Liebe Gäste, bitte denkt dran euch vor der Registrierung zu bewerben, Anmeldungen ohne Bewerbung werden gelöscht. ♥
RE: MOVE TO SF - 9


#121

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 15.09.2019 21:00
von Linus Brown | 815 Beiträge

Guten Abend lieber Gast

Wie schön dass dich dein Weg so schnell wieder her geführt hat Ich bin mir sicher, besonders @Marlin Comstock freut sich darüber, dass dich dein Weg her geführt hat.
Ich war so frei und habe dann mal deine Daten überprüft. Deine Angaben sind alle in Ordnung und noch frei, sodass ich nichts zu meckern habe. Allerdings hat das letzte Wort ja eine gewisse junge Dame, weswegen ich dich einfach bitten würde HIER her weiter zu laufen und dort den gewünschten Post abzuliefern.
Ich lass dir da ein wenig Kaffee und ein Stück Kuchen stehen - für die Wartezeit



      

nach oben springen

#122

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 15.09.2019 21:13
von Ilian Rodriguez | 1.148 Beiträge



Du hast dich endlich dazu entschieden, ein Teil der golden City zu werden? Hast in Ruhe die GESUCHE durchstöbert, bist die AVATAR UND NAMENSLISTE durchgegangen und hast vielleicht sogar Anschluss in unseren SUCHANZEIGEN gefunden? Dann trennt dich nur noch ein kurzer Einbürgerungsantrag von der Zeit deines Lebens!



Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
 
[center][img]https://imgur.com/Id4hAa2.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• ZUGEHÖRIGKEIT;[/b]
[style=font-size:8pt]Welcher Gruppierung gehört er an? Irische Mafia, Surenos, Freie Kriminelle, Recht und Ordnung, einer Studentenverbindung[style=font-size:7pt](welcher?)[/style] oder den Bürgern?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t2094f44-WORK-WORK-WORK-DIE-ARBEITS-MARKTGESUCHE.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext (Proflbildlänge). Aber bitte beachte, dass auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
 
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte, dass unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 




nach oben springen

#123

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 16.09.2019 22:31
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Isabella Hastings

• ALTER;
30 Jahre jung

• ZUGEHÖRIGKEIT;
ein ganz gewöhnlicher Bürger

• BERUF;
Diplom-Psychologin - spezialisiert auf Psychotherapie

• STORYLINE;
Es sollte ein sehr aufregender Tag werden für die Familie Hastings. Am 20.07.1989 um 9:00 Uhr sollten ihre Zwillinge zur Welt kommen. Warum sie den Tag so genau wussten ? Die Geburt sollte eingeleitet werden weil bei einem der Mädchen festgestellt wurde das sie wesentlich schwächer und kleiner war als die andere. Einen gesunden Jungen hatte sie bereits und die beiden Zwillingsmädchen sollten dieses Glück komplettieren. Veronika Hastings wollte unbedingt eine natürliche Geburt und denn ging zum Leidwesen aller , alles schief. Das erste Mädchen - Isabella - kam ganz normal zur Welt jedoch tat sich ihr Zwilling schwer. Das ohnehin geschwächte Baby hatte zusätzlich noch seine Nabelschnur um den Hals und bekam zu wenig Sauerstoff ab . Dies hatte zur Folge das sie Tod geboren wurde. Diesen Verlust verkraftete Veronika nur sehr schwer und fast einen ganzen Tag hielt sie ihr lebloses Baby in den Arm. Isabella wurde zur Beobachtung auf die Intensiv-Station verlegt. Nach 2 Tagen wurde die Familie endlich zusammen geführt doch den Schmerz des Verlustes würd Veronika Hastings noch sehr lange mit sich rum schleppen.

Auch wenn der Start der kleinen Isabella nicht der leichteste war entwickelte sie sich zu einen quirligen , fröhlichen und sehr einfühlsamen Mädchen. Schon als kleines Mädchen interessierte sie sich dafür wie es anderen in ihrem Umfeld ging dabei war es egal ob Tier oder Mensch. Sie liebte es herumzutollen und neue Dinge zu entdecken jedoch wurde das von der Angst ihrer Mutter überschattet. Durch den Verlust ihres Baby´s wurde sie vorsichtig ,übervorsichtig. Oft verbot sie Isabella Dinge um sie beschützen zu wollen. Ihr 5 Jahre älterer Bruder bekam leider nicht mehr so viel Aufmerksamkeit wie er wollte und das würden ihre Eltern noch bereuen. Ihr Vater war ein angesehener Anwalt und ihre Mutter arbeitete als Unfallchirurgin im Krankenhaus. Auch wenn ihre Eltern viel Geld hatten legten sie ihren Kindern immer ans Herz das sie dafür auch was tun mussten. Ihre Mutter nahm sie oft zu einer Freundin mit die einen Sohn in ihrem Alter hatte - Jakob. Die beiden spielten am Anfang etwas widerwillig miteinander. Als 6 Jährige fand man eben Jungs doof und anders rum genau so. Im Garten der Familie Hastings kam es zu dem Moment an denen beiden wussten , diese Freundschaft muss und wird ewig halten. Isabella backte friedlich einen Sandkuchen eher Jakob diesen kaputt trat. Anstatt zu weinen nahm sie die Schaufel und diese flog kurzerhand an seinen Kopf. Jedoch verpetzten sie sich nicht gegenseitig , sondern sie versprachen sich den Mund zu halten. Schließlich wollten die beide keinen Ärger und somit hatten sie ihr erstes gemeinsames Geheimnis. Die saht einer ewigen und tiefen Freundschaft wurde gesät.

Auf der High-School fingen die Probleme an - allerdings verursachte sie keine ,sondern ihr großer Bruder. Ihre Eltern hatten Isabella immer bevorzugt behandelt und dies ging nicht spurlos an Ian vorbei. Er fing an mit Drogen , dealten und geriet komplett auf die Falsche Bahn. Isabella konnte nicht mehr zu ihm durchdringen und sie war unendlich traurig darüber. Mittlerweile hatte sich der Teenie auch Gedanken über ihre Berufliche Zukunft gemacht ,sie wollte Psychologin werden. Vielleicht lag es auch zum Teil an ihrer Mutter und ihren Bruder - sie wollte den beiden immer helfen aber konnte es nie. In der Schule war sie stets beliebt durch ihre offene Art und sie hatte keine Probleme Freunde zu finden. Sie gehörte aber nicht zu den Modepüppchen die Cheerleader werden wollten oder sich den beliebtes Jungen der Schule krallen wollten. Ihr Vater hätte sie gerne in solch einer Rolle gesehen - nach außen hätte es gut gewirkt wenn sie Captain der Cheerleader wäre oder ähnliches aber es kam nicht in frage für sie. An ihrer Seite war immer Jakob - egal was sie machte , für was sie sich entschied er stand immer hinter ihr , wie sie bedingungslos hinter ihm. Im Abschlussjahr nahm das Familiendrama fahrt auf - ihr Bruder wurde wegen einer Überdosis eingeliefert. Für Isabella brach eine Welt zusammen ihren Bruder so fertig zu sehen. Was machten ihre Eltern ? Sie drehten im den Geldhahn zu und gaben ihn auf , er war schließlich eine Schande für den guten Familienruf. Eine Entscheidung die sie nie gut hieß. Heimlich, besuchte sie ihren Bruder und es war schrecklich das sie ihm nicht helfen konnte. Aber auch diese Kriese überstanden sie.

Mittlerweile hatte sie ihr Studium zur Psychologin begonnen. Tatsächlich passte es das sie mit Jakob zusammen studierte und somit hatte sie ihren Anker immer bei sich. Ihr Bruder schaffte leider nie den Absprung von den Drogen und sie wollte verstehen warum. Was trieb einen Menschen immer wieder dazu sich fast umzubringen ? In ihren Studium ging es der wissensbegierigen nicht schnell genug. Sie entschied sich dafür nebenbei etwas zu "üben". Sie fand in Chicago eine Selbsthilfegruppe und mit einer ausgedachten Drogensucht schleuste sie sich dort ein. Zuhause schrieb sie die Probleme der andere nieder und versuchte diese zu Analysieren. Dabei lernte sie Tamilo kennen. Er hatte sie von Anfang an fasziniert. In ihren Augen war er noch viel zu jung um solche riesen Probleme zu haben und auch ihm wollte sie helfen. Jedoch ahnte sie nicht das sie sich verlieben würde. Das tat sie - Hals über Kopf. Die beiden wurden schlussendlich ein Paar. Ihr schlechtes Gewisse wurde immer größer , sie lebte mit ihm eine Lüge. Schließlich hatte sie kein Problem sondern ihr Bruder aber sie konnte auch nicht zugeben das die Selbsthilfegruppe für sie nur Versuchskaninchen waren. Also was tat sie ? Einfach abhauen. Von den einen auf dem anderen Tag meldete sie sich nicht mehr bei ihm und sie mied alles was mit ihm zu tun gehabt hatte. Es brach ihr das Herz aber sie war zu feige um ihn ins Gesichts zu sagen das sie anfänglich, dass alles nur für ihre Karriere tat und für ihren Bruder.

Isabella Hastings hat nun eine eigene Praxis und sich einen guten Ruf in ihrer Branche aufgebaut. Ihren Bruder versuchte sie immer noch krampfhaft zu helfen und das Verhältnis zu ihren Eltern war eher angespannt.

( Das Wiedersehen von Tamilo und Isabella hab ich nun ausgelassen. Vielleicht leitet sie ehrenamtlich einer Selbsthilfegruppe und Tamilo stößt als Neuling dazu weil es seine alte Gruppe nicht mehr gibt ? Wollte das erst besprechen mit dir !)


• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Imogen Poots

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Ja unzwar von Tamilo Sody und Jakob Novak

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Si , ein Alter.

• ALTER DEINER PB;
zarte 25 Jahre

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
#eingesackt

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Partnerforen



Linus Brown sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 16.09.2019 22:38 | nach oben springen

#124

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 16.09.2019 22:45
von Linus Brown | 815 Beiträge

Wunderschönen guten Abend

Da hast du nun aber echt Glück gehabt , ich bin schon auf dem Sprung ins Bettchen
Aber ich habe mich noch einmal kurz Gedanklich gesammelt Nur für dich. Bin ich nicht nett?

Nun aber zum wesentlichen: Dein Name ist noch frei und auch das Gesicht ist noch zu haben. Mit @Jakob Novak und @Tamilo Sody war ja bereits alles geklärt und da mir auch zu Ohren gekommen ist, dass die Beiden auf den Probepost verzichten, kann ich dich direkt in die Anmeldung bitten .
Bin ich nicht lieb? Also dann. Koffer packen und los gehts. Ich bin mir sicher einer der Beiden Herren wird dir deine Koffer schon tragen



      

nach oben springen

#125

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 16.09.2019 23:26
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Aaaabend
Wow! Ich hab wirklich Glück.
Koffer packen dauert bei uns Frauen ja einen Moment länger aber ich bin fertig. Jakob trägt ihn ganz bestimmt!!


nach oben springen

#126

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 17.09.2019 11:12
von Marisya Novak | 1.857 Beiträge



Du hast dich endlich dazu entschieden, ein Teil der golden City zu werden? Hast in Ruhe die GESUCHE durchstöbert, bist die AVATAR UND NAMENSLISTE durchgegangen und hast vielleicht sogar Anschluss in unseren SUCHANZEIGEN gefunden? Dann trennt dich nur noch ein kurzer Einbürgerungsantrag von der Zeit deines Lebens!



Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
 
[center][img]https://imgur.com/Id4hAa2.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• ZUGEHÖRIGKEIT;[/b]
[style=font-size:8pt]Welcher Gruppierung gehört er an? Irische Mafia, Surenos, Freie Kriminelle, Recht und Ordnung, einer Studentenverbindung[style=font-size:7pt](welcher?)[/style] oder den Bürgern?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t2094f44-WORK-WORK-WORK-DIE-ARBEITS-MARKTGESUCHE.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext (Proflbildlänge). Aber bitte beachte, dass auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
 
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte, dass unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 




nach oben springen

#127

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 19.09.2019 13:34
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Salvatore [Tiago] Navarro

• ALTER;
27 Jahre

• ZUGEHÖRIGKEIT;
Recht und Ordnung

• BERUF;
Detektive bei der Intellengence Unit

• STORYLINE;
Bitte nach lesen löschen!
Entfernt

• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Francisco Lachoswki

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;


• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;


• ALTER DEINER PB;
ü 18

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
#Kjartanhats

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
kenn euch schon



Kjartan E. Donovan sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 19.09.2019 13:59 | nach oben springen

#128

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 19.09.2019 13:57
von Kjartan E. Donovan | 1.062 Beiträge

Hallo lieber Gast

Da hast du dir ja eine hammer Story ausgedacht. Nur eine kleine Sachen - ich hoffe ich habe sie nicht falsch verstanden - du hast geschrieben er ist nach London zurück, aber wir spielen ja bekanntlich in SF. Einfach nur ein Tippfehler oder habe ich etwas überlesen?
Ansonsten kann ich nur sagen, Avatar passt, genauso wie Name und Regelpasswort, weswegen ich dich gerne auf die andere Seite bitten würde.
Dort erwartet dich natürlich auch ein kaltes Bier!

Greetz
~ Kjartan




The true soldier fights not because he hates what is in front of him, but because he loves what is behind him

nach oben springen

#129

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 19.09.2019 13:59
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hey!

Danke sehr! Und ja, ich meine SF... das hab ich noch vergessen umzuändern, sorry!

Perfekt, vielen dank! Könntet ihr nur dann die Story noch entfernen bitte? Das Bier nehm ich gerne!


Greetz
Salv


nach oben springen

#130

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 19.09.2019 14:01
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME;
Madox Leaon Bianchi

• ALTER;
30 Jahre

• ZUGEHÖRIGKEIT;
Bewohner(welcher?) oder den Bürgern?

• BERUF;
Reise Journalist der hin und wieder Illegale Straßenrennen mitfährt[/URL].

• STORYLINE;
1989 in Abruzzen Italien geboren, verbrachte Madox eine ganz gewöhnliche aber wohlbehütete Kindheit in einer Italienischen Großfamilie. Zwar zählten zu dem engsten Kreis zu dieser Zeit nur er und seine Eltern, aber dafür gab es genug Onkels, Tanten, Nichten , Neffen und was noch so alles zu der Familie Bianchi und Co. gehörten. Ein paar Jahre Später, sollte dann aber das Elternglück von Isabella und Guido erneut erfüllt werden als ihre kleine Tochter geboren wurde, die auf den Namen Gulia getauft wurde. Madox war ein verdammt stolzer großer Bruder und kümmerte sich von der ersten Sekunde an um Gulia, die er nicht aus den Augen ließ. Er war also von Anfang an der Beschützende Große Bruder und das sollte sich auch nicht ändern. Auch wenn sich seine Interessen während der Schulzeit in eine etwas andere Richtung entwickelten, prägte in seiner Frühen Kindheit schon ein großes Hobby, was er wohl von seinen Onkel Piedro vermacht bekam. Und zwar das Fotografieren, schon als kleiner Stöpsel durfte er mit auf kleinere Fototouren oder in die Dunkelkammer wo aus den Negativen richtige Bilder wurden. Was Madox schon damals Faszinierte. Neben dem Fotografieren, schrieb Madox unglaublich gerne. Ein Vermächtnis seiner Nonna Rosa. Nonna Rosa hatte den beiden Kindern, also ihm und Gulia schon immer gerne ihre selbst geschriebenen Geschichten Vorgelesen, die beiden waren aber auch immer ein sehr interessiertes Publikum. Während der Oberschule, erwachte in Madox aber auch noch eine andere Leidenschaft, eine vielleicht auch etwas Gefährlichere. Das der schnellen Autos und Motorräder. Ab 15 bekam man ihn fast gar nicht mehr aus der Garage heraus, wo er mit seinen Neffen und Onkels an irgendwelchen Autos und Maschinen Arbeitet. Da die Familie Bianchi auf einer Wein Plantage lebten, gehörte ihnen ein Riesen Grundstück und auch viel freie Fläche. Und auf diesen Freien Flächen fuhr Madox die ersten Auto oder Motorradrennen gegen seine Neffen und Onkels. Sehr zum Missfallen der Weiblichen Familien Mitglieder. Aber da nie etwas ernsthaftes passiert war, gab es auch niemals ernsthaften Ärger. In der Schulzeit lernte er Aurora kennen, in die sich der 'Frauenheld' recht schnell und heftig verliebte. Aurora wurde auch zu einer sehr guten Freundin seiner Schwester Gulia. 2 Jahre waren er und Aurora ein Paar bevor er den Entschluss fasste, für ein Journalismus Studium nach Amerika zu ziehen. Die beiden trennten sich schweren Herzens und er zog zum Studieren nach San Francisco. Seine Studienzeit war wohl die geilste Zeit seines Lebens. Er war der typische Student, viele Partys, Nächtelanges durchbüffeln für Klausuren und alles was dazu gehörte. In dieser Zeit machte er auch die ersten Schritte in die Rennszene von San Francisco und recht schnell konnte sich der Italiener dort ein Namen machen. In seinem letzten Studienjahr, beschloss seine Schwester Gulia dann auch zu ihm zu ziehen und zu seiner Überraschung folgte ihr Aurora. Die beiden näherten sich wieder an und zogen dann auch recht schnell in eine Wohnung zusammen. Madox nahm nach dem Studium eine Stelle bei einen kleinen Reisemagazin an und eigentlich hätte das Leben nicht besser laufen können. Bis zu einen besonderen Abend. Madox hatte mal wieder ein Rennen und zu seiner Überraschung wollte ihn Aurora dieses mal begleiten. Auch Gulia war an diesen Abend da gewesen. Alles lief super an diesen Abend und Aurora fuhr das erste mal als Beifahrerin in seinen Wagen mit. Das erste und letzte mal, an diesen Abend hatten sie es mit einer Gang zu tun, die nicht Fair fahren wollten, sondern den Fokus nur aufs Gewinnen gelegt hatten. Madox hatte dennoch gute Chancen das Rennen zu gewinnen, doch auf der Zielgeraden, wurde er so heftig gerammt das sein Wagen ins Schleudern kam, er die Kontrolle verlor und vor den Augen seiner Schwester überschlug sich der Wagen und ging in Flammen auf. Wie durch ein wunder, schaffte es Madox sich und die schwer verletzte Aurora aus den Wrack zu bekommen, er sah noch wie Gulia auf sie zurannte und in dem Augenblick gab es nur noch ein Knall und alles wurde schwarz um ihn herum. Der Wagen war hinten ihm Explodiert. Er wachte im Krankenhaus wieder auf, einige Knochen waren gebrochen, er hatte Prellungen, Quetschungen und leichte Verbrennungen. Aber er lebte, genauso wie Aurora und Gulia. Aurora war auch wieder bei Bewusstsein anders war es bei Ada die von einen Autoteil am Kopf getroffen wurde. Eine ganze weile war nicht klar gewesen, ob seine Schwester es überhaupt schaffen würde. Es war eine schwere Zeit für Madox, vor allem als Aurora ihm eröffnete das sie damit nicht klar kommt und nach Italien zurück gehen würde. Während er Tag und Nacht an dem Bett seiner Schwester saß, packte Aurora ihre Sachen aus der Gemeinsamen Wohnung und verschwand aus seinen Leben. Was ihm zu der Zeit aber nicht Interessierte. Er machte sich nur Sorgen um Gulia, der es irgendwann aber doch besser ging. Aber als sie wieder wach war, kam der nächste kleine Schock, sie hatte überhaupt keine Erinnerung mehr von dem was passiert war. Madox beriet sich lange mit den Ärzten von Gulia und zusammen entschieden sie, das es besser wäre, ihr nicht den Kompletten Ablauf des Unfalls zu schildern, sondern bei der Version zu bleiben, das sie einen Autounfall gehabt hatten. Und bei dieser Geschichte blieb er bis heute, Gulia weiß nichts von seinen Schuldgefühlen oder das der Unfall daran Schuld war, das er sein Leben auf einmal komplett umgekrempelt hatte. Aurora war keine 2 Monate nachdem sie nach Italien gegangen ist, an Krebs erkrankt und schrieb ihm. Aufgrund dessen, ging er für ein paar Wochen zurück nach Italien, wo er bei Aurora blieb, sich mit ihr aussprach und an ihrer leite blieb bis sie der Krankheit erlag. Danach ging er zurück nach San Francisco, kündigte seinen Job um Freiberuflich zu Arbeiten und machte sich so in Windeseile einen Namen in der Branche. Nach außen hin, mag man vielleicht nicht sehen, was er alles die letzten Jahre mitgemacht hatte. Er ist ein fröhlicher Weltoffener Mensch, der so gut wie immer ein verschmitztes grinsen auf seinen Lippen hat. Aber man sagt ihm auch eine gewisse unberechenbare Abenteuerlust nach, ein Balanceakt zwischen Vernunft und Leichtsinnigkeit. Nichts ist Madox zu Riskant. Und bei den Straßenrennen die er noch immer hin und wieder fährt, zählt er unter den Lebensmüden Fahrer, was ihn aber dadurch verdammt gut machte.

• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Angelo Carlucci

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Nein

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
-

• ALTER DEINER PB;
Der Sensenmann sägt schon an meinen Stuhlbein xD (die 30 schon erreicht)

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
IKjartanhats

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Facebook



Kjartan E. Donovan sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 19.09.2019 14:16 | nach oben springen

#131

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 19.09.2019 14:18
von Kjartan E. Donovan | 1.062 Beiträge

Guten Tag

Auch deine Story ist sehr interessant und ich bin schon gespannt, wie sie sich weiter entwickelt
Da auch Avatar, sowieo Name passt und auch das Regelpasswort stimmt, weswegen ich auch dich mit dem Bier auf die andere Seite herüber schicke!

Greetz
~ Kjartan




The true soldier fights not because he hates what is in front of him, but because he loves what is behind him

nach oben springen

#132

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 19.09.2019 14:21
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Vielen Dank, dann husche ich doch gleich mal zum Bier rüber


nach oben springen

#133

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 19.09.2019 15:06
von Marisya Novak | 1.857 Beiträge



Du hast dich endlich dazu entschieden, ein Teil der golden City zu werden? Hast in Ruhe die GESUCHE durchstöbert, bist die AVATAR UND NAMENSLISTE durchgegangen und hast vielleicht sogar Anschluss in unseren SUCHANZEIGEN gefunden? Dann trennt dich nur noch ein kurzer Einbürgerungsantrag von der Zeit deines Lebens!



Ohana means family and family means nobody gets left behind or forgotten. Family isn't important - it's everything.

________________________________________________________________________________#FOUR ONE FIVE-TEAM

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
 
[center][img]https://imgur.com/Id4hAa2.png[/img]
 
[b]• NAME;[/b]
[style=font-size:8pt]Trage hier deinen gewünschten Namen ein[/style]
 
[b]• ALTER;[/b]
[style=font-size:8pt]Wie alt ist dein Charakter?[/style]
 
[b]• ZUGEHÖRIGKEIT;[/b]
[style=font-size:8pt]Welcher Gruppierung gehört er an? Irische Mafia, Surenos, Freie Kriminelle, Recht und Ordnung, einer Studentenverbindung[style=font-size:7pt](welcher?)[/style] oder den Bürgern?[/style]
 
[b]• BERUF;[/b]
[style=font-size:8pt]Wo arbeitet dein Charakter? Studiert er vielleicht sogar? Wenn du dir noch nicht sicher bist, findest du hier unsere [URL=https://www.four-one-five.de/t2094f44-WORK-WORK-WORK-DIE-ARBEITS-MARKTGESUCHE.html]Arbeitsmarktgesuche[/URL].[/style]
 
[b]• STORYLINE;[/b]
[style=font-size:8pt]Du kannst Stichpunkte verfassen oder einen Fließtext (Proflbildlänge). Aber bitte beachte, dass auch Stichpunkte einen ausreichenden Ausblick in das Leben deines Charakters bieten sollten.[/style]
 
[b]• GEWÜNSCHTER AVATAR;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
 
[b]• ALTER DEINER PB;[/b]
[style=font-size:8pt]Bitte beachte, dass unser Forum ein [b]FSK18[/b] Real Life Crime Forum ist! [/style]
 
[b]• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;[/b]
[style=font-size:8pt]Innerhalb unserer Regeln ist ein Passwort versteckt, welches du uns bitte nennen sollst.[/style]
 
[b]• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;[/b]
[style=font-size:8pt][/style]
[/center]
 




nach oben springen

#134

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 19.09.2019 20:31
von Rebecca Davis
avatar



• NAME;
Rebecca Davis

• ALTER;
25

• ZUGEHÖRIGKEIT;
Bürger

• BERUF;
Sozial Arbeiterin, derzeit arbeitet sie als Streetworkerin

• STORYLINE;
An die ersten Jahre ihres Lebens kann Rebecca sich quasi gar nicht erinnern. Sie kann und sie will es auch nicht. Sie verdrängt alles, was in ihrer Familie passiert ist. All die Gewalt und die Drogen. Rebecca könnte sich sicher daran erinnern, doch sie will es nicht, sie ist sich sicher dem nicht gewachsen zu sein, deshalb verdrängt sie erfolgreich, was in ihren ersten Lebensjahren passiert ist.
Die ersten richtigen Erinnerungen hat sie, an ihre Pflegefamilie. Sie und ihr großer Bruder wurden aus ihrer Familie geholt und in eine Pflegefamilie gebracht. Doch dort erging es den Beiden nicht wirklich besser. Nach außen hin, war zwar alles perfekt, doch in Wirklichkeit, lebten Rebecca und ihr Bruder Alessandro in der Pflegefamilie, wie Menschen zweiter Klasse. Sie waren immer nur die „Pflegekinder“, während die leiblichen Kinder immer die absoluten Schätze ihrer Pflegemutter waren. Rebecca und Alessandro mussten schon im Kindergarten immer bis zum Schluss bleiben, während ihre „Geschwister“, die in einen anderen Kindergarten gingen früh abgeholt wurden und tolle Ausflüge mit ihren Eltern machten. Sie mussten immer lange in der Schule bleiben und bekamen Ärger, wenn sie die Hausaufgaben mal nicht in der Schule erledigt hatten. Sie wurden für jeden Fehler (ob es nun ihrer war oder nicht) angeschrien und bestraft. Während es nach außen hin immer so schien, als wären sie in einer guten Familie untergebracht. Denn wenn ihre Pflegemutter etwas wirklich gut konnte, dann war es schauspielern. Sie führte alle an der Nase herum, ließ sie alle glauben, dass sie Rebecca und Alessandro wirklich liebte. Doch Liebe erfuhren die Beiden nur untereinander. Sie hatten ja quasi nur sich, also hielten sie zusammen. Sie sorgte füreinander und waren der einzige Rückhalt, den sie für eine lange Zeit erfuhren. Nur selten gab es Menschen, die annähernd hinter die Fassade blickten, die ihre Pflegemutter aufgebaut hatte. Doch retten konnte sie Niemand.
Je älter sie wurden, desto unterschiedlicher entwickelten sich die Geschwister, auch wenn sie einander immer nahe blieben. Sie konnten nicht getrennt werden und doch, hatten sie unterschiedliche Vorstellungen, wie ihr Leben verlaufen sollte. Während Alessandro auf Alles und Jeden sauer war und immer weiter auf die schiefe Bahn geriet, hatte Rebecca sich entschieden ihr Leben in eine andere Richtung zu lenken. Sie wollte später Kindern helfen, die wie sie selbst Niemanden mehr hatten. Sie wollte Sozialarbeiterin werden und so strengte sie sich in der Schule an um studieren gehen zu können. Sie fing mit 16 an zu jobben und sparte jeden Dollar um sich ihr Studium später, zu einem gewissen Teil, selbst finanzieren zu können, denn sie wusste, dass sie das Haus ihrer Pflegeeltern verlassen würde, sobald sie 18 war. Ihr Bruder war bereits ausgezogen. Er war drei Jahre älter als sie und war mit 18 gegangen oder gegangen worden, wie auch immer man es nahm. Er wohnte aber nicht weit von den Pflegeeltern weg um für Rebecca da zu sein.
Auch sie zog an ihrem 18. Geburtstag einen Schlussstrich und verließ da Haus um zu ihrem Bruder zu ziehen, der mittlerweile in großen Schwierigkeiten steckte. Er war in Geschäfte verwickelt, von denen er Rebecca nichts erzählen wollte. Er hielt sie aus allem raus. Rebecca schloss die Schule ab und begann das Studium, das sie sich immer erträumt hatte. Doch war das Studium nicht so einfach, wie sie es erwartet hatte und nebenbei arbeiten zu gehen, nahm viel Zeit ein. Sie musste sich wirklich anstrengen um mitzuhalten und ihr Leben in geregelten Bahnen zu halten. So blieb sie an den Wochenenden oft zu Hause und lernte, während Alessandro oft stundenlang verschwunden war.
Bis er eines Tages gar nicht mehr nach Hause kam. Sie wartete einen Tag, bis sie zur Polizei gehe wollte, doch da bekam sie bereits einen Anruf. Ihr Bruder war im Gefängnis. Man hatte ihn bei einem Hack festgenommen. Er hatte gemeinsam mit seinen „Kumpels“ die Polizeiakten hacken wollen um... Das wusste Rebecca nicht. Alessandro sprach nicht darüber. Er sprach nur davon, dass es eben schief gelaufen war. Er hatte sich unzählige Male bei Rebecca entschuldigt, dass er sie jetzt allein lassen musste, denn er würde für eine lange Zeit ins Gefängnis kommen. Rebecca war sich nicht sicher, ob Alessandro ihr wirklich alles erzählt hatte. Doch es machte keinen Unterschied. Sie besuchte ihren Bruder jeden Tag.
Sie fuhr jeden Tag zum Gefängnis und redete mit ihrem Bruder. Jeden Tag aufs Neue. Dort lernte sie auch Arthur James Harrington kennen. Er hatte sich im Gefängnis mit Alessandro angefreundet und so fing sie an ihm auch zu vertrauen. Wenn Alessandro ihm vertraute, tat Rebecca es auch.
AJ war auch da, als sie ins Gefängnis kam und erfahren musste, dass ihr Bruder niedergestochen worden war und seinen Verletzungen in der Nacht zuvor erlegen war. Er war weg. Einfach so. Ihr Bruder, ihre einzige Familie, der wichtigste Mensch in ihrem Leben. Doch Rebecca fuhr nicht nach Hause. Sie musste mit Jemandem sprechen und so sprach sie mit AJ. Und sie kam jeden Tag wieder um mit AJ zu sprechen. So lernte sie ihn besser kennen und wusste, dass es richtig war, ihm zu vertrauen, auch wenn er schon einiges an Scheiße gebaut hatte.
Sie fand in AJ einen Freund. Einen der Wenigen, dem sie wirklich vertrauen konnte, wirklich vertrauen wollte. Sie war froh, als er letztlich aus dem Gefängnis kam und sie ihn zum ersten Mal außerhalb des Gefängnisses treffen konnte. Es war eigenartig, aber es war, als wäre es nie anders gewesen. Sie kannte ihn durch ihre ewigen Gespräche mittlerweile so gut, dass es gut hätte sein können, dass sie einander schon ihr Leben lang kannten. Sie wusste alles von ihm und er alles von ihr.
Trotz dem Tod ihres Bruders, zog Rebecca ihr Studium durch. Vielleicht sogar noch ein bisschen versessener, denn wenn sie nur ein Kind davor bewahren konnte durch eine so schreckliche Erfahrung wie die ihre auf die schiefe Bahn zu kommen, dann hätte es sich schon gelohnt. Dann wäre es all die Mühen schon wert gewesen. Sie war ehrgeizig genug und schaffte es ihr Studium mit guten Noten zu beenden und gleich danach einen Job zu finden. Sie arbeitete als Streetworkerin und ging auf die Kinder zu, die wirklich Hilfe brauchten. Sie liebte ihren Job, auch wenn er ihr wohl niemals zu großem Reichtum führe würde. Sie tat, was sie glücklich machte, im Gedenken an ihren Bruder.


• GEWÜNSCHTER AVATAR;
Rita Ora

• BEWIRBST DU DICH AUF EIN GESUCH;
Ja

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT;
Eventuell, hängt von AJ ab

• ALTER DEINER PB;
24

• WIE LAUTET DAS REGELPASSWORT;
#geklaut

• WIE BIST DU AUF UNS AUFMERKSAM GEWORDEN?;
Ich war schon mal hier



Ilian Rodriguez sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 19.09.2019 21:10 | nach oben springen

#135

RE: MOVE TO SF

in I WANT TO BE A PART 19.09.2019 21:10
von Ilian Rodriguez | 1.148 Beiträge

Guten Abend, Rebecca!
Verzeih bitte die Wartezeit - aber bei uns allen hat das Forum leider nicht mehr geladen. Dafür mache ich es jetzt aber kurz, versprochen.

Deine Angaben passen soweit alle, das Regelpasswort war ebenfalls korrekt und an deiner Storyline habe ich soweit auch nichts zu meckern.
Deinen Probepost darst du einmal >> hier << abliefern. @Arthur J. Harrington wird sich dann bei dir melden!

Greetz,
- Ilian.



nach oben springen


Besucher
25 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alexander Collins
Besucherzähler
Heute waren 75 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 155 Gäste und 85 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2620 Themen und 83059 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 112 Benutzer (05.11.2018 08:00).

disconnected #415-TALK Mitglieder Online 25
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen