job als Zweiradmechaniker an, wo er sein Können unter Beweis stellen konnte und somit die Chance bekam, alles in die richtige Richtung zu lenken. Tag und Nacht malochte er, setzte sich ein Ziel und nachdem er genug Geld gescheffelt hatte, beglich er die Schulden und nutzte den Rest, um einen Neuanfang zu starten. So kehrte er seiner Heimat den Rücken, durchquerte das Land und lernte die verschiedensten Leute kennen, verweilte jedoch nie lange an einem Ort. Sein letztes Ziel sollte Massachusetts sein. Boston, ein Ort ganz nach seinem Geschmack und wo er seither lebt! Was das Schicksal für ihn hier bereit hält, steht wohl in den Sternen... doch schlimmer kann es nicht mehr kommen, oder?!

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Maximilian Diehn

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
nope

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
-

• ALTER DEINER PB;
weit ü20 und seit gut 7? 8? Jahren dabei

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
geschnappt von Blondie

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Partnerforen



Maxime Hazel Blanchard sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 27.01.2019 17:54 | nach oben springen

#3

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 17:57
von Maxime Hazel Blanchard | 916 Beiträge

Hallöchen schöner Mann.

Am liebsten würde ich dir jetzt erzählen, wie unglaublich toll ich dein Gesicht finde, aber das hebe ich mir lieber für später auf. Vielleicht wenn wir zusammensitzen und uns über Tattoos unterhalten? Neeeeein, ich baggere hier niemanden an. Ich bin natürlich super professionell. NICHT.
Jedenfalls, bevor ich mich weiterhin um Kopf und Kragen rede, möchte ich dir sagen, dass du sehr gerne in die Registrierung huschen darfst. Ich erwarte dich bereits auf der anderen Seite mit einem kühlen Bier!


Liebste Grüße,
- Max




nach oben springen

#4

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 18:00
von Maxime Hazel Blanchard | 916 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 





nach oben springen

#5

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 19:12
von Raviva
avatar



• NAME;
Raviva Wanwisa

• ALTER;
27 Jahre

• BERUF;
Sie ist Tänzerin. Nicht in der Bar, sondern bringt Kindern und Jugendlichen das tanzen bei.
Man nennt es also Tanzlehrerin.[/URL].


´• STORYLINE;
Einsamkeit bedeutet nicht unbedingt, dass niemand an deiner Seite ist. Einsamkeit kann genauso durch Menschen entstehen, die eigentlich immer für dich da sind, und sich um dich kümmern. Doch leider, können sie nicht immer einen verstehen vor allem wenn sie nicht wissen, was genau in dir vorgeht.
Der 18. Februar, ist der Tag an dem ein kleines Mädchen in Budapest in der ***** Street, im Krankenhaus zu Welt gebracht wurde.
Die Geburt war ein Riskio schlichtweg. Nicht nur weil, das Neugeborene total falsch herum gelegen hat sondern auch weil sie einfach nicht hinaus
in diese Welt wollte. Vielleicht waren ihre Gedanken ja doch nicht so schlecht, wie man glaubte.
Erste Lebensjahre sagen, für den ersten Blick rein gar nichts aus. Erst mit dem wachsen und dem neu dazu lernen,
kamen für Raviva Wanwisa die Probleme dazu. Menschen wandten sich von ihr ab, andere Kinder grenzten sie aus und verspotteten sie,
wegen einem einzigen Fakt.
Diesen Fakt können nur die herzensguten Menschen und psychisch starken Menschen ertragen. Der Wille muss da sein.
Hierbei ist das Torrette Syndrom gemeint. Es gibt 2 verschiedene Arten von Torette.
Die eine besagt, dass sie unkontrollierbare Bewegungen machen. Stottern oder Lispeln.
Zweitere Version hingegen, ist da wirklich schärfer. Sie können rein gar nichts kontrollieren. Viele Menschen verstehen, diese Art nicht
weil sie oft beleidigende Benennungen mit sich tragen, oder verletzende Gesten austragen können. Dabei bleiben Stotterein und
Zuckungen, wie Lispeln nicht aus. Sie sind sogar noch vestärkt. Viele verarbeiten dieses Torette anders. Bei Raviva hat man vieles versucht.
Medikamente, Therapien mit Zeichnen und Schwimmen um den außenstehenden Druck der Menschen die abwertend auf sie herab schauen,
zu verarbeiten. Das alles half nichts, bis ein einziges Lied ein Wunder vollbrachte.
Es war Michael Jacksons Black and White, dass in Ravivas Ohren drang und sie dazu brachte kontrollierte und tänzerische Bewegungen zu machen.
Die Beleidigung mit denen sie um sich warf, verstummten abrupt und sie fing an zu dem Lied zu tanzen. Es gefiel ihr, sie wurde allgemein viel ruhiger.
Beobachtungen der Eltern erfolgten, sie gaben diese Informationen dem Arzt weiter bei dem die 8- Jährige Raviva bisher gewesen war.
Dieser meinte, dass man sie lassen sollte.
Sie sollte tanzen, wenn sie merken sollte das etwas zu viel war oder die Leute versuchen sollten, sie niederzumachen.
In der Schule, war es nämlich keinesfalls einfach für sie weil sie nicht auf eine Schule gehen wollte, in der es genauso Leute gab die wie sie waren.
Raviva wollte in eine öffentliche, normale Schule gehen. Nicht anders behandelt werden wollen.
Aber damit hatte sie sich etwas zugemutet, das für sie manchmal unerträglich werden konnte.
Niemand zeigte Verständnis, hörte ihr nicht zu. Selbst die Lehrer scheinen auf ihre Krankheit keine Rücksicht zu nehmen.
Für sie war Raviva immer eine Unruhestifterin, obwohl sie keinem was zu Leide getan hatte.
Die Mehrheit, dieser Schule waren der Meinung das aus der Rumänin niemals etwas werden würde.
Als sie 16 war, gab es inder Schule eine Tanzcompation die für einen Wettbewerb, Kandidaten suchte. Diese Chance nutzte Raviva aus.
Sie wollte an diesem Wettbewerb teilnehmen. Den Menschen zeigen, was es hieß andere wegen einer angeblichen Krankheit nieder zu machen.
Das besondere daran war nämlich, dass sie diesen 'Defekt' niemals als einen gesehen hatte. Sie nannte es eine innerliche Bereicherung, die sie
zu etwas besonderen machte. Und das war sie auch. Raviva hatte zwar nicht den ersten Platz bekommen, dafür hatte sie mit ihrer Rede als den
2. Platz ganz viele Menschen das Herz geöffnet, und für viel Verständis gesorgt für sich selbst. Ihre Eltern waren stolz, erzählten jedem Freund und
jedem Bekannten von ihrer talentierten Tochter. Dabei wurde immer wieder ihre Krankheit betont.
Übertriebenes Mitleid schwabbte gegen Raviva.
Und dieses Mitleid ertrug die mittlerweile 19 Jährige nicht mehr, weshalb sie von Zuhause davon lief.
Sachen gepackt, Schule war beendet und sie wollte keine Ausbildung für irgendwas sinnloses machen wie Arzt.
Darin würde keine Zukunft bestehen, dass sollte man doch wissen. Vor allem sie.
Ihr Weg führte sie nach San Francisco.
Dort lebte sie vorerst in unschönen Verhältnissen. Im Ghetto wie man so schön sagen will, aber das war nicht von
Dauer. Eine Ältere Dame, die vorerst nicht sehr seriös und kompetent wirkte sprach sie an. Sofort bemerkte sie, das Raviva allein
schon besonders war. Doch abgeneigt war sie trotzdem nicht von ihr. Jene Dame machte ihr den Vorschlag in der Tanzschule anzufangen, vorerst als Aushilfe zwecks Kostüme, Requissiten erschaffen und die Schule zu putzen. Raviva nahm dies als Möglichkeit um an ein wenig Geld ranzukommen, um eine Wohnung in der Innenstadt sich leisten zu können. Als sie die Teenager so tanzen sah, während der Tanzstunden fing sie wieder mit dem Tanzen an.
Und das war die offene Tür, zur heutigen Tanzlehrerin. In wie weit, sie andere noch mit ihrem Wesen verzaubern würde..Das stand wohl in den Spiegeln, die vor ihr hingen und ihr jetziges Spiegelbild einer Erwachsenen Frau widerspiegelten.
Wieviel Verständnis werden die Menschen aufbringen, wenn sie ihnen entgegen tritt?
Bekommt sie eventuell...Doch Freunde?
Jemand besonderes zum Lieben?
Oder bleibt sie doch für immer eine Außenseiterin, die sich für nichts und wieder nichts bemüht?

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Eiza Gonzalez

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Nein, vielleicht lässt sich intern ja noch etwas finden.

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Nein

• ALTER DEINER PB;
14 Tage noch, dann werd ich Neunzehn

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
edit by Miss Blondie

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Durch Facebook



Maxime Hazel Blanchard sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 27.01.2019 19:18 | nach oben springen

#6

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 19:24
von Maxime Hazel Blanchard | 916 Beiträge

Hallöööööchen Schönheit.

Da bist du ja auch schon. Du warst aber schnell. Und weil du so fix warst, werde ich mich bemühen, ebenfalls zur schnellen Sorte zu gehören, sodass ich dich nicht lange auf die Folter spanne. Klingt nach einem guten Plan, oder? Die schöne Eiza war ja für dich reserviert und auch dein Name ist noch frei. Außerdem muss ich einfach sagen, dass ich deine Story richtig toll finde! Ich hatte wirklich große Freude, sie zu lesen. Nun, es bleibt mir also nichts anderes zu sagen als; pack die Koffer und zieh zu uns nach SF! @Nolan Wilson trägt ihn auch.


Liebste Grüße,
- Max




Nolan Wilson denkt sich; nein einfach nein!
nach oben springen

#7

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 19:28
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Haha, macht euch keinen Druck! Zeit muss sein.
Und wenn man sich hier einreihnen möchte, sollte man sie auch dabei habenn :3

Aber ich freu mich Dankeschön.


nach oben springen

#8

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 19:30
von Maxime Hazel Blanchard | 916 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 





nach oben springen

#9

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 19:31
von Linnea Holmes
avatar



• NAME;
Linnea Holmes

• ALTER;
23 Jahre

• BERUF;
Arzthelferin

´• STORYLINE;
Linnea ist das Jüngere von zwei Kindern der Familie Holmes. Ihre Mutter ist Hausfrau, der Vater arbeitet in einer Versicherungsfirma. Außerdem gab es noch ihren Bruder Theo, der aber vor nicht ganz fünf Jahren auf offener Straße erschossen wurde. Die Umstände dazu hatten nie geklärt werden können, denn es gab keinen Anhaltspunkt dafür, dass der damals 25jährige Schwierigkeiten mit irgendjemandem hatte und trotzdem ermittelten die Behörden, dass es sich um eine Tat der Mafia gehandelt haben musste.
Bis zu dem schrecklichen Unglück war Linneas Leben absolut perfekt verlaufen. Ihre Leistungen in der Schule waren gut, sie hatte viele Freunde und auch mit ihrem Bruder verstand sich das Mädchen gut. Die Eltern gaben sich viel Mühe, den Kindern alle Wünsche zu erfüllen und ihnen einen guten Bildungsweg zu ermöglichen. Linnea war gerade in ihrem Abschlussjahr, als das Unglück passierte und es kostete sie viel Mühe, sich auf die Prüfungen zu konzentrieren. Eigentlich hatte sie Medizin studieren wollen, aber dazu reichte es nun nicht mehr und somit schlug sie den Weg als Arzthelferin in einer Allgemeinarztpraxis ein.
Zu der Trauer um den Bruder - die auch ihre Eltern natürlich teilten - gesellte sich Wut und Hass darüber, dass diese Mörder nicht nur ihren Bruder getötet, sondern in gewisser Weise auch das Leben ihrer Familie zerstört hatten. Linnea hat auch heute den Schmerz noch nicht vollständig überwunden, obwohl sie inzwischen schon fast wieder ein normales Leben führt und sogar hin und wieder ausgeht.

.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Saoirse Ronan (wie im Gesuch gewünscht)

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Ja, auf das von @Aleksan Komarow

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
[X] Ein Post aus Sicht des Charakters

• ALTER DEINER PB;
ü30 (und mehr als 10 Jahre RP)

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
edit by Miss Blondie

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
zufällig



Maxime Hazel Blanchard sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 27.01.2019 19:32 | nach oben springen

#10

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 19:36
von Maxime Hazel Blanchard | 916 Beiträge

Hallo meine Liebe.

Schön, dass du ein Teil unseres Forums werden möchtest. Und dann auch noch mit diesem Gesicht. Ich kenne da Jemanden, den das sehr freuen wird. Damit der Mann der Stunde sich ebenfalls äußern und du deinen Probepost abgeben kannst, habe ich euch beiden >hier< ein Thema eröffnet.


Liebste Grüße,
- Max




nach oben springen

#11

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 19:57
von Maxime Hazel Blanchard | 916 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 





nach oben springen

#12

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 20:25
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Erik E. Larson

• ALTER;
25

• BERUF;
freier Krimineller

´• STORYLINE;
Am 3.03.1993 erblickte Erik Espen Larson das Licht der Welt im wunderschönen Norwegen. Schon damals war er die perfekte Mischung aus seiner Mutter, einer jungen Norwegerin, und seinem Vater, einem US Amerikaner der in Norwegen stationiert war. Die Liebe des jungen Paares bestand noch nicht lange, doch als sie die Nachricht der Schwangerschaft erhielten schworen sie sich für immer zusammen zu bleiben. Der kleine blonde Junge war also nur die Krönung des absoluten Glücks. Als Erik 5 wurde zog die Familie zurück in die Staaten weil sein Vater versetzt wurde. Eine schwere Zeit, gerade für Eriks Mutter. Erik hingegen fand sich schnell in die neue Umgebung ein. War er schon damals unglaublich kontaktfreudig und kommunikativ. Nicht mal die anfängliche Sprachbarriere hielt ihn davon ab Freunde zu finden. In der Junior High glänzte der Junge durch seine hilfsbereite Art und Weise. Er hatte unglaublich viele Freunde und dennoch stieg ihm seine Beleibtheit nie zu Kopf. Eher noch setzte er sich für die schwächeren Schüler ein. Zuhause stapelten sich die Pokale von verschiedenen Sporttunieren, daneben Medaillen für gewonnnene Mathematikwettkämpfe, eine Urkunde des Debattierclubs. Eriks Eltern hätten wohl nie stolzer auf den Jungen sein können. Seine Erfolgssträhne ließ nicht ab, seine Beliebtheit sank auch nicht als der Norweger die High School besuchte. Schnell machte er sich einen Namen. Man kennt sie, diese coolen Kids mit denen alle befreundet sein wollten. Erik war einer von ihnen. Doch gab es eine Sache die ihm nie gelang - eine Frau an sich zu binden. Wahlloser Sex stellte kein Problem da. Doch konnte er nie tiefere Gefühle für eine Frau entwickeln. So sehr er es auch wollte, es funktionierte nicht. Nach endlosen gebrochenen Herzen gab er es auf. Es störte ihn nicht mehr wenn er die Mädels am nächsten Morgen nach dem Sex rauswarf. Langsam aber sicher fand er sogar Gefallen daran mit ihnen zu spielen. Sie waren schließlich eine nette Abwechslung zu seinem sonst so unglaublichen gradlinigen Alltag. Klar - Erik probierte Drogen, trank viel zu viel. Aber alles in allem führte er ein normales Leben. Bis zur Nacht seines Abschlussballs. Betrunken stieg er mit seinen Freunden ins Auto, schließlich sollte die Party bei einem Freund noch weiter gehen. Die Gruppe lenkte den Fahrer so ab das dieser ein Stopschild überfuhr. Ein lauter Knall, an mehr kann sich der Blonde nicht mehr erinnern. 2 seiner engsten Freunde verloren in dieser Nacht ihr Leben, Erik kam mit dem Schrecken davon. Doch veränderte sich der sonst so aufgeschlossene junge Mann. Er lehnte sein Mathematikstudium an der Uni ab und begab sich 2 Jahre zur Army. Danach folgte ein Jahr Australien, Neuseeland, ein Jahr Kanada bis er schlussendlich in Vegas landete. Er wollte weg aus SF, nie wieder zurück. Schließlich würde ihn dieser Ort immer an seine Schuld, seine toten Freunde erinnern. In Vegas arbeitete er in einigen Clubs und Casinos, versuchte sich schließlich selber am Glücksspiel. Sein Verständnis für Zahlen und sein fotografisches Gedächtnis machte er sich schnell zum Vorteil. Er lernte Karten zu zählen und damit jede Runde für sich zu gewinnen. Bis der nächste Schlag kam. Seine Mutter war schwer an Krebs erkrankt. Er MUSSTE zurück nach Hause kommen. Auch wenn sich alles in ihm dagegen sträubte, Erik hatte keine Wahl. Würde er sich doch nie verzeihen seine Eltern in diesem Moment allein zu lassen. So führte ihn sein Weg zurück nach SF, das Geld das er bis dahin ergaunert hatte übergab er seinen Eltern. Trotzdem kann er es nicht lassen. Der Erfolg und das Adrenalin sind wie eine Sucht die er nicht mehr ablegen kann. Reicht seine Vorliebe für Extremsportarten nicht mehr aus zieht es ihn in verschiedene Casinos. Das er seit neustem noch eine nette Ablenkung dabei hat erleichtert ihm sein Spiel nur noch weiter.
.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Alexander Ludwig

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
JA! Auf das von der hübschen @Abigail Lancaster

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Will die Prinzessin einen?

• ALTER DEINER PB;
So alt wie Erik.

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
edit by the Blondie

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Facebook



Maxime Hazel Blanchard sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 27.01.2019 20:30 | nach oben springen

#13

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 20:32
von Maxime Hazel Blanchard | 916 Beiträge

Hallöchen schöner Mann.

Mensch, hier ist ja heute etwas los, aber ich möchte mich natürlich nicht darüber beschweren. Dein Avatar war für dich reserviert und auch dein Name ist noch frei. Deine Storyline finde ich auch super. Ich habe mich gerade mal kurz mit der süßen Abi beraten und sie hat mir zugeflüstert, dass sie keinen Probepost von dir braucht. Ich hoffe, deine Koffer sind bereits gepackt? Für dich geht es nämlich nach SF!


Liebste Grüße,
- Max




nach oben springen

#14

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 27.01.2019 20:33
von Maxime Hazel Blanchard | 916 Beiträge



Du hast dich in Ruhe umgesehen und dich dafür entschieden, ein Teil der "Golden City" zu werden? Dein gewünschter Name und Avatar ist noch nicht vergeben? Dann musst du nur noch die Bewerbungsvorlage ausfüllen, um ein Bewohner der schönsten Stadt der USA zu werden. Wir werden uns so schnell wie möglich um deinen Einbürgerungsantrag kümmern!


Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
 
[center][img]https://i.imgur.com/NDhoq68.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t1000f44-ARBEITSMARKT.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
´[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext. Aber bitte beachte das auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
.
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte das unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 





nach oben springen

#15

RE: MOVE TO SAN FRANCISCO

in I WANT TO BE A PART 28.01.2019 01:16
von Brixton Cunningham
avatar



• NAME;
Brixton Rey Cunningham

• ALTER;
32 Jahre jung

• BERUF;
Ehem. Navy Seal

´• STORYLINE;

Einatmen... Ausatmen! So began das Leben von Brixton Rey Cunningham am 23 August des Jahres 1986 in London; Groß Britanien. Als Sohn von einem Amerikaner und einer Engländerin wurde er in eine sehr interessante Familie hinein geboren, denn wirklich gewollte war er zu diesem Zeitpunkt nicht, denn sein Vater war bei der US Navy und seine Mutter Brittische Agentin, wie diese beiden zusammen gefunden hatten- Schicksal! Das Leben von Brixton fing also damit an, dass er als eine Lüge| ein Geheimniss geboren wurde, denn es gab ihn offiziel nicht, geheim und versteckt wurde der Säugling in die USA verfrachtet, sein Vater nahm ihn mit sich- er war sein Sohn! Und so wuchs er bei seiner Tante Pilgram auf, eine scheußliche Frau wie er immer wieder in Briefen an seinen Vater beschrieb, er mochte die Frau nicht, kam sie schlicht weg mit dem Jungen Kerl nicht zurecht. Er wiedersprach, baute nur Unsinn und wenn man ihm etwas vorschreiben wollte, redete er sich immer heraus und versteckte sich! Er verbrachte sein Leben lieber auf der Straße, spielte Fußball mit seinen Freunden und tat so als wäre er der König seiner eigenen Welt, er war zufrieden damit! Und so wuchs der kleine Brix oder Rey zu einem Schulkind heran und wurde auch endlich gefördert, denn im Kopf hatte der junge Kerl so einiges. Eine sehr komplexe Inselbegabung welche auf einen Gendefekt beruhte welcher zu spät realisiert wurde, denn Brixton litt an einer noch nicht groß erforschten Zwangsstörung der komplexen Gefühlsebene ausgelösst durch einen Tumor, welcher sich in sein Hirn gefressen hatte. Niemand hatte es bemerkt, der Junge brach beim Sportunterricht einfach in sich zusammen und wurde sofort auf einem OP Tisch gelegt...
Einatmen... Ausatmen ! Die blauen Augen des Acht jährigen Junges öffneten sich flimmernd, grell war das Licht, er fühlte sich ruhig und doch tat ihm alles weh. Er hatte die OP am Gehirn sehr gut überstanden, denn nichts war schief gegangen, doch Brixton fühlte sich anders, was niemand verstehen konnte, denn er empfand nur noch bedingte Gefühle, welche sein Hirn zuließ. Wut, Freude, Liebe! Drei Chemische Instinkte wenn man ihn fragen würde, doch er kam damit zurecht nicht mehr zu fühlen, er fokousierte sich auf den guten Scheiß an der Sache, sein Gehirn fühlte sich an wie ein Computer, denn alles was er gesehen hatte speicherte sich darin ab als hätte er auf kopieren und speichern geklickt. So war die Schulzeit für ihn kein Problem mehr, musste er nicht mehr lernen- nur zuhören! So verging die Zeit relativ ruhig weiter bis an dem Tag als Tante Pilgrim erkrankte. Das sie sich schon lange mit einem Herzfehler herum schleppte, hatte der junge Brixton nie mitbekommen, hatte es ihn auch einfach nicht interessiert, wenn er ehrlich war. Seine Tante und er hatten eh und je ein zerrütteltes Verhältnis, denn wenn sie sich mal sahen gab es Streit und er suchte das Weite. So bekam er es auch fast nicht mit als sie dann die Augen schloss! Ein dummer Zufall hatte ihn nach Hause geführt, als der damals 14 Jährige etwas vergessen hatte, so fand er seine Tante und schaffte es noch ihr zu danken, bevor sie die Augen schloss und ihre Seele zu ihrem Gott aufstieg. Der natürliche Reiz zu trauern, fehlte ihm und so waren seine Worte kühl als er den Notarzt anrief und auf dessen eintreffen wartete, er empfand jedoch eine gewisse innere Wut, denn nun war er alleine! Seine Mutter hatte er nie kennen gelernt, sein Vater war stehts und ständig mit der US Navy unterwegs, Brixton stand alleine da, nur seine Freunde hielten ihn wach!
Einatmen... Ausatmen ! Renn so schnell du kannst. Spring so hoch wie es dir deine Beine ermöglichen. In den Dreck und hindurch, bis dir die Lunge fast platzt. Tauch solange bis du spürst dass du es länger kannst als ein Anderer! Wir sind Froschmänner! Der einzige leichte Tag war Gestern! Wenn dein Partner sein Gepäck nicht mehr tragen kann, musst du es nehmen, denn er ist dein Partner und ja oft musste er das Gepäck seines Partners schleppen, doch es machte ihn härter. Hart und steinig war der Weg den Brixton gehen musste um bei der Navy landen zu können, die Schulbildung dafür war wohl im Rauch von Drogen aufgegangen, doch seine kühle Gefühlswelt und seine Speicherplatte von Gehirn, hatte das Interesse eines Mannes geweckt der sich für ihn eingesetzt hatte, so wurde er in die Grundausbildung aufgenommen und er war ein zäher Hund! Schnell eröffnete sich, dass Brixton nicht nur eine große Klappe hatte, sondern auch etwas dahinter steckte. Er kämpfte härter als jeder andere, immer mit dem Ziel in den Krieg geschickt zu werden, warum der Krieg- er wollte seinen Vater kennenlernen! Aufgrund der Unterlagen welche Tante Pilgram ihm hinterlassen hatte, wusste er seit einiger Zeit wer seine Eltern waren und hatte erfahren dass sein Vater sich wenigstens hin und wieder für ihn interessiert hatte, daher wollte er auf ihn treffen und ihm den Arsch aufreißen, er war wütend. Schmunzelnd wie ein kleines Kätzchen, schlummerte ein aufgebrachter und hungriger Tiger in seiner Brust und so arbeite er wie ein Gestörter, die anderen schliefen? Gut dann hatte er seine Ruhe und konnte in Frieden und Stille trainieren. 6 Monate später wurde sein Arsch in einen Helicopter gesetzt, er wurde in den Krieg geschickt, sein Comandant- Daniell Luis Cunningham, sein Vater!
Einatmen... Ausatmen ! Kugel flogen ihm um die Ohren, fest saß der eiserne Helm auf seinem Kopf und schützte dieses doch sehr nützliche Gehirn vor Einschlägen. Seine Brust bebte, die Knie waren schon lange nicht mehr weich geworden, sein Blick fokoziert, klick klack... die Waffe war geladen, anvisiertes Ziel- Kopfschuss, weiter laufen! Geschmeidig wie eine Katze, eine Bombe explodierte 150 Meter vor ihm, Kopf runter- Deckung halten! Ein Blick zu seinen Männern, er nickte, weiter! Aufschließen auf das A Team, dem Team seines Vaters, in seinem Kopf die Frage... Wie begrüßt man seinen Vater nach so vielen Jahren, wenn man ihn nur von Bildern kannte? Ein Einschlag durch eine weitere Bombe, Glas , Dreck und Splitter flogen ihm um die Ohren, Deckung halten- Luft anhalten! Ein Funkspruch, sie waren nah! Brixton, der auch nur noch so genannt und vorgestellt wurde, lenkte seine neue Einheit durch die zerbombten Straßen, Mann für Mann er duldete keine Verluste, bis sie an einem "Safehouse" ankamen, vorgestellt und rein, er ging zu letzt, wachsam die Umgebung in den Augen! Dann trat er in das Haus ein und machte sich auf zu seinem Team, stolz das Klopfen seiner Hände auf die Schultern der Männer, bis er hinter seinem Vater stand, welcher mit Plänen und Karten hantierte. "Team B ist eingetroffen unter der Führung von Brixton, Sir"! Kühle Worte, gelassen und doch schon mit dem Kampf im Rückrad, er war erschopft- nein so etwas gab es nicht! Der Mann vor ihm drehte sich rum, sah ihn an und ihm stockte die Atmung, hallo Daddy! Brix erkannte sich sofort in ihm und auch sein Vater schien dies zu tun, doch sie waren im Krieg, sie hatten keine Zeit für langes Geplemmper, sie mussten hier alle raus, dafür wurde er hier her geschickt! Sein Gehirn sei dank, konnte der junge Seal schnell einen Zielweg abstecken und verdautlichte diesen nach einer kurzen Diskusion, mit einem festen Faustschlag auf den Tisch! War er hier zum Kaffe trinken und diskutieren? So wurde sein Plan dann doch durchgeführt und sie konnten 39 von 40 Mann aus der Gefahrenzone bringen, der Eine der fehlte, war bereits vor seinem Eintreffen gefallen, eine Bombe hatte ihn auf den Straßen verteilt! In Sicherheit kam sein Vater dann zu ihm und hielt ihm die Hand vor die Nase, kalt sah Brixton ihn an, schlug ein und zog sofort die Hand wieder zurück. "Wir reisen Morgen wieder ab, sobald meine Männer sich ausgeruht haben" dann drehte er sich auf dem Absatz um und ging! Das Bild seines Vaters hatte er sich gut eingeprägt bevor er den Stützpunkt verlassen hatte, auch dessen Orden an der Brust, sein Ziel- er wollte mehr als er erreichen und er folgte diesen Weg- Stein für Stein. Den Ruf seines Vaters danach das Brixton in dessen Team eingegliedert werden sollte, wies er zurück, er hatte seine Männer, seine Bruüder und seine Verantwortung, er erarbeitete sich seine Chancen selbst. So vergingen Jahre um Jahre bis er mit seinem Vater gleich ziehen konnte, seine glänzenden Abzeichen an der Ausgehuniform waren ihm jedoch im Grunde egal. Der Silverstar fehlte ihm, dies fuchste den jungen Mann, denn diesen Orden hatte selbst der Vater nicht erreicht, bis er durch eine Bombe aus dem Dienst entlassen wurde, er lebte doch ihm fehlte ein Bein. Dies hatte Brix durch einen Brief erfahren, eine Antwort von ihm blieb aus, so wie er nie eine erhalten hatte, Verbitterung durch Wut erzeugt! Dann winkte ihm der Silverstar und dieser Auftrag würde sein Letzter sein, dies wusste er, denn entweder er würde drauf gehen oder er würde die Navy selbst verlassen, also rein in die Schlacht! "Wir sind Froschmänner, der einzige leichte Tag war gestern, lasst uns gemeinsam zurück kommen, oder geschlossen vor unseren Schöpfer treten, doch wir tun es zusammen!" Wie Schnee im Winter lagen seine Worte in den Ohren der Männer um ihn herum, dann began seine letzte Schlacht im Dreck.
Einatmen... Ausatmen ! Schreie halten durch den provisorisch hergerichteten Notfallbereich auf dem Stützpunkt, Fünf Männer waren notwendig um den Seal zu fixieren, welcher vor Schmerzen fast erstickte. Krampfhaft versuchte eine junge Ärztin ihm einen Zugang zu schieben, doch selbst den Männern fiel es schwer, denn jungen Kerl auf der Pritsche zu halten, so entschloss sich die Ärztin ihm jede Kugel die ihn getroffen hatte, so zuentfernen, er war einverstanden! Sechs Kugeln steckte in dem Körper des Seals, die Qualen seines Körpers waren fast greifbar, doch er war stark- sein Wille zeigte sich, er wollte nicht hier in diesem Dreck sterben! Nicht heute und nicht durch Kugeln, er war zu jung um mit 27 schon zu sterben, also versuchte er den Kampf gegen diesen Schmerz zu gewinnen. Er erinnerte sich an alles, dies war die geistige Qual in seinem Kopf, welche ihn fast verzeifeln ließ, wie ein schwarz weiß Film liefen Bilder und Situationen vor seinem inneren Auge ab. Jahr für Jahr, alles was er gesehen hatte, erlebt hatte, gefühlt hatte, jeder Mensch der ihm lieb geworden war, selbst Jene die er hasste, er sah sie. Krampfhaft hielt er sich an seinem Leben fest, er spürte den Tod in seinen Knochen! Sein Team war fast komplett ausgelöscht wurden- ein Hinterhalt, Jene anderen die überlebt hatten ging es besser als ihm, er hatte die Kugeln auf sich gezogen welche seinem Bruder galten, ein junger frisch gebackener Vater, er sollte leben! So kämpfte Brixton um sein Leben, versuchte wach zu bleiben, stark zu sein und nicht den Löffel abzugeben, er wollte diesen Dreck verlassen, lebend! Irgendwann brach sein Körper unter den Lasten von Erschöpfung und Schmerz zusammen, er verlor das Bewusstsein, der Punkt an dem er Tante Pilgram wiedersehen sollte, doch die Ärztin kämpfte um ihn und holte ihn wieder zurück! Ein Flugzeug brachte ihn wieder in die Heimat, auf einer Militärbasis im Westen des Landes sollte ihm wieder auf die Beine gehlfen werden, er kämpfte um jeden Schritt, um jeden Atemzug und Brixton schaffte es! Als sein Zustand wieder gut war, erhielt er die Einladung zur Verleihung des Silverstars, für die er fast das Leben gelassen hatte, ein scheiß Orden für den Dienste am Staat, er nahm ihn an, doch er sah keinen Grund mehr daran, nach seiner Genesungsphase zurück zu gehen, er war geheilt vom Krieg und fast 30, sollten sich andere Männer nun Orden verdienen. Brixton trat aus der Navy aus, hingt die Uniform in den Kleiderschrank und versuchte seinen Weg in der normalen Welt zu finden...


.
• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Stephen James

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
|

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
|

• ALTER DEINER PB;
FSK erfüllt, Ü21!

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
#mrsbrightside hat es geklaut

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Durch jemanden der hier ist



Josefine Gilbert sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 28.01.2019 01:21 | nach oben springen


Besucher
17 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lucinda Bloomberg
Besucherzähler
Heute waren 40 Gäste und 45 Mitglieder, gestern 177 Gäste und 74 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1690 Themen und 27668 Beiträge.

Heute waren 45 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 112 Benutzer (05.11.2018 08:00).

disconnected #415-TALK Mitglieder Online 17
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen